Trockenbau Beruf

Tiefbau-Beruf

Der Trockenbau ist ein wichtiger Teil der Bauwirtschaft. Eine gute Nachricht ist, dass man als Trockenbauer, der knospen will, das nicht muss. Im besten Fall ist der Arbeitsplatz in diesem Beruf trocken.

den fachlichen Informationen im Branchenportal www.Trockenbau.de!

Der Trockenbauer ist ein nach dem BBiG (Berufsbildungsgesetz) zugelassener Ausbilder. Sie existiert seit dem 5. Juli 1974, seit dem 6. Juli 1999 auch amtlich im selben Name, der durch die Weiblichkeitsvariante Trockbaumonteurin vervollständigt wird. In einem dualen System erfolgt die deutschlandweit regulierte 3-jährige Lehre in Unternehmen des Gewerbes und der Wirtschaft sowie in berufsbildenden Schulen. Die Einzelheiten der Ausbildungsinhalte sind in 63 der Berufsbildungsverordnung für das Baugewerbe geregelt.

Weitere Berufsgruppen betreffen die Tätigkeiten von Trockenbau-Monteuren, wie z.B. Hochbauarbeiter oder Stuckateure, die natürlich beide auch in Frauenform sind. Trockenbau-Monteure sind, wie das offizielle Stellenangebot besagt, sowohl im Neu- als auch im Renovierungs-, Modernisierungs- und Reparaturbereich auf verschiedenen Baufeldern tätig, zum Beispiel im Wohnbau, Öffentlichen Bauwesen oder im Gewerbe- und Industriebau. In den Bereichen Wohnen, Bauen und Wohnen.

Gefertigt werden Trockenbauwerke für den Innen- und Aussenbereich unter Beachtung von Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand- und Strahlenschutz. Im Hinblick auf die zu erlernenden Kenntnisse und Kompetenzen wird von den zukünftigen Trockenbau-Monteuren verlangt, diese auf Basis der Fachdokumentation und der Arbeitsaufträge selbständig, sowohl allein als auch in Zusammenarbeit mit anderen, auszuführen.

Er plant und koordiniert seine Tätigkeit, koordiniert sich mit den am Aufbau Beteiligte, richtet Bauvorhaben ein, trifft Massnahmen zur Gewährleistung der Arbeitsabläufe, des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie des Umweltschutzes auf der Bautätigkeit. Dazu gehören die Überprüfung der einwandfreien Durchführung, die Dokumentation, die Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen, die Kalkulation der erbrachten Leistungen und die Übergabe der geräumten Ausführungsstelle.

Trockenbau-Monteure bedienen Anlagen und Arbeitsmaschinen, montieren und demontieren Arbeits-, Schutz- und Traggerüste und vermessen Konstruktionen und Komponenten. Darüber hinaus übernehmen sie Nebenarbeiten in anderen Hochbaugewerken. Einsatzmöglichkeiten für Trockenbauinstallateure gibt es bei Trockenbau- und Stuckbauunternehmen, bei Spezialunternehmen für Akustik- und Hochbau sowie bei Hochbauunternehmen.

Für den Profibereich gibt es eine Vielzahl von Spezialmaschinen und -geräten, die sowohl einen raschen Bauablauf als auch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung garantieren.

Mehr zum Thema