Tierpfleger Lehrstellen Schweiz

Tierhalterlehre Schweiz

Gegenwärtige Ausbildungssituation; Keine offenen Lehrstellen. Möchtest du eine Ausbildung zum Tierpfleger machen? Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Dienstleister für Ihre Nachholausbildung bzw. den Einstieg in den Ausbildungsberuf als Tierpfleger?

In der Erwachsenenbildung bietet sie als Führungskraft Vorbereitungskurse für das Qualifizierungsverfahren EFZ nach Artikel 32 und Fortbildungen in unterschiedlichen Berufsgruppen an. Durchschnittsbewertung über alle Kurse: Stärken: Hochqualifizierte Lehrende aus der Praxis, gezielter Wissenstransfer, modernste Ausstattung, Aufholtraining Artikel 32 in Kursen mit nur für Jugendliche, leicht zugänglich.

Abhängig vom gewählten Studienfach schwankt die Summe des Lohnes, der durch eine Tierpflegerlehre erzielbar ist. Der Schweizerische Verband für die Berufsausbildung in der Tierhaltung (SVBT) hat empfohlen, dass die Heimtierpflege im ersten Ausbildungsjahr 430 CHF Netto, im zweiten Ausbildungsjahr 550 CHF Nettowert und im dritten Jahr 690 CHF Nettowert einnimmt.

Geeignet für Tierpfleger, die die Pflege von Wildtieren erlernen530. - Die empfohlene Höhe beträgt CHF 1. bis 3. Ausbildungsjahr CHF, für das erste bis dritte Ausbildungsjahr CHF 3. bis 3. bis 9. bis 3. Im Bereich der Versuchstierhaltung ist das empfohlene Gehalt um CHF 5.00 erhöht und beträgt CHF 7. im ersten Ausbildungsjahr, CHF 740 im zweiten und CHF 1230 im dritten Ausbildungsjahr.

Je nach Studienfach findet sich eine Tierpflegerausbildung entweder in Tierhandlungen, Zoo oder Tierpark, in Hundesalons, Tierschutz- oder Zuchtanlagen oder in der Versuchstierzucht, in Forschungslaboratorien und Universitätslaboratorien wieder. Daher ist neben der Tierpflegerausbildung auch der Schulbesuch einer Berufsschule verpflichtend. Zusätzlich zum Abschluss der Pflichtschule wird die Absolvierung einer Probelaufbahn in einer Tierpflegestätte mit dem Ziel einer Klärung der Frage geraten, ob der Tierpflegerberuf auch wirklich den eigenen Ideen nachkommt.

Auch für eine Tierpflegerausbildung ist es von Bedeutung, dass die Lernenden mit unregelmäßigen Arbeitszeitverhältnissen zurechtkommen, die auch Ferien- und Wochenendarbeit umfassen. Darüber hinaus sollten die Lernenden natürlich eine gewisse Sensibilität im Umgangs mit dem Tier haben, aber auch große Achtung vor allen Individuen, Menschen, eine gute Wahrnehmungsfähigkeit, handwerkliches Geschick und physische Ausdauer haben.

Zukünftige Tierhalter müssen verantwortungsvoll und verlässlich sein, keine Angst vor Schmutz und körperlicher Anstrengung haben und sich für Tierverhalten und Tierbiologie interessieren. Darüber hinaus sollten interessierte Parteien keine Allergieprobleme haben, die die Tierarbeit stören können. Sie wollen die Chancen für die Erwachsenen nutzen, sich zu informieren und ihre Ausbildung abzuschließen?

Bist du ein Tierfreund und liebst du es, mit allen Arten von Haustieren umzugehen? Können Sie schon lange jeden Tag professionell mit Haustieren umgehen? Sie wollen die Gelegenheit eines Quereinstiegsprogramms zum Erwerb des eidgenössischen Ausbildungszeugnisses zum Tierpfleger nützen? ch, der schweizerischen Ausbildungsplattform.

Schauen Sie sich um und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten für einen seitlichen Einstieg in die Ausbildung zum Tierpfleger. Sie verfügen über mehrjährige berufliche Erfahrung in der Tierhaltung und haben z.B. in einem Tierschutzheim oder gar in einem Tierpark mitgewirkt, sind Sie mit den praxisnahen Fragestellungen der Tierhaltung und Pflege vertraut.

Diese haben die fachgerechte Ernährung verschiedener Tiere praktiziert und sind in der Betreuung ihrer Haut bestens geschult. Kannst du dir ausmalen, immer in der Naehe der Tiere zu sein und darauf zu achten, dass es den Kindern gut geht, dass sie professionell betreut werden und dass sie genuegend Sozialkontakte haben?

Am besten ist es dann, sich die Möglichkeiten des seitlichen Einstiegs für Erwachsenen in die Weiterbildung anzusehen.

Mehr zum Thema