Tierpflegerin Fachrichtung Zoo

Zoowärterin mit Spezialisierung auf Zoos

Der Interessent kann zwischen zwei Ausbildungsberufen wählen: Sie betreuen in Tierpensionen Haustiere z.B. bei Abwesenheit des Haustierhalters aufgrund von Urlaub oder Krankheit. Sie sind in allen drei Disziplinen für die Pflege der Tiere verantwortlich. Auf einen Blick Die auf Zoo spezialisierten Tierpfleger betreuen und betreuen Zootiere.

Spezielle Kompetenzen der Zoofachleute im Bereich des Zoo-Managements.

Tierpfleger / Zoospezialist - Berufe, Ausbildungen und Studien - Aus-und Weiterbildung und Berufe

Ich wollte auch nach der 11. Klässlerin werden. Tatsächlich gehen die Ausbildungsplätze in vor allem Tierparks in erster Linie an Familienangehörige der Tierhalter dort oder aber an Auszubildende. Tipp: Tiere sind nicht mit Tierpflegern vergleichbar, also lasst eure Hände dort. Probieren Sie es gleichzeitig auch als Veterinär-Fachangestellte aus und suchen Sie eine weitere Branche, an der Sie interessiert sind, denn der Tierschützer allein als Berufswillen zu nageln, würde für Ihre zukünftige:) nicht gut auslaufen.

Tierhalter um jeden Preis war mir dann doch nicht so bedeutsam, um weitere Jahre zu verschwenden. Man kann immer und überall mit Tierhaltung machen müssen, ohne Tierhalter zu sein. In Tierheimen und Tierschutzparks stehen unbezahlte Auszubildende oder Menschen an, die "einfach nur so" helfen.

Tierpfleger im Zoo: Ein Herzen für wilde Tiere - Ready to go - Leben an Land

Mona Große Joäger schätzt trotz des starken Wettbewerbs auf dem Markt ihre Berufsausbildung zur Tierpflegerin mit Schwerpunkt Zoo im Naturpark Rheine. Füttere die Haustiere und reinige die Stallungen. Von ihr haben wir gelernt, was das Spezielle an ihrer Zusammenarbeit mit Wild- und nicht ganz so Wildtieren ist. Mona: Ich mag Haustiere und vor allem wilde Haustiere.

Zoofachkraft für Zoos: Voraussetzung: Ausbildungsdauer: Tätigkeitsfelder: Mona: Ein Klassiker-Tag startet am Morgen um 7.30 Uhr. Je nachdem, welchem Gebiet ich zugeordnet bin, begleite ich dann die Haustiere, zum Beispiel in den Zoo mit den Ziegeln und dann zu den Ponys, Tierchen und Ochsen. Unser Hauptaufgabengebiet ist die Fütterung der Haustiere und die Reinigung der Stallungen.

Mona: Ich bevorzuge es, das Essen zuzubereiten und die Versuchstiere damit zu füttern. Weil dann die besten Chancen bestehen, zu sehen, ob die Versuchstiere gesünder und leistungsfähiger sind. Mona: Es ist nicht so nett, wenn ein Tier stirbt. Wir müssen aber auch Versuchstiere wie Versuchskaninchen, Hasen und Brieftauben vernichten, um andere Versuchstiere wie Tigern und Schakalen zu füttern.

Mehr zum Thema