Top Berufe mit Abitur

Spitzenberufe mit Abitur

Am beliebtesten sind nicht automatisch die bestbezahlten Ausbildungsberufe. ist eine Ausbildung oder ein Abitur, um Spitzenverdiener zu werden. Viele klassische Berufe ändern sich oder werden ersetzt. Hochschule (FH) mit Fachhochschulreife oder Abitur Sie möchten im Bereich Finanzen arbeiten? Aber es gibt auch Berufe, die branchenübergreifend gut bezahlt werden.

Top-Arbeitsplätze in Deutschland

Aber es gibt auch Berufe, die branchenweit gut bezahlt werden. In regelmäßigen Abständen werden Überblicke über die Arbeitsmärkte oder Karriereportale publiziert, die den Berufseinsteigern Orientierung geben. Beträgt das Anfangsgehalt noch rund 44.000 EUR, erhalten Mediziner nach zehn Jahren Arbeit bis zu 71.000 EUR netto. Diejenigen, die sich um das Thema Kapital kümmern, können gutes Kapital verdienen:

In den ersten Jahren seiner Karriere kann das Einkommen eines Investmentbankiers auf über EUR 10.000 ansteigen. Allerdings gehören Schlips, Tracht und seröse Optik zum professionellen Image. Das durchschnittliche Jahresgehalt in einer Jobbank/Finanzierung beträgt EUR 60.000. Erreicht ein Ingenieur eine hochrangige Führungsposition, können seine Gehälter gar wieder signifikant anwachsen.

Du startest deine Karriere mit rund 48.000 EUR. Ein IT-Projektmanager kann sich nach zwei Jahren Berufspraxis auf ein durchschnittliches jährliches Gehalt von etwas mehr als 48.000 EUR einlassen. Dort sind Einstiegsgehälter von 70.000 bis über hunderttausend EUR denkbar. Hochschulabsolventen mit einem Gehaltsniveau von EUR 5. 000 bis EUR 8. 000 werden auch in großen, mittelgroßen Anwaltskanzleien eingesetzt.

Andererseits können kleine Anwaltskanzleien oft nur fast 20.000 EUR ausgeben.

Praxisnah stark: Der ApothekerDer Apotheker

Aber nur für Absolventen mit Höchstnoten und sehr hartnäckige Altersgenossen mit einer Wartezeit von mind. 14 Semestern - und angehende Ärzte, die dank finanzkräftiger Familienangehöriger eine private Universität absolvieren können - steht ein medizinisches Studium offen. Diejenigen, die weder mit einem Durchschnitt von 1,0 noch mit schierer unbegrenzter Engelsgeduld oder wohlhabenden Familien beschenkt sind, müssen einen anderen Weg einschlagen.

In den folgenden Linien werden alternativen Berufen mit hohen Gehältern im Gesundheitsbereich vorgestellt. Wenn Sie sich für die Naturwissenschaften interessieren und nicht unbedingt unmittelbar mit Patientinnen und Patienten zusammenarbeiten wollen, könnte ein Pharmaziestudium von Interesse sein. WÃ?hrend sich der Mediziner mit der Heilung und Linderung von Krankheitsbildern eines bestimmten Menschen beschÃ?ftigt, beschÃ?ftigt sich der Pharmazeut mit der Herstellung und Abgabe von Medikamenten zur Linderung von Seuchen.

Bestimmte vom Pharmazeuten hergestellte und/oder abgegebene Medizinprodukte können unmittelbar an die Betroffenen geliefert werden. Dem Pharmazeuten eröffnen sich neben der traditionellen Aktivität in der Öffentlichen Pharmazie viele weitere Anwendungsgebiete. In einer Klinikapotheke kann er zum Beispiel in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Hausarzt ein Medikament produzieren, das ganz persönlich auf die Wünsche seiner Kunden abgestimmt ist.

Zudem ergeben sich in der pharmazeutischen Industrie interessante Karrierechancen. Die Pharmazeuten beschäftigen sich dort vor allem mit der Forschung nach neuen Wirkstoffen und der Beobachtung des Herstellungsprozesses von Medikamenten. Nach acht erfolgreichen Studiensemestern im Apothekenbereich und einem einjährigen Praktikum erhalten Sie die Zulassung zum Betrieb. Für die Zulassung zu einem Studiengang ist in der Praxis in der Praxis ein durchschnittliches Abitur von 2,0 ausreichend.

Der Apothekerberuf ist auch wirtschaftlich von Interesse. Auch wenn das Startgehalt in der Öffentlichen Pharmazie mit gut 4.000 EUR pro Jahr bereits recht ordentlich ist, können Pharmazeuten in der pharmazeutischen Industrie mit einem Lohn von rund 5.000 EUR gerechnet werden - und das schon zu Beginn ihrer Karriere. Gesundheitsfachkräfte sind im Gesundheitssektor tätig, aber nicht an der Gesundung von Patientinnen und Patientinnen mitwirken.

Darüber hinaus muss sichergestellt sein, dass die Pflege der Patientinnen und Patientinnen im Spital trotz wirtschaftlicher Optimierung erfolgt. Die Berufseinführung erfolgt in der Regel über einen dreijährigen Bachelor-Abschluss an einer Hochschule. Für den Berufsstart wird ein günstiges Entgelt von rund 36.000 EUR pro Jahr angeboten. Je größer die Verantwortlichkeit, desto höher auch das Gehaltsniveau.

Der Berufsstand ist mit einem Jahreseinstiegsgehalt von rund 39.000 EUR auch einer der gut dotierten Berufe im Gesundheitssektor. Sie untersuchen als Laborantin oder Laborant Gewebsproben und Flüssigkeiten von Patientinnen und Patientinnen. Wenn Sie sich für eine Tätigkeit im Rahmen der Funktionaldiagnostik entscheiden, arbeiten Sie unmittelbar mit den Patientinnen und Patienten mit. Ihr Anfangsgehalt als medizinisch-technische Assistentin beträgt fast EUR 24.000 pro Jahr.

Doch schon nach kürzester Zeit können Sie ein Einkommen von rund 29.000 aufbringen. Der durchschnittliche MTA-Lohn beträgt jedoch rund EUR 31 000 pro Jahr. Sie konzentrieren sich jedoch nicht auf den einzelnen Patient, sondern auf ganze Personengruppen. Sie als Gesundheitsforscher beschäftigen sich mit solchen Fragestellungen. Am Anfang Ihrer Laufbahn als Gesundheitswissenschaftlerin können Sie mit einem Einkommen von rund EUR 3 54.000 pro Jahr gerechnet werden.

Sie sehen, auch ohne Studium der Medizin gibt es aufregende berufliche Perspektiven in hochbezahlten Berufsgruppen. Manchmal genügt schon eine Ausbildung, um ein angemessenes Entgelt zu erwirtschaften.

Mehr zum Thema