Techniker nach der Ausbildung

Mechaniker nach der Ausbildung

Es wird nach der technischen Berufsausbildung angeboten. Techniker: Tips & Infos zum Job "Der Techniker ist die rechte Seite des Ingenieurs", sagen sie. Weil Techniker hoch qualifiziert in bis zu 60 unterschiedlichen Berufen tätig sind. Sie sind dort in der F&E tätig oder Ã?bernehmen das Projektmanagement und die Leitung.

Was hast du bereits, was du als Techniker brauchst? Die Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker ist eine professionelle Fortbildung.

Damit können Sie diese Ausbildung nach drei Jahren Ausbildung und einem Jahr Berufspraxis in Gewerbe oder Wirtschaft ohne Hochschulreife abschließen. Dennoch ist der zertifizierte Techniker im Rahmen des dt. und des European Quality Framework auf der Ebene 6 von 8 eingestuft. Damit ist der Techniker seit dem Stichtag Jänner 2012 auf dem gleichen Niveau wie ein Handwerksmeister oder Junggeselle.

Sie können die Fortbildung zum staatlich anerkannten Techniker an einer Berufs- oder Fachschule durchlaufen. Sie können die Ausbildung in Voll- oder Nebentätigkeit durchlaufen. Die Ausbildung endet mit einer Staatsprüfung und Projektarbeiten. Sie erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat und dürfen ab sofort den Namen "Staatlich geprüft Techniker" tragen. Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, die Technikerschulung beinhaltet immer eine Einweisung von mind. 2.400 Stunden.

Dies hängt von dem von Ihnen gelernten Berufsstand ab. Jeder Techniker ist in der Regel zwischen 38 und 43 Jahre jung und wohnt gern in Wien.

Vollzeittechniker unmittelbar nach der Ausbildung? Vorlesung ("Schule, Technik")

Derzeit befinde ich mich in meinem dritten Jahr der Ausbildung (als Elektronikerin für die Bereiche Gerät und System) und möchte meinen Techniker (Datentechniker, Vollzeit) so bald wie möglich danach einsetzen. Nun heißt es, man muss 1,5 Jahre nach der Ausbildung mitarbeiten und andere denken, man kann den Techniker (Vollzeit) unmittelbar nach der Ausbildung machen. Kannst du mir helfen? Du kannst nicht gleich nach der Ausbildung beginnen. Du benötigst mind. 1 Jahr Berufserfahrung. Du kannst dich für das kommende Jahr an der Fachschule gleich nach dem Ende der Ausbildung einschreiben. Du kannst dich nicht einschreiben, bevor du deine Ausbildung trotzdem beendet hast.

Mehr zum Thema