Tu Freiberg Mail

Der Freiberg Brief

Taubenschlag IMAP-Server, Taubenschlag IMAP-Server (Test: Unixmail). E-Mail Programm erstellen | TU Berakademie Freiberg Auf Wunsch können Sie anstelle des Horde-Webinterfaces mit einem E-Mail-Programm oder Ihrem Handy auf Ihre E-Mails zugreifen. Du erhältst auch Mitteilungen über neue Post. Streng genommen sind dies die chiffrierten Versionen IMAPS, POP3S und SMTPS. Mailprogramme verwenden jedoch meistens die Namen ohne S.

Aus Sicherheitsgründen ist das Versenden von Mails mit unter Microsoft Windows lauffähigen Programmen verhindert (Erweiterungen: exe|vbs|pif|scr|bat|cmd|com|cmd|cpl|dll oder die dazugehörigen MIME-Typen). Ignoriere sie nicht, sondern schaffe sofort Speicherplatz in deinem Postfach, indem du Mails löschst oder in andere Postordner verschiebst. Mit dem IMAP-Protokoll bleiben alle E-Mails (gelesen oder ungelesen) auf dem Mail-Server.

Dies hat den Nachteil, dass die Mail bei Bedarf von unterschiedlichen Orten und von mehreren Benutzern im Netz aufrufbar ist. Mit IMAPS ist die Anbindung an den Datenserver durch eine verschlüsselte Übertragung gesichert. Im POP3-Protokoll werden die Nachrichten vom Datenserver abgerufen und dezentral zwischengespeichert. Die E-Mail kann entweder entfernt oder auf dem Postserver verbleiben.

Wenn Sie sich für dieses Verfahren entschieden haben, empfiehlt es sich, es wegen der begrenzten Speichergröße pro Benutzer auf dem Postserver zu unterdrücken. Mit POP3S ist die Anbindung an den Datenserver durch eine verschlüsselte Übertragung gesichert. Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit wird empfohlen, die Kommunikationsprotokolle in jedem Mail-Client mit einer verschlüsselten Übertragung (IMAPS oder POP3S und SMTPS) zu versehen.

Ein moderner Ansatz für Windows, Mac oder Webmail (letzteres auch unter Unix/Linux/FreeBSD) ist das Microsoft Exchange-Postfach für Angestellte, das auch mit den meisten Smartphones einfach zu bedienen ist.

Webmail-Schnittstelle (Horde)| TU Berakademie Freiberg

Mit der Webmail-Schnittstelle ist es möglich, von jedem beliebigen Netzwerkcomputer auf der ganzen Erde und zu jeder Zeit unkompliziert auf die private Postfachseite zuzugreifen. Der Web-Browser dient als Schnittstelle zu korrespondierenden skriptgesteuerten, dynamisch arbeitenden Webanwendungen auf dem Dienstleister. Um den Komfort zu erhöhen, werden in der Regel auch auf der Benutzerseite Java-Applets oder Java-Skripte verwendet.

Verglichen mit dezentralen E-Mail-Clients wie Microsoft Outlook, Donnerbird, Google Mail etc. werden alle erforderlichen Konfigurations-Einstellungen auf dem Rechner des Postfachanbieters gespeichert.

Mehr zum Thema