Top 10 Berufe mit Abitur

Die 10 besten Berufe mit Abitur

Jede/r vierte AbiturientIn oder FachhochschulstudentIn entscheidet sich für eine duale Ausbildung. Die TOP 10 Berufe mit Abitur oder Fachhochschulreife finden Sie hier. Wow: Diese 10 weiblichen Berufe sind die lukrativsten! Das sind die Top-Jobs in Österreich mit den besten Gehältern. Karriereperspektiven in der Chemie: Die 4 besten Chemieberufe.

Finden Sie Ihr gewünschtes Training

Für die Suche nach Ausbildungsstellen und Doppelstudiengängen gibt es einige wesentliche Aspekte, die Sie berücksichtigen sollten: Für welche Berufe bin ich interessiert? Habe ich den entsprechenden Reifezeugnis (für ein duales Studiengang, z.B. benötigen Sie das Abitur)? Welche Betriebe ihren künftigen Auszubildenden bieten und welche Voraussetzungen sie an die Antragstellerinnen und Antragsteller haben, erfahren Sie in der entsprechenden Stellenausschreibung.

Auf dieser Seite erfahren Sie alle wesentlichen Informationen über die Ausbildung: unter anderem, welcher Reifezeugnis von Ihnen verlangt wird, was sind die wesentlichen Bestandteile des betreffenden Berufs und wie Sie sich bewerb. Weil Unternehmen in der Regel zwischen mehreren Interessierten wählen können, empfiehlt es sich, mehrere Anwendungen zu erstellen. Für Ihren Einstieg als Auszubildender haben wir auch für Sie spannende Informationen zusammengestellt.

In unseren Top-Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben werden Schulungen an unterschiedlichen Orten in ganz Deutschland angeboten. In den meisten Fällen können Sie auch zwischen mehreren unterschiedlichen Ausbildungsberufen auswählen - einige Betriebe haben auch eine doppelte Ausbildung und ein duales Studium im Angebot. Für den Einstieg wünscht Ihnen alles Gute und viel Gleitschirm.

Vierzehn umweltfreundliche Berufe in der Agrarwirtschaft

Jeder, der an eine landwirtschaftliche Berufsausbildung interessiert ist, hat die 14 umweltfreundlichen Berufe im Blick. Aber das Angebot an Ausbildungsplätzen im landwirtschaftlichen Betrieb ist viel breiter. Im Jahr 2013 wurden vom Statistischen Landesamt 102 Lehrlinge in den Freien Berufen gezählt. Das bedeutet, dass die Anzahl der in den Grünberufen wie Landwirt, Agrarservicetechniker, Hauswirtschafter, Tierhalter, Milchtechniker und andere Beschäftigten im Ganzen konstant blieb, erläutert der DGB.

Der Grund dafür ist, dass die Auszubildendenzahl im Bereich der Umwelt von Jahr zu Jahr abnimmt. Im Jahr 2010 lernten noch 38.460 Jugendliche einen umweltfreundlichen Berufsstand. Der demographische Wandels reduziert die Schulabgängerzahlen. In 14 umweltfreundlichen Ausbildungsberufen, vor allem in der Landwirtschaft, Viehzucht und im Pflanzenbau, gibt es deutschlandweit noch eine große Menge an unbesetzten Ausbildungsplätzen.

Ende 2013 verzeichnete die Agentur für Arbeit noch 586 freie Auszubildende. Da die Unternehmen jedoch nicht verpflichtet sind, ihre vakanten Stellen zu erfassen, ist die Anzahl deutlich größer. In der Landwirtschaft gibt es nach eigenen Angaben der DBV deutschlandweit immerhin rund 3000 unbesetzte Stellen, sagt Franziska Schieg. Wenn man über den Horizont der Öko-Berufe hinausschaut, ist die Anzahl der Stellen offen.

Weil die Ackerbau viel mehr beinhaltet als das. Im nachgelagerten Agrarsektor liegt der Schwerpunkt auf der Aufbereitung von Agrarrohstoffen, zum Beispiel in Getreide- und Mahlwerken, Milchviehbetrieben und Zuckerbetrieben. Das Spektrum der Lehrberufe ist breit gefächert: vom Fachmann für Lebensmitteltechnologie und Fachmann für Fruchtsafttechnologie bis zum Brauer, Mälzer oder Müller. Die Industrie bietet auch eine Ausbildung im kaufmännisch-technischen Umfeld an, wie z.B. den Mechatronikern oder Elektrikern.

Der Getreide- und Tierhandel sowie der Obst- und Gemüse-Großhandel sind ebenfalls im Downstream-Sektor angesiedelt: So bilden sie zum Beispiel Speditionskaufleute oder Fachkräfte für Fachkräfte für Fachkräfte der Fachrichtung Lagertechnik und Groß- und Außenhandel aus. Doch schon ein Besuch auf den Internetseiten von Landmaschinenherstellern oder Unternehmen der Ernährungswirtschaft verdeutlicht, dass ständig Auszubildende in kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen im landwirtschaftlichen Betrieb nachfragen.

Vielen Schulabgängern sind diese aufregenden Berufe nicht bewusst. Die DBV gibt einen sehr guten Überblick über die Lehrberufe im Bereich Grün. Unter www.meine-gruene-zukunft. de finden Sie unter anderem aufregende Erlebnisberichte, in denen Nachwuchskräfte in Form von Filmen über ihre eigenen Eindrücke erzählen. Darüber hinaus werden alle 14 umweltfreundlichen Berufe anschaulich erklärt.

Mehr zum Thema