Umschulung im Sozialen Bereich

Umstieg im Sozialbereich

Nach meiner Ausbildung habe ich mein Abitur im Bauwesen gemacht. Umschulungen in einem sozialen Bereich, der alte Beruf ist....

.

Guten Tag, meine Damen und Herren, ich habe eine 3-jährige Berufsausbildung zum Industriekaufmann hinter mir und bin seit 2 Jahren in diesem Bereich tätig. Eine Umschulung oder Neuorientierung in Bezug auf die Erziehung möchte ich vornehmen. Wie hoch sind meine Aussichten, als 22-Jähriger in diesem Bereich einzusteigen? Kann ich meine Ausbildungszeit in diesem Fall kürzen?

Mit uns ist es so, dass ich eine ganze Weile lang bearbeite (ca. 17:30 Uhr) und eine Weile mein Kollege. Stets im Austausch, so dass jeder eine ganze Arbeitswoche früher abreisen kann. Nun ging ich 10 Min. früher und schaltete meinen Telefonanrufbeantworter 10 Min. früher ein.

Den ganzen Vormittag war es totenstill und ich musste früher los, und gleich am naechsten Tag sammle ich einen Scheiß ein, denn um 17:30 Uhr rief ein anderer Kundin an, die etwas wollte und der AB war schon drin. In Notfällen hat jeder unserer Kunden direkten Zugang zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Kundin erzählte meinem Kollegen am Handy, was los sei, dass die AB bereits so frühzeitig drin sei. Als sie zu mir sagte: "Oh, es ist einfach zu schnell, wo ich hingegangen bin. Oh mein Gott, für 10 min.!!!!!!! Ich bedaure heute, dass ich nicht direkt in den Kindergartenlehrerbereich gefahren bin, nun, und jetzt hängt ich einfach an den Leinen und außerdem arbeite ich hier noch bis 17:30 Uhr, weil jemand telefonieren konnte.

Außerdem hat mir meine Kollegin vor allen anderen Kolleginnen und Kollegen gesagt: Super, wirklich super! Hm, versuchen Sie herauszufinden, ob es wirklich der Beruf ist, vielleicht ist es nur der Beruf! Da ich im sozialen Bereich tätig bin, empfinde ich es im Moment als lästig. Also denken Sie darüber nach, was es ist, bevor Sie sich für eine Umschulung entscheiden.

Guten Tag Hikari, auch in den sozialen Berufen sind die Kinder/Patienten Gäste! In diesem Bereich bin ich aktiv - und das ist kein Spaziergang im Park, ich möchte gelegentlich in einem Büro arbeiten. Seit fast 4,5 Jahren bin ich als Schriftführerin beschäftigt und ärgere mich über alles. Späte Dienstzeiten gibt es auch hier....Ich bin in der Regel am Freitag bis 16 Uhr beschäftigt, in der Zeit bis 18 Uhr ist mir schlichtweg zu lang.

Wie auch immer, so lange nennt dich am späten Nachmittag am Wochenende niemand mehr. Hier bin ich dann die Kleinste im Bereich (bin 23). Dabei haben Sie mit Ihren 22 Jahren auf jeden Falle die Chance, wieder etwas anderes zu werden.

Mehr zum Thema