Therapeutische Ausbildung Schweiz

Heilpädagogische Ausbildung Schweiz

Sie suchen einen Anbieter für die Therapieausbildung oder -fortbildung? eine therapeutische Ausbildung abgeschlossen hat und. Therapieausbildung Sie sind auf der Suche nach einem Dienstleister für die Therapieausbildung? Haben Sie sich für eine Therapieausbildung entschieden, dann haben Sie vielfältige Möglickeiten. Bei der Behandlung von Menschen mit körperlichen oder seelischen Schäden, die ihnen helfen wollen, ihre Krankheiten zu heilen, ist die Ausbildung im Therapiebereich sicherlich für Sie geeignet.

Für körperliche Beschwerden gibt es ärztliche und ergänzende ärztliche Behandlungsverfahren. Im Falle von mentalen und psychologischen Erkrankungen werden die Behandler als Psychotherapeut, Psychologe oder Pastor bezeichnet.

Aktivitäten

Der Psychotherapeut beschäftigt sich vor allem mit den einzelnen psychologischen Problemstellungen von Menschen in allen Bereichen des Lebens. Abhängig von der Problematik beschäftigen sich die Therapeuten mit Menschen jeden Altersgrades, mit Pärchen, Familien, Gruppierungen oder Unternehmen. Das Spektrum der von ihnen eingesetzten Psychotherapiemethoden ist groß: Sie funktionieren mit system-, kognitiv- und körpertechnischen Psychotherapie- oder tiefpsychologischen Verfahren.

Am Anfang jeder Sitzung fragen die Therapeuten nach den individuellen Umständen und Problemen der Patienten und legen die Behandlungsziele fest. Diese therapeutische Verbindung muss während des gesamten Behandlungsverlaufs immer wieder neu überdacht werden. Der Fachmann schützt die Rechte der zu betreuenden Personen und ist zur Vertraulichkeit verpflichtet. Der Psychotherapeut muss immer in der Situation sein, den Therapieverlauf und seine eigene Funktion zu steuern, Fortschritt und Regression zu bewerten und die Therapien entsprechend anzupassen.

Gemeinsam mit dem Betroffenen werden die während der Behandlung gemachten Empfindungen, Überlegungen und Erfahrungswerte reflektiert. Das therapeutische Angebot und das Weiterbildungsangebot sind vielseitig. Über akkreditierte Weiterbildungskurse informiert die Fachverbände ASP, FSP, SBAP oder das BAG. Psychotherapeutische Fortbildung besteht in der Regelfall aus 4 integralen Elementen: Lehre, Selbstwahrnehmung, Praktik und Betreuung; diese müssen im Sinne einer anerkannt psychotherapeutischen Methode koordiniert werden.

Bei der Aufnahme in eidgenössisch akkreditierte Weiterbildungsprogramme gilt: Die Fachverbände geben Auskunft. Der Psychotherapeut ist nach dem Gesetz zur regelmäßigen Weiterbildung durch das Psychogrammpflicht. Der Psychotherapeut arbeitet in seiner eigenen Arztpraxis oder in sozialpsychologischen Instituten wie Psychiatrien, Beratungszentren, Krankenhäusern, Heime, Sonderschulen oder in der Psychopharmaka. Das Marktumfeld für arbeitssuchende Therapeutinnen ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich: Städtische Gebiete haben in der Regel ein Übervolumen, während ländliche Gebiete in der Regel ein Unterversorgung an qualifizierten Arbeitskräften aufweisen.

Mehr zum Thema