Therapieausbildung Schweiz

Ausbildung Therapie Schweiz

Sind Sie auf der Suche nach Angeboten für eine Therapieausbildung oder benötigen Sie Informationen dazu? Medizinische Psyche und Psychotherapie: Fortbildung Uni Bern Postgradualer Masterstudiengang in Physiotherapie mit dem Bestreben, sich in der Schweiz als Psychotherapeut zu etablieren. Das 1992 gegründete Training der Bernischen psychotherapeutischen Fachausbildung mit Fokus auf die bernischen Konzepte (Grawe, Caspar). MAS-Studiengang Physiotherapie mit Fokus auf verhaltenstherapeutische Maßnahmen, der seit 2012 mit dem Zielsetzung etabliert wurde, sich in Deutschland als Psychotherapeut zu etablieren und vor allem an den Standorten in Deutschland auszubilden.

Der MAS-Kurs wird in Kooperation mit der DGVT (Deutsche Vereinigung für Verhaltenstherapie) durchgeführt und mündet in eine deutsche Zulassung und, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, in einen MAS der Uni Bern.

Die PSZ | Schulung

Seit 1912, zunächst im "Ratschlag für den Doktor in der Psychoanalyse ", sah Freud seine eigene Analytik als Vorbedingung für die Durchführung der Psychoanalyse. Die weiteren Bestandteile der Berufsausbildung zum Diplompsychologen sind: Die Trainingselemente erfüllen internationale Normen. Im Rahmen der psycheanalytischen Fortbildung werden sich die Jugendlichen auch an anderen psycheanalytischen Einrichtungen im In- und auswärtigen Bereich ausrichten, sich an nationalen und transnationalen Konferenzen und Fachkongressen umsehen und so den aktuellen Wissensstand der Psychoanalyse sowie die unterschiedlichen Theorien und Ansätze in unserem Bereich kennenlernen.

In der Schweiz wird die hochfrequente psychoanalytische Arbeit nicht von den Versicherungsgesellschaften mitfinanziert. Es wird immer wieder gezeigt, dass unsere Klienten in der Lage sind, das unterschiedliche Timing des psycheanalytischen Umfelds, die Bindung und das unterschiedliche Hören, das auf eine besondere Art und Weise auftritt, sowie seine Therapiewirksamkeit für sich selbst zu ergründen. Heute müssen sich die Analytiker mit Handbüchern und Diagnoseverfahren auskennen und sind dennoch dem individuellen Fall verbunden, der sich in seiner Einzigartigkeit immer wieder der Klassifikation entzieht. Die Psychoanalyse ist eine der wichtigsten Aufgaben.

Durch die eigene Auseinandersetzung und die lange und umfassende Weiterbildung zum Diplompsychologen wird der Grundstein gelegt, um Verspannungen und Gegensätze unseres Arbeitslebens besser zu ertragen und mit der gewonnenen Analysehaltung darauf zu reagieren. Sie möchten sich für eine Lehre einschreiben und sind noch kein PSZ-Mitglied?

Mehr zum Thema