Tierpfleger

Tierschützerin

Genauso unterschiedlich wie die Arbeitsplätze, so unterschiedlich sind auch die Tiere, die von den Tierhaltern betreut werden. Tierhalter - Lohn & Einkommen Für Ihre Karrierewahl ist Ihr späteres Gehaltsniveau als Tierpfleger eine große Herausforderung. Allgemein gültige Angaben über das Verdienst als Tierpfleger in Bildung und Beschäftigung können jedoch nicht gemacht werden. Die Gehaltsabfrage erläutert Ihnen, warum dies der Fall ist und gibt Ihnen als Tierpfleger beispielhaft Auskunft über die möglichen Bezüge. Abhängig davon, ob Ihr Lehrbetrieb tarifgebunden ist, in welcher Bundesregion Sie arbeiten und in welcher Sparte Sie tätig sind, variiert Ihr Lohn während Ihrer Auszubildenden.

Bei einem kollektivvertraglich organisierten Unternehmen wird Ihre Entlohnung als Tierpfleger durch den Kollektivvertrag bestimmt. Je nach Sektor und Land gibt es jedoch verschiedene Kollektivvereinbarungen. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung haben Auszubildende in der Tierhaltungsausbildung im Jahr 2017 im Durchschnitt die nachstehend aufgeführten tarifvertraglichen Ausbildungsbeihilfen erhalten. Ihr aktuelles Lehrlingsgehalt als Tierpfleger könnte auch niedriger sein als diese Beträge!

Informieren Sie sich also auch auf dem Arbeitsmarkt über Ihr Gehaltsniveau während der Einarbeitung. In einer Forschungseinrichtung in Baden-Württemberg, die auf dem Ausbildungsvertrag für Praktikanten in den Bundesländern (TVA-L BBiG) basiert, bildet Anton zum Tierpfleger aus. Anton hat daher seit dem Monat April 2016 folgenden Ausbildungszuschuss: 867 EUR im ersten Lehrjahr, 921 EUR im zweiten Lehrjahr und 971 EUR im dritten Lehrjahr.

Wie hoch Ihr Gehalt als Tierpfleger ist, ist von verschiedenen Einflussfaktoren wie Berufspraxis, Arbeitsplatz und Industrie abhängig. Ihr Einkommen als Tierhalter wird festgelegt, wenn Ihr Unternehmen an einen Kollektivvertrag gebunden ist. Welche Tarifverträge im Einzelnen gelten, ist unter anderem abhängig von der jeweiligen Sparte und der jeweiligen Standort. Sie als ausgebildeter Tierpfleger werden voraussichtlich in die unterste Kategorie der Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung eingestuft.

Abhängig von der jeweiligen Industrie können Sie mit einem Brutto-Startgehalt von 1.500 bis 2.300 EUR gerechnet werden. Dabei handelt es sich um beispielhafte Einnahmen für Tierhalter in einigen Gebieten. Abhängig von Land, Industrie und Kollektivvertrag können Ihre Einnahmen geringer oder größer sein. Je nach Qualifizierung können Sie in Gruppen mit niedrigeren oder höheren Tarifen eingeteilt werden, mit steigendem Lohn und steigender Praxis.

Mehr zum Thema