Ufologe

Universitätsärztin

Inhaltsübersicht Ufology ( "Ufologie", abgeleitet von UFO, Abkürzung für Unidentified Flight Object, und Greek ?????

logo, "Teaching") ist ein Proto-Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung und Erforschung von Aussichtspunkten und verwandten Erscheinungen von UFO befasst. Die Harnwegsforschung ist keine bewährte wissenschaftliche Disziplin und wird meist von Privatpersonen (oft von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gegründet) und einzelnen Forschern durchgeführt.

In den USA ist die Hufrehe besonders ausgeprägt; in Deutschland gibt es seit Ende der 1970er Jahre eine relativ geringe Menge an Hufrehe. Im Bereich der Uflologie sind bis heute diverse Privatgruppen und Wissenschaftler tätig. Ausgenommen ist Frankreich, das seit 1977 eine amtliche Agentur für Untersuchungen von UFOs mit GEIPAN (ehemals GEPAN, SEPRA; s. unten) betreibt.

Die Dateien sind nun teilfreigegeben ("Released Government Acts"). Die Harnwegsforschung beschreibt ein Betätigungsfeld - der Ausdruck sagt nichts über die Vorstellungen einer Persönlichkeit aus, die sich Ufologe nannte. Im Rahmen der Uflologie gibt es mehrere Ströme und erklärende Modelle. Unterschiedliche ufologische Untersuchungen sind auch der Meinung, dass alle UFO' s nur auf konventionelle Weise geklärt werden können.

Zusätzlich zur bloßen Besetzung mit Ufo-Sichtungen werden auch einige Erscheinungen, die angeblich mit Ufo-Sichtungen zusammenhängen, im ufologischen Umfeld erfasst, wie z. B. Kornkreise, so genannte Viehstörungen oder Meldungen über Entführungen durch Ausländer. Ernstzunehmende ufologische Erkrankungen erfordern interdisziplinäre Fachkenntnisse und Ansätze: Eine ernstzunehmende, ganzheitliche ufologische Untersuchung kann daher kaum von einzelnen Forschern durchgeführt werden, sondern nur von Unternehmen, die über die geeigneten Mittel zur Verfügung stehen.

Weil es keine wissenschaftliche Bildung gibt, die einen Hochschulabschluss als "Ufologe" vorsieht, ist der Ausdruck nicht mit festgelegten naturwissenschaftlichen Maßstäben verknüpft. Die von den jeweiligen Wissenschaftlern vorgeschlagenen Leitlinien sollten im Rahmen der ufologischen Forschung und Lehre für Studium und Forschung respektiert werden, um den Anforderungen an wissenschaftliche Exzellenz zu genügen.

Peter A. Sturrock beispielsweise empfahl zumindest die folgenden Hinweise für ein Studium auf dem Fachgebiet der Ufologie: Besonders für die Ulfologie ist es von Interesse, dass in verschiedenen internen Berichten und Notizen - im Gegensatz zum amtlichen Schlussbericht - von UFOs als reale, unbekannte, fliegende Objekte gesprochen wird. Das ? Project Sign kann im Internet aufgerufen werden, unter Web Links/Dokumente.

Der " Bericht der Arbeitsgruppe "Fliegende Untertasse " kann im Internet heruntergeladen werden, unter Weblinks/Dokumente. Das ? Project Blue Book ist im Internet zugänglich, s. Weblinks/Dokumente. Noch heute ist Hynek eine der führenden Persönlichkeiten der UFOlogen-Szene. Der Condon-Bericht ist im Internet verfügbar; unter Weblinks/Dokumente. GEPAN wurde 1988 in Service d'expertise of these projects de rentrée atmosphérique (SEPRA) und 2005 in Groupe d'Etudes et d'information on les phrénomènes aperspatiaux non identifiés (GEIPAN) umfirmiert.

Das Vorhaben Hessental (1983-1985 und 1995 bis heute) wurde von der Norwegischen Verteidigungsforschungsgesellschaft (Forsvarets forskningsinstitutt) gefördert und wurde ab 1995 von der Fachhochschule Østfold als automatisierte Beobachtungsstelle durchgeführt. Das Project EMBLA / Project EMBLA kann im Internet heruntergeladen werden, unter Weblinks/Dokumente.

