Umschulung zur Altenpflegerin Verdienst

Umstieg zum Altenpfleger Verdienst

Sie erhalten jedoch nicht an jeder Einrichtung das gleiche Gehalt für die Tätigkeit als Altenpflegerin. . ...

um den Rahmen der Umschulung zu erlernen? .... Die Umschulung zur Altenpflegerin kann in Vollzeit oder Teilzeit erfolgen. Hierzu gehören z.B. Umschulungen und Vorbereitungskurse für die.

Weiterbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen

Hello wollte wissen, ob jemand weiss, wie die Situation aussieht, wenn Sie derzeit ein Erziehungsgeld (Tochter 6 Mon.) erhalten, danach erwerbslos ist und eine Berufsausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger absolvieren möchte, ob diese vom Arbeitsmarktservice Bayern oder subventioniert wird und auch eine Kinderbetreuung vom Arbeitsmarktservice erstattet wird? Noch bin ich nicht beim Arbeitsministerium als Arbeitsloser registriert, aber jetzt stelle ich mir die berechtigte Anfrage, wie es aussehen würde.

Hello Agatam, im vergangenen Jahr, so haben die Arbeitsagenturen 2010 die Umschulung zur Altenpflegerin und zum Erzieher für 3 Jahre durchgeführt. In diesem Jahr erhalten Sie einen Voucher für 2 Jahre, das dritte Jahr muss von der Bildungseinrichtung bezahlt werden. Zum einen müssen Sie als Arbeitsloser registriert sein, um einen Bildungsscheck von der Arbeitsagentur zu erhalten, zum anderen müssen Sie einen Studienplatz haben.

Zum Dritten müssen Sie für das dritte Jahr einen Lehrplatz und einen Ausbildungsbetrieb aufsuchen. Kurz gesagt: Wenn Sie erwerbslos sind, erhalten Sie einen Bildungsscheck! Das Arbeitsamt ist mehr für die Statistiken als für die Erwerbslosen. Deshalb bin ich mir nicht ganz sicher, ob du keine Probleme haben wirst, einen Lehrberuf zu erlernen.

Hiermit beschreibe ich kurz meine Situation: 50 Jahre alt, Single seit Jänner 2011 erloschen. Das Arbeitsamt hat mir eine Umschulung zur Altenpflegerin vorgeschlagen (ich hatte bisher keine Erfahrung, aber es ist zumindest eine Zukunftsperspektive!) Und hier beginnt der steinerne Weg! Das Training beginnt entweder im Monat März oder im Monat September!

So findet zuerst eine Sprachschule, die jetzt in der Knappheit beginnt, denn Bedingung für die Schulung ist ein Bildungsschein der Arbeitsagentur! Ich habe den Ausbildungsgutschein erhalten, sofern ich jetzt bis einschließlich Juli einen Schülerplatz und einen Lehrplatz erhalte ( "wahrscheinlich haben sie angenommen, dass ich es nicht schaffen würde"), und nicht im Monat Dezember, weil sie es nicht 7 Wochen im voraus zusagen konnten!

Die von HARZ IV würden nie eine 3-jährige Lehre für mich einrichten. Damals habe ich einen Antrag auf Wohnungsbeihilfe gestellt, denn mit dem ALG kann ich nicht einmal meine Monatskosten decken! Die Behörden haben mir jedoch mitgeteilt, dass ich keinen Anrecht auf eine Wohngeldleistung habe, weil ich zu wenig Mittel habe und ich unter dem Mindestbetrag liegt, den Sie für eine Wohngeldzahlung haben.

Von Pontius bis Pilatus bin ich gegangen und habe es gemeistert, im Monat Mai habe ich die Lehre begonnen und erst dann werde ich eine Erhöhung der HARTZ IV verlangen, denn dann können sie mich nicht mehr zum Schulabbruch drängen!!!!!! Was die Arbeitsagenturen angeht, so ist die wichtigste Sache, dass die Arbeitslosenzahlen sinken, unabhängig vom jeweiligen Tarif.

Mehr zum Thema