Umschulung Altenpflege

Umstieg in der Altenpflege

Die Altenpflege ist für die Betreuung und Pflege bedürftiger älterer Menschen zuständig. Unser Umschulungsprogramm in der Altenpflege Die spannende Umschulung an der ibs endet mit der staatlichen Zulassung zur Altenpflegerin. der ibs. Das Umschulungsprogramm umfasst eine gute Kombination aus Lehre, Schulpraxis und Praktikum. Die Besonderheit an uns: 25 Jahre Berufserfahrung in der Umschulung von Altenpflegern, die warme und freundliche Atmosphäre in unseren privaten Schulen und last but not least: die Qualität unserer Ausbilder!

Die Zielsetzung ist klar: eine Ausbildung zur wirklich qualifizierten Altenpflegerin! Hast du eine Frage zu Umschulungs- und Finanzierungsmöglichkeiten?

Umschulungen Weiterbildung Altenpflege

Nicht nur eines der bedeutendsten gesellschaftlichen Arbeitsfelder, sondern auch eines der anspruchvollsten, das nicht nur umfangreiches Spezialwissen, sondern auch viel Mut erfordert. Das heißt für die Altenpflegerin, viel Stärke, Engagement und Zeit zu investieren und viel Dank zurück zu bekommen. Sie als Pflegespezialist kümmern, pflegt und berät Kranken und ältere Menschen auf der Basis eines umfassenden Pflegeverständnisses.

Sie werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt, z.B. in der Ambulanz- und Heimpflege für ältere und kranke Menschen oder als stationäre Patienten in Alten- und Seniorenheimen. Aber auch Rehakliniken, Spitäler oder Pflegeeinrichtungen der Altenpflege können für Sie einen interessanten Standort vorweisen. Sie als Krankenschwester sind in einem verantwortungsbewussten und empfindlichen Berufsbild tätig. Dabei sind das Bedürfnis an der Zusammenarbeit mit betreuungsbedürftigen Menschen sowie die physische und psychologische Widerstandsfähigkeit von größter Bedeutung, denn Sie betreuen Menschen in der Regelfall in ihrer Endphase des Lebens.

Empathie, großes Verantwortungsgefühl und Ausdauer auch in Stresssituationen sind die Grundlage für die Pflegearbeit. Von der Berufsausübung wird abgeraten, wenn für Sie eine Wochenend- oder Nachtarbeit nicht in Betracht kommt oder wenn Ihnen die direkte Nachbarschaft zu Menschen (einschließlich Exkremente) Schwierigkeiten macht.

Sie müssen sich mit viel Einfühlungsvermögen und Ausdauer an die verschiedenen Menschen mit ihren ärztlichen, pflegenden und privaten Anforderungen anpassen können. Dabei stehen neben der fachlichen Vertiefung (z.B. Pflege, Ernährung oder Qualitätsmanagement) auch Qualifikationen in folgenden Themenbereichen zur Verfügung: optimierte Karrierewege in Managementpositionen. Weitere Auskünfte zu Ihren individuellen Karrieremöglichkeiten erhalten Sie telefonisch bei uns und wir werden Sie ausführlich betreuen.

Das Berufsbild: Altenpfleger ist eine der wenigen, für die es keine Kürzung der Ausbildung in der Umschulung gibt. Die beiden Ausbildungswege erstrecken sich über 36 Jahre. Ob eine Grundausbildung oder Umschulung für Sie in Betracht kommt, ist zum einen davon abhängig, ob Sie bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben und zum anderen davon, welche Finanzierungsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

In der ersten Besprechung werden Sie von unseren Betreuern detailliert informiert und finden mit Ihnen heraus, welcher Ausbildungsgang für Sie der beste ist. Die Aus- und Weiterbildung zur Krankenschwester dauert über 36 Monaten und ist in Lehre und Beruf zweifach. D. h. in (fast) jeder Trainingswoche durchlaufen Sie sowohl theoretische Tage als auch praktische Aufgaben, z. B. in einem Altenpflegeheim.

Die Jugendlichen besuchen die Berufsschule für Altenpflege sowie eine Pflegeeinrichtung. Die Kurse beginnen in der Regel um 8:30 Uhr und enden um 15:30 Uhr. Der Studienplan basiert auf den aktuellen Prüfungsordnungen und dem Rahmenlehrplan für die Altenpflege und bildet Sie umfassend auf Ihre Prüfung ab.

Sie beinhaltet exakt festgelegte Lerninhalte, die Ihnen während Ihrer Umschulung als Orientierungshilfe aufzeigen. Auch wenn die Lernenden in der Umschulung in der Praxis in der Praxis in der Regel mehr Lebens- und oft relevante Berufserfahrungen aus anderen Fachbereichen einbringen, spielt der Faktor Lerntyp, Lerntechnik und Verständigung in der Weiterbildung eine wichtige Funktion. Daher ist es uns sehr wichtig, Sie nach Ihrem individuellen Profil systematisch im Lehrprozess zu erproben.

Mehr zum Thema