Die Projekt Condign kann im Internet aufgerufen werden, s. Weblinks/Dokumente. Der Bericht des Sternenfelds kann im Internet heruntergeladen werden, unter Links/Dokumente. Der COMETA-Bericht ist im Internet abrufbar, vgl. Weblinks/Dokumente. Nationale Presseverein, Washington D.C. Am 11. Juni 2001 erschienen zwanzig Zeuginnen und Zeuginnen aus militärischen und zivilen Einrichtungen im National Press Club in Washington, D.C., vor der Presse und informierten über ihre Erfahrung mit UFOs und ihrer Verschwiegenheit.

Die Medienkonferenz "Disclosure Project" ist im Internet zugänglich, vgl. Weblinks/Dokumente. Die Medienkonferenz "New Investigation of the UFO Phenomenon" ist im Internet verfügbar, s. Weblinks/Dokumente. Die Medienkonferenz "UFOs und Kernwaffen" ist im Internet verfügbar, s. Weblinks/Dokumente. Das sind einige der spannendsten Beispiele aus dem Bereich der Ufologieforschung.

Sie ist ein vielschichtiges Gebiet, in dem Menschen und Gruppierungen mit sehr verschiedenen, manchmal sogar widersprüchlichen Auffassungen aufeinander treffen. "Von Ludwiger bedeutet hier die skeptische Bewegung; CENAP wird als wichtigster Vertreter in Deutschland auf dem Gebiet der Uffologie angesehen. 68 ] Während die meisten Akteure der ufologischen Forschung behaupten, wissenschaftlich zu sein, gibt es eine Vielzahl von Debatten darüber, wie weit dieser Behauptung nachgekommen wird.

Mit der Zeit haben sich in der UFO unterschiedliche Systematiken zur Klassifizierung von UFOs durchgesetzt. Dazu gehören folgende Staaten (mit einem Link zu den Unterlagen, falls vorhanden online): die DEINE INITIALITÄT FÜR EXPOLITIK (Exopolitik Deutschland), eine 2007 ins Leben gerufene Bürgervereinigung, die sich zum Zweck der Verbreitung ernsthafter Erkenntnisse über das Thema UFO gegründet hat. Hans Werner Sachmann (* 1951), Gründermitglied der Dt. Forschungsgemeinschaft für Archeologie, Raumfahrt und SETI (A. A.S.) und Verfasser verschiedener Beiträge über extraterrestrische Kulturen und ufologische Fragen.

Der UFO Glaube und die Ufologischen Diskurse in Deutschland. Routledge, London 2003, ISBN 0-415-26323-9, S. 179-193 Joachim Herrmann: The UFO Problem. Charlottesville Va. 2002, ISBN 1-57174-317-0 Richard M. Dolan: UFOs und nationale Sicherheit. Rochester Vt. 2009, ISBN 978-0-9677995-1-3 Lars A. Fischinger: UFO Sects. Der Moewig Verlagshaus, Rastatt 1999, ISBN 3811814788. Das Verdammnisbuch.

Zweitausend einseitige Veröffentlichung, Frankfurt/M. 1995, ISBN 3-86150-124-4, Timothy Good: Beyond Top Secret. von Timothy Good. Zweitausend eine Veröffentlichung, Frankfurt/M. 1995, ISBN 3-86150-007-8. Ein Dreißigjahresbericht. 2000, ISBN 08108-3881-8 Christian Heermann: Geheimwaffe mit Untertellern:: DFÜ, München 1973, ISBN 3-423-00958-6 Michael Hesemann: Intelligenz UFO. Herausgeber Silberschnur, Neuenburg 1994, ISBN 3-923781-83-0. ders. falkenverlag, Niedernhausen/T. 1997, ISBN 3-635-60319-8. ders.

