Technische Ausbildung mit Abitur

Fachausbildung mit Abitur

Sie interessieren sich für eine technische Ausbildung bei Porsche? Lohnt sich das Abitur mehr als eine Ausbildung? Studium ohne Abitur an der Technischen Universität Brandenburg Auch an der Brandenburgischen Technische Universität (THB) können Interessenten ohne Schulabschluss studieren. Dass ein Abitur nicht entscheidend für einen gelungenen Abschluss ist, zeigt die Erfahrung aus den Teilzeitstudiengängen des THB. Gemäß dem Beschluss der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder vom Maerz 2009 ist es jedem Arbeitnehmer moeglich, ein fachbezogenes und fuer die Berufsbildung geeignetes Studienprogramm zu absolvieren.

Eine fachgebundene Hochschulreife wird an diejenigen verliehen, die eine für ihr Fachstudium angemessene Ausbildung und damit zwei Jahre Berufspraxis vorweisen können. Du hast eine allgemeinbildende Hochschulreife und kannst jedes beliebige Studienfach absolvieren (vorbehaltlich der Zulassungsbeschränkung für die einzelnen Studiengänge). Entscheidend sind neben der formalen Hochschulreife gewisse Fertigkeiten, die Erstsemester einbringen sollten - diese Fertigkeiten werden am THB bei Bedarf durch Überbrückungskurse gelehrt.

Die fachspezifische Hochschulzulassung ohne Abitur stellt sicher, dass die im Berufsleben bereits erlangten Erkenntnisse direkt in das Studienprogramm einfließen können. Trainingsinhalte und einzeln erlernte Fähigkeiten können gutgeschrieben werden, was die Studiendauer verkürzen kann. Nach 9 Abs. 2 Nr. 6 - 10 BHG berechtigt die folgende Qualifikation zur Aufnahme eines Studiengangs, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschluss führt: eine auf der Grundlage der 45, 51a, 122 der Gewerbeordnung oder einer der meisterlichen Prüfung nach 7 Abs. 1 gleichwertigen Ermächtigung.

2. der Gewerbeordnung, eine Fortbildungsbescheinigung nach 53, 54 des Berufsausbildungsgesetzes oder nach 42, 42a der Gewerbeordnung, sofern die Kurse eine Ausbildungszeit von mind. 400 Stunden umfassen, eine Befähigungsbescheinigung für den Seefahrts- oder Technikschifffahrtsdienst nach der Schiffsoffiziersausbildungsordnung, die auf einer Ausbildung von mind. 400 Stunden Unterricht nach § 9 Abs. 9 basiert.

Die Zulassung zu einem berufszugelassenen ersten Universitätsabschluss ist möglich, wenn der Inhaber "den Abschluß der Hauptschule oder eines vergleichbaren Abschlusses und einer für den vorgesehenen Ausbildungsgang geeigneten abgeschlossenen beruflichen Ausbildung, gefolgt von einer mind. 2-jährigen Berufserfahrung" nachweisen kann. In Brandenburg kann das Studienangebot nach zwei erfolgreichen Semestern in einem anderen Land in demselben oder einem nahestehenden Fachgebiet weitergeführt werden, und zwar ungeachtet der Form der Hochschulzugangsberechtigung nach § 9 Abs. 3 BVGHG.

Gemäß 9 Abs. 3 S. 3 S. 3 BbgHG ermächtigt eine im Inland erlangte Qualifizierung bei Vorliegen der für das Studienfach geforderten sprachlichen Voraussetzungen auch zur Aufnahme eines Studiengangs, sofern diese mit den oben erwähnten Berufsqualifikationen übereinstimmt. Nach 24 Abs. 5 BHG werden bis zu 50 v. H. der außerhalb der Hochschulbildung erworbenen Wissen und Fertigkeiten auf das höhere Bildungswesen angerechnet, wenn die Inhalte und das Ausbildungsniveau demjenigen des zu ersetzendes Studienabschnitts entsprechen.

Mehr zum Thema