Tierpfleger Ausbildungsdauer

Tierhalter Trainingsdauer

Nach drei Jahren Ausbildung und erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhält der Auszubildende die Qualifikation zum Zootierpfleger (IHK-geprüft). Sind Sie auf der Suche nach qualifizierten Angeboten für die Ausbildung zum Tierpfleger? Sie müssen die Möglichkeit haben, das Berichtsheft während der Ausbildungszeit zu erhalten. Im Nürnberger Zoo bildet Martina zur Zoowärterin aus. Das Praktikum findet im Tiergehege in Freiburg statt.

Bildung - Landesberufsschulzentrum Ansbach-Triesdorf

Was muss ich an Anforderungen mitbringen? ¿Wie lange dauerte das Training? Im Falle guter Leistungen oder einer Hochschulzugangsberechtigung kann die Ausbildungsdauer bei Bedarf verlängert werden. Die Berufsschulbildung erfolgt in Blöcken in der Berufsfachschule Triesdorf. In welchem Bereich erfolgt die innerbetriebliche Einarbeitung? Wie erhalte ich nach einer erfolgreichen schriftlichen und praktischen Prüfung nach der Abiturprüfung: Wie erhalte ich den Zwischenschulabschluss?

Den Hauptschulabschluss erhalten Sie, wenn Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

Tierpflegerin

Tierpfleger, die sich auf die Tierpflege im Zoo spezialisiert haben, sind für die Tierhaltung und -betreuung in Tierparks, Zoo, Tierparks und ähnlichem zuständig. Im Rahmen der Schulung zum Beispiel lernt der Auszubildende: Das Praktikum findet im Tierheim in Freiburg statt. Die theoretischen Grundkenntnisse werden an der Bertha-von-Suttner-Schule in Karlsruhe-Ettlingen im Blockunterricht über mehrere Wochen erlernt. Nach dem Training?

Haben wir Ihr Interessensgebiet erregt, schicken Sie bitte Ihre Unterlagen an die folgende Adresse:

Eine Profession mit viel Liebe und Vielfalt

Der Ausbildungsgang zum Tierpfleger umfasst drei Jahre und erfolgt im Dualsystem. Dies bedeutet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsfachschule. Sie können die Schulung in drei unterschiedlichen Bereichen abschließen - Wissenschaft und Praxis, Tierpflege im Zoo und Tierheim sowie Tierpflege in der Pension. Sie sind als Tierpfleger für die Zubereitung von Tierfutterrationen und -mischungen verantwortlich.

Sie lernen auch, wie man ein Tier angemessen hält und wie man Tierheime richtig reinigt und auswählt. Du kannst dich zum Beispiel in einem Tierpark, Tierheim, einer Pension oder einem Tiergeschäft zum Zoowärter ausbilden lassen. Sie können z.B. eine Berufsausbildung zum Tierpflegermeister machen, dann können Sie Leitungsaufgaben wahrnehmen und später Ihre eigenen Nachwuchskräfte aufstellen.

Eine Tierpflegerausbildung ist für Sie richtig, wenn Sie ein Gespür für das Tier haben, z. B. energisch, einfühlsam, verantwortungsbewusst und umsichtig sind. In allen hier vorgestellten Berufen besteht die Option, dass sie von Männern und Frauen gleichermassen ausgeübt werden.

Tierpfleger in mit Schwerpunkt in den Bereichen Wissenschaft und klinische Praxis

Welche Vorteile hat das Training für Sie? Während Ihrer Berufsausbildung zum Tierpfleger mit Schwerpunkt in den Bereichen Wissenschaft und Praxis lernen Sie die unterschiedlichen Tierschutzvorschriften, Tierheime und Haltungsformen mit ein. Zu den Trainingsaufgaben gehören z.B. die Tierpflege, die Datenaufnahme in einer Spezialsoftware, die Ermittlung und Bewertung der Gesundheit von Tierbesitz. Sie können nach entsprechendem Berufsstand an die Stelle eines Abteilungsleiters oder eines Tierpflegermeisters treten (nach professioneller Fortbildung).

Für die regelmäßige Fortbildung bietet die Interessensgemeinschaft der Tierpfleger (IGTp) an. Warum ist die Hochschulausbildung so besonders? In der Tierforschungsanstalt der Ulmer Universtität findet die Tierpflegerausbildung statt. Sie lernen hier den korrekten Einsatz der einzelnen Versuchstiersorten. Das Praktikum findet in den unterschiedlichen Tierhaltungsgebieten des Forschungszentrums statt mit in der Regel den Arten Maus, Rasse, Schaf, Schweine, Hase und Herz.

Der Theorieunterricht findet vor allem im Gruppenunterricht an der Bertha-von-Suttner-Schule in Karlsruhe/Ettlingen statt.

Mehr zum Thema