Könnemann Verlagshaus, Köln 2001, ISBN 3-8290-8403-X. 1995, ISBN 1-57174-027-9 UFO Begegnungen des ersten, zweiten und dritten Artikels. Goldmann, München 1978, ISBN 3-442-11205-2 David M. Jacobs: UFOs und Entführungen. Universität Press of Kansas, Lawrence 2000, ISBN 978-0-7006-1032-7. C. Heyne, München, 1998, ISBN 3-453-13033-2 Paul A. Laviolette: Secrets of Antigravity Propulsion.

Bear&Company, Rotschester, Vt. 2008, ISBN 978-1-59143-078-0, lllobrand von Ludwiger (Illo Brand): Unbekannte Flugkörper über Europa. Herbig, München 1999, ISBN 3-7766-2110-9. thes. Zweitausend ein Verleger, Frankfurt/M. 1994, ISBN 3-86150-057-4. Verlags Kopp, Rottenburg 2009, ISBN 978-3-938516-84-3. Marina L. Popovi?: Umsatzsteigerung durch Deutschland. Welt bild Verlagshaus, Augsburg 1995, ISBN 3-89350-983-6 Harry O. Ruppe: Die unbegrenzte Maß.

1980, ISBN 3-430-17884-7, Werkzeuge und Wissen. 1982, ISBN 3-430-17849-5 Edward J. Ruppelt: The Report On Unidentified Flying Objects. Goldmann, München 1998, ISBN 3-442-12772-6. Richard L. Thompson: Begegnung with Ausserirdischen, München 2000. Ein weiterer Blickwinkel: Brenda Denzler: The lock of the edge. Universität von Kalifornien, 2001, ISBN 0-520-23905-9, S. 155 ff.

US-Luftwaffe, Kalifornien, 28. October 1947, zurückgeholt im elften Jahrhundert. June 2009 (Englisch): "Das beobachtete Objekt soll ein bemanntes Flugzeug sein, russischer Herkunft und basiert auf der Perspektive der realen Gedanken und Leistungen der Deutschen. Kunstfernsehen, Acht. June 2005, zurückgeholt August 2005. June 2009 (Video, Deutsch).

2005 - 2011 Generald K. Haines: CIA's Rolle bei der Untersuchung von UFOs, 1947-90. Central Intelligence Agency, 15. Mai 2007, abrufbar am 16. Mai 2009. Wolfgang Schäuble: Beantwortung durch Wolfgang Schäuble auf Wunsch von Ralf Volmer am 12.02.2008. abgeordnetenwatch.de, 16.04.2008, abrufbar am 11.03.2010 (deutsch).

H. Beck, München 2010 (Originalausgabe 1997), ISBN 978-3-406-41872-3. S. 118. ? Peter A. Sturrock: The UFO Enigma: A New Review of the Physical Evidence. Warnersche Bücher, 1999, ISBN 0-446-52565-0, S. 163. 1991 UFOs - The Unwanted Truth, KOPP, Jänner 2009, S. 97ff. Die Heise Online, geboren am 12. Mai 2009, wurde am 12. Mai 2009 abgerufen: ""Angemessene Menschen kehren sich amüsiert oder empört zurück, wenn sie über die fliegenden Unterteller diskutieren " und glauben, dass Ofologen nicht mehr alle Unterteller in ihren Schränken haben.

Aprils 1949, zurückgeholt am Stichtag 30. März 2009. July 1947, S. 31-35, abrufbar am Stichtag für den Stichtag für den Stichtag des Beschlusses vom Freitag, den 29. Januar 2009 (PDF): Ministry of Defence, UK, June 1951, abrufbar am Stichtag der Stichtagprüfung. CUFON, June 1995, abgeholt am Co. 06. 2009. ? llobrand von Ludwiger: "The State of UFO Research", Zweitausendeins, 4th edition, June 1994, p. 77ff.

meister-ces, 2001, abgefragt am 7. juli 2009 (deutsch). Marsch 2007, abrufbar am 6. Mai 2009. ? llobrand von Ludwiger, "The State of UFO Research", Zweitausendeins, 4th edition, June 1994, p. 166ff. Projekt Hessen, abrufbar am 23. Juli 2009: Journal of Scientific Exploration, 2006, abrufbar am 23. Juli 2009 (PDF; 761 kB):

