Trainer Schweiz

Coach Schweiz

Dies ist die Profilseite von Trainer Vladimir Petkovic. mw-headline" id="Karriere">Karriere[Edit source text] Wladimir Petkovi? (* 16. September 1963 in Sarajevo, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein kroatisch- schweizerischer Ex-Footballer und heute Trainer. Seit 2014 coacht er die Schweiz.

Petkovi? war als Spielerin bei der FS Sarajevo unter Vertrag, später bei verschiedenen Vereinen in der Schweiz. Die Großen kommen für Petkovic.

Bund-Linie, 9. März 2011, erreichbar am 9. März 2011. ? Umzug von Petkovics in die Türkei. Der neue Cheftrainer von Petkovic beim Fußballclub Sion auf NZZ ist ab dem 16. Februar 2012 im Internet zu finden. Petkovic ist nun auch offizieller Lazio-Trainer. Neuseeland-Linie, 2000. 000, 2012, aufgerufen am 22. Juli 2012. ? Klose Trainer Petkovic erweitert im Latium Rom.

Die WAZ ist seit dem 31. März 2013 im Internet abrufbar. Vladimir Petkovic tritt die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld an. SFV, 22. Februar 2013, abgeholt am 22. Februar 2013. ? Petkovic erweitert bei der Nati. Zurückgeholt am 5. Oktober 2017. von Peter Herzog: Der kühle Zweifler. Darin: Tages-Anzeiger vom 26. Januar 2013, abrufbar am 22. Juli 2018.

M. C3. A4nner-Nationalteam">Männer-Nationalteam[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Trainer der Schweizerischen Fussball-Nationalmannschaften von Männern und Frauen gilt als Fussball-Nationaltrainer. Das Team der schweizerischen Herren-Nationalmannschaft setzt sich derzeit aus Trainern zusammen: Die Trainer der Fussball-Nationalmannschaft waren bisher Trainer (Stand: per Stichtag 11. September 2017): Die Trainer waren bisher Trainer: Der SFF umfasst 308 Partien (siehe football.ch), aber einige von ihnen sind von der FIFA nicht als Länderspiele A eingestuft, wie sie zum Beispiel gegen Juniorenmannschaften gespielt wurden.

mw-headline" id="Karriere">Karriere[Edit source text]

Wladimir Petkovi? (* 16. September 1963 in Sarajevo, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein kroatisch- schweizerischer Ex-Footballer und heute Trainer. Seit 2014 coacht er die Schweiz. Petkovi? war als Spielerin bei der FS Sarajevo unter Vertrag, später bei verschiedenen Vereinen in der Schweiz. Die Großen kommen für Petkovic.

Bund-Linie, 9. März 2011, erreichbar am 9. März 2011. ? Umzug von Petkovics in die Türkei. Der neue Cheftrainer von Petkovic beim Fußballclub Sion auf NZZ ist ab dem 16. Februar 2012 im Internet zu finden. Petkovic ist nun auch offizieller Lazio-Trainer. Neuseeland-Linie, 2000. 000, 2012, aufgerufen am 22. Juli 2012. ? Klose Trainer Petkovic erweitert im Latium Rom.

Die WAZ ist seit dem 31. März 2013 im Internet abrufbar. Vladimir Petkovic tritt die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld an. SFV, 22. Februar 2013, abgeholt am 22. Februar 2013. ? Petkovic erweitert bei der Nati. Zurückgeholt am 5. Oktober 2017. von Peter Herzog: Der kühle Zweifler. Darin: Tages-Anzeiger vom 26. Januar 2013, abrufbar am 22. Juli 2018.

Mehr zum Thema