Test zur Berufswahl

Berufswahltest

Derjenige, der sich damit beschäftigt, erhöht die Chance auf Erfüllung im Beruf. Derjenige, der sich damit beschäftigt, erhöht die Chance auf Erfüllung im Beruf. und absolvieren Sie die detaillierte Berufsorientierungstest berufs-check(me). Wie Sie Ihre Schüler bei der Berufswahl unterstützen können, erfahren Sie hier. Rückwärts Start Interessen Stärken Verhalten Schule Ergebnis Nächstes Impressum.

Der Weg zur Berufswahl und Karriereplanung - Herausgeberin: Herr Dr. E. M. E. M. E. S. K. Hogrefe, Verlag für Psychologie

Der interne Konsistenzkoeffizient (Cronbachs Alpha) für die sechs Summenskalen liegt zwischen ? = .86 und ? = .91, für die Einzelskalen zwischen ? =.70 und ? =.84. Die Wiederholungssicherheit wurde mit einer kurzen Form (Subskalen "Aktivitäten" und "Fähigkeiten") über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren überprüft. Es ist im Durchschnitt rtt = .80 (N = 70) für Arbeitnehmer und rtt = .73 (N = 63) für Gymnasiasten.

In der Faktoranalyse werden die sechs niederländischen Dimensionen sowohl auf Subskalen- als auch auf Positionsebene nachvollzogen. Der Zusammenhang der EXPLORIX Skalen mit den niederländischen Zinsskalen des General Interest Structure Test (AIST/UST; Bergmann & Eder, 1992) liegt zwischen r = .60 und r = .75. Die Big Five Persönlichkeitsskalen führen zu erwarteten und signifikanten Zusammenhängen, z.B. Künstlerische Korrelate mit Offenheit (r = .47) oder Unternehmerische und soziale mit Extravertiertheit (r = .44, oder r = .39).

Sämtliche Skalierungen bestehen aus der gleichen Anzahl von Positionen und ermöglichen zunächst intraindividuelle Bewertungen auf der Grundlage von Ausgangswerten. Standardwerte werden über den Abgleich mit Jobcodes mittelbar eingebunden. Der Stellenkodex basiert auf Expertenmeinungen und Erfahrungswerten. Das Beantworten der 228 Punkte nimmt etwa 20 min in Anspruch. Abhängig von der Spontanität der Antwortmöglichkeiten und der Anzahl der stimulierten Überlegungen benötigt das gesamte Testbuch inklusive Selbsteinschätzung und Arbeitssuche zwischen 30 und 60 Zeit.

Der Weg zur Berufswahl und Karriereplanung - Herausgeberin: Herr Dr. E. M. E. M. E. S. K. Hogrefe, Verlag für Psychologie

Der interne Konsistenzkoeffizient (Cronbachs Alpha) für die sechs Summenskalen liegt zwischen ? = .86 und ? = .91, für die Einzelskalen zwischen ? =.70 und ? =.84. Die Wiederholungssicherheit wurde mit einer kurzen Form (Subskalen "Aktivitäten" und "Fähigkeiten") über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren überprüft. Es ist im Durchschnitt rtt = .80 (N = 70) für Arbeitnehmer und rtt = .73 (N = 63) für Gymnasiasten.

In der Faktoranalyse werden die sechs niederländischen Dimensionen sowohl auf Subskalen- als auch auf Positionsebene nachvollzogen. Der Zusammenhang der EXPLORIX Skalen mit den niederländischen Zinsskalen des General Interest Structure Test (AIST/UST; Bergmann & Eder, 1992) liegt zwischen r = .60 und r = .75. Die Big Five Persönlichkeitsskalen führen zu erwarteten und signifikanten Zusammenhängen, z.B. Künstlerische Korrelate mit Offenheit (r = .47) oder Unternehmerische und soziale mit Extravertiertheit (r = .44, oder r = .39).

Sämtliche Skalierungen bestehen aus der gleichen Anzahl von Positionen und ermöglichen zunächst intraindividuelle Bewertungen auf der Grundlage von Ausgangswerten. Standardwerte werden über den Abgleich mit Jobcodes mittelbar eingebunden. Der Stellenkodex basiert auf Expertenmeinungen und Erfahrungswerten. Das Beantworten der 228 Punkte nimmt etwa 20 min in Anspruch. Abhängig von der Spontanität der Antwortmöglichkeiten und der Anzahl der stimulierten Überlegungen benötigt das gesamte Testbuch inklusive Selbsteinschätzung und Arbeitssuche zwischen 30 und 60 Zeit.

Mehr zum Thema