Project EMBLA, 2002, heruntergeladen am 23. September 2009 (PDF; 1,2 MB, Englisch). June 2009, heruntergeladen am 11. Februar 2010 (PDF; 598 kB, Spanisch, übersetzt ins Englische). Verteidigungsministerium, Dez. 2000, S. 5, Abruf am 16. Mai 2009 (PDF): Droemer, Knaur, München 1998, ISBN 3-426-77310-4 Stanford Online Bericht, Standing Online Bericht, Standing, 1. Januar 1998, Abruf am 08.07.1998, Abruf am 13.06.2009 (PDF).

June 2009: Journal of Scientijic Exploration, 1998, S. 1, abrufbar am 7. Februar 2009 (PDF; 586 kB): Was sollen wir vorbereiten? ufoevidence.org, July 1999, S. 2.4-5, abrufbar am 11. April 2009 (PDF; 773 kB). Harmoniebücher, New York 2010, ISBN 978-0-307-71684-2; E122ff. Was sollen wir vorbereiten? ufoevidence.org, July 1999, S. 38, abrufbar im dritten Semester.

May 2009 (PDF; 2.1 MB, Englisch): Was sollen wir vorbereiten? ufoevidence.org, July 1999, S. 39, abrufbar am May Antwerpener Flughafen, Maya. MÃ??rz 2007, heruntergeladen per E-Mail, Download per E-Mail, Download per E-Mail, Download per E-Mail, Download per 31. Mai-04, Komplette Pressemitteilung zum Offenlegungs-Projekt in deutscher Sprache. YouTube, May 1999, 2001, aufgerufen am May 2009 (Englisch, Deutschland, uT).

May 2001, abrufbar am Jänner 2009. May 2001, abrufbar am Jänner 2009. Nov. 2007, abrufbar am 7. Jun. 2009. Nov. 2007, abrufbar am 7. Jun. 2009. Autor House, 2008, ISBN 978-1-4343-9831-4. Die Columbia Daily Tribune, der Columbia Daily Tribune, vom 28. Oktober 2010, wurde am 28. Oktober 2010 zurückgeholt.

Septembers 2010, abrufbar am 21. Dezember 2010. Sept. 2010, zurückgeholt am 28. Nov. 2010. org, zurückgeholt am 24. Jun. 2009. ? Siehe Memo von Lt. Col. Charles Still an das RAF/CC vom 18. Jan. 1981. Lage: "Beta/Gamma-Messwerte von 0,1 Milliorentgen wurden mit Spitzen in den drei Vertiefungen und in der Nähe der Mitte des durch die Vertiefungen gebildeten Dreiecks aufgezeichnet.

Zurückgeholt am 11. Februar 2009. Werner Walter: CENAP-Bericht Nr. 1, Dez. 2002 CENAP, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 2, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 2, CENAP. CENAP, abrufbar am 16. Februar 2009 (deutsch). Die USA Today, die heute, am 19. Juli 1997, den 11. Mai 2009 heruntergeladen hat (PDF; 1,4 MB).

Nationales geografisches Programm, 21. Januar 2010, angesehen am 23. Januar 2011. Edgar Wunder: Die Wahrung der Textur der deutschensprachigen UFO-Szene: eine mulitdimensionale Dimensionierung von Expertenjudktionen, in: Journal for Anomalistics I ( 2001 ), 75-101, hier 98. 1991 redaktionell Schattenblick: Sonnenblick, Stand 31.11.2007, abrufbar am 12.06.2009 (deutsch).

Gesellschaf t für Anomalie e. V., Stand 31. Dezember 2008, abgefragt am 11. Dezember 2009 (deutsch). World Online, 22. August 2007, hat am 11. Februar 2009 auf den ersten Blick zugegriffen. Picus, Wien 1995, ISBN 3-85452-271-1. S. 122f. S. 140f. Gemeinschaft zur Erlangung der UFO-Phänomene e. V., 2009, abgeholt am 13.06.2009.

Mehr zum Thema