Umschulungsplatz Finden

Einen Umschulungsplatz finden

Erste Anlaufstelle für die Suche nach einer geeigneten Umschulung ist in der Regel die Bundesagentur für Arbeit. Der Starttermin für die nächste Umschulung befindet sich unten rechts. Mit der Abschlussprüfung endet die Umschulung.

Nachschulung

Aktuell finden Sie hier Angaben zu Zulassungsbedingungen, Inhalten, Kursterminen und Ansprechpartnern für die Weiterbildung bei der DAA in Coburg, Bayern. Umstieg - Ist das eine Option für mich? Selbst nach einer länger andauernden Berufspause oder zur Umorientierung kann die Nachschulung Ihnen den Wiedereintritt in den Beruf erleichtern. Wenn Sie sich für unsere kaufmännische Weiterbildung interessieren, haben Sie zumindest einen Realschulabschluss und arbeiten gerne mit Nummern.

Das Umschulungsprogramm umfasst zwei Jahre, kann haupt- oder nebenberuflich durchgeführt werden (hier wird die Dauer des Umschulungsprogramms angemessen verlängert) und endet mit der allgemeinen Überprüfung vor der Industrie- und Handelskammer in Coburg. Unsere Referenten werden Sie behutsam auf die Abschlußprüfung vorbereiten; wir achten dabei ganz bewußt auf die für die Abschlußprüfung relevanten Lerninhalte. Der Inhalt der Umschulungskurse richtet sich nach den Ausbildungsordnungen des entsprechenden Berufsbildes und den Curricula der Landesberufschulen.

Weitere Auskünfte über die Stellenbeschreibung und die Inhalte des Umschulungskurses erteilt Ihnen unsere Fachberatung. Für folgende Berufe mit fixen Anfangszeiten im Monat Feber oder Jänner des entsprechenden Kalenderjahres werden in Coburg und Kranach Weiterbildungen angeboten:

Vorbereitende Maßnahmen zur Unternehmensumschulung

Wollen Sie Ihre Karriereperspektiven erweitern und Ihre Karriere prägen? Erwägen Sie, eine Unternehmensumschulung zu absolvieren und damit eine neue Karriere zu wagen? Gemeinsam mit Ihnen werden wir nach geeigneten Praktikumsplätzen für eine Umschulungsstelle nachfragen. In der Folge werden Ihre Chancen einer Unternehmensumschulung schrittweise herausgearbeitet.

Zusätzlich zur berufsbegleitenden Wissensvermittlung und Lernmethodik in Vorbereitung auf den Berufschulunterricht haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen eines Abschlusspraktikums die Unternehmer von Ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Teilnahmeberechtigt sind alle Kundinnen und Kundschaft der Arbeitsagentur oder der Bundesagentur für Arbeit, deren Kontaktpersonen die Umschulungsförderung von Unternehmen unterstützen.

Nachschulung

Umqualifizierung kann unter anderem zugelassen werden, wenn der/die TeilnehmerIn angemessen ist, es keine andere Integrationsmöglichkeit in den Arbeitmarkt gibt und im neuen Lehrberuf reale Beschäftigungschancen vorhanden sind.

Jeder, der an einer Berufsausbildung teilgenommen hat, kann sich seinen Umschulungsnachweis anerkenne. Retraining kann auf unterschiedliche Weise durchgeführt werden: Individuelle betriebliche Umschulung: Die Umstellung ist vergleichbar mit der Grundausbildung im System der doppelten Berufsausbildung. Gruppenumschulungen: Die Umqualifizierung findet vor allem in Ausbildungswerkstätten von Bildungseinrichtungen statt. Im Falle der Berufswiedereingliederung kann die Umstellung auch in Berufsbildungszentren erfolgen, wenn dies aufgrund einer Behinderung erforderlich ist.

Ergänzt wird die Konzernumschulung durch Praktikumsplätze in Betrieben. Je nach Typ variieren die Umschulungskosten und werden in der Praxis von einem Sozialversicherungsträger (z.B. Arbeitsamt, Pensionsversicherung, Unfallversicherung) getragen, der die Umqualifizierung bewilligt. Zusätzlich zu den Kurskosten selbst kann die Umstellung weitere finanzielle Lasten für die Betreffenden mit sich bringen.

Zur Abfederung dieser Auswirkungen und zur Sicherung des Lebensunterhalts gibt es auch Vorteile von verschiedenen Anbietern. Die einzelnen Dienstleister erbringen alle Dienstleistungen ganz nach dem für sie anwendbaren Recht, d.h. Ausbildungskosten und Lebenshaltungskosten: Agency für Arbeit: Wenn Sie eine Betriebsumschulung oder eine Umschulung bei einem Weiterbildungsanbieter durchlaufen, bekommen Sie in diesem Falle das so genannte ALV.

Nehmen Sie an einer Fortbildung in einer Berufsförderungsorganisation teil, bekommen Sie ein Zwischengeld. Unfall-Versicherung: Wenn Sie aufgrund einer Arbeitserkrankung oder eines Unfalls eine Neuqualifizierung wünschen, bekommen Sie zusätzlich ein Zwischengeld. Diese wird Ihnen von der Krankenkasse (zuständige Berufsgenossenschaft) bezahlt. Darüber hinaus werden Ihnen die Kurs- und Unterkunftskosten in einer Berufsbildungseinrichtung erstattet.

Pensionsversicherung: Wenn Ihre Ertragsfähigkeit in Gefahr ist, überprüft das Pensionsversicherungsunternehmen, ob die Leistung für die Teilnahme am Erwerbsleben - die berufliche Vorsorge - wahrscheinlich ist. Sie bekommen auch hier ein Überbrückungsgeld und die Rückerstattung anderer erforderlicher Auslagen. Umschulung für Menschen mit Behinderungen: Für Menschen mit Behinderungen gibt es spezielle Angebote.

Mehr zum Thema