Umschulung als Erzieherin

Ausbildung zum Pädagogen

Wiederum Umschulung zum Ausbilder möglich Finanzhilfe für die Umschulung zum Pädagogen - Mit Beginn des neuen Schuljahrs beginnen 141 Auszubildende ihren Weg aus der Arbeitslosenschaft, um die Ausbildung zum staatlich anerkannten Pädagogen zu absolvieren. Wir können mit der Forcierung der Umschulung zum Pädagogen den Generationenwechsel von Fachkräften in der Kindertagesstätte teilweise meistern", sagt Bundesarbeitsminister Martin Dulig.

"Zugleich eröffnet ihnen die Umschulung von Erwerbslosen und Wiedereinsteigern nach dem Familienurlaub neue Aufstiegsmöglichkeiten. "In Sachsen beträgt die Ausbildungsdauer drei Jahre. Hierfür ist eine gesetzliche Vorschrift, z.B. aus dem Land, erforderlich, die die Förderung des zweiten Dritteln der Umschulung außerhalb der Beschäftigungsförderung ermöglicht.

Da es keine solche Vorschrift gab, war es in Sachsen nicht möglich, Menschen für den Lehrerberuf auszubilden. "eDank der neuen nationalen Gesetzgebung, die gewährleistet, dass die Kosten des vergangenen Ausbildungsjahrs durch den ESF gedeckt werden, wird es ab diesem Jahr möglich sein, die auf dem Arbeitsleben benötigten Lehrer auszubilden. Bei diesen Damen und Herren sind die Aussichten auf einen Arbeitsplatz nach erfolgreicher Umschulung gut.

Die Rekrutierungsbereitschaft der Institutionen wird auch in Zukunft auf einem hohen Stand bleiben", sagte Dr. Klaus Schuberth, Vorstandsvorsitzender der Bezirksdirektion Sachsen der BA. Die 3-jährige Berufsausbildung wird an unterschiedlichen Fachhochschulen für Sozialfürsorge in Kooperation der Arbeitsagenturen bzw. Arbeitsagenturen für die Tätigkeit mit dem nationalen Programm "Berufsperspektive Sachsen" möglich.

Die ersten beiden Jahre der Umschulung werden durch Ausbildungsgutscheine der Arbeitsagentur mitfinanziert. Mit rund 2,3 Mio. EUR aus ESF und Landesfonds sowie individuellen Förderleistungen während der ganzen 3-jährigen Umschulungszeit unterstützt das Landesministerium für Wirtschaft, Land und Land (SMWA) das dritte Jahr der Umschulung zum staatlichen Bildungsanbieter. Hintergrundinformationen: Rechtliche Grundlage für die Finanzierung ist die ESF-Berufsbildungsrichtlinie 2014 des Bundeswirtschaftsministeriums.

Neben der Förderung der Umschulung zum Pädagogen umfasst das Angebot der JobPerspektive Sachsen auch andere Aktivitäten wie die Berufsvorbereitung von (Langzeit-)Arbeitslosen oder die Einzelbetreuung durch Qualifikation, Betreuung, Vermittlung auf Zeit.

Mehr zum Thema