Technik

Verfahren

Die Technologie im Oktober ist wirklich aus iPhone XS Max beliebter als XS. Neueste Nachrichten aus der Welt der Technik. Vehikel, Flugzeuge, Raketen, Raumstationen, Waffen, Kriegsgeräte, Elektronik, Technologie, Internet, Hightech. Der technologische Fortschritt, der digitale Wandel und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Verfahren

So könnte die arbeitsteilige Verteilung von Feuerschutzameisen beim Tunnelbau als Modell für die Kontrolle von autonom arbeitenden Industrierobotern gelten. Es ist noch nicht klar, was den Zusammenbruch der Morandi-Brücke in Genua verursacht hat. Thomas Vogel, Professur für Strukturanalyse und -gestaltung an der ETH Zürich, spricht in einem Gespräch über mögliche Denkmodelle. Zum Beispiel auf Schneefall oder Schotter montiert, erzeugen sie wesentlich mehr Elektrizität als herkömmliche Solarmodule.

Schon bald können Robotern und Drohnen eigenständig durch Wald, Höhle oder zusammengebrochene Häuser schweben. Die Technologie könnte in Zukunft die Lebensfunktionen von Säuglingen, älteren Menschen und Athleten vollkommen unbeachtet auswerten. Anstelle des Joysticks kontrollieren die Forscher der EPF Lausanne nun die Flugroboter mit ihrem Unterkörper. Über die Möglichkeiten des eigenständigen Fährens für den Wirtschaftsstandort Schweiz - und die noch zu überwindenden Hindernisse in diesem Land - referiert Andreas Herrmann vom Institute for Customer Insight an der University of St. Johann.

Nach zehn Jahren konnten die ersten elektrischen Verkehrsflugzeuge starten. So sagte ein Fachmann auf der ILA. Forscher der ETH Zürich transferieren zum ersten Mal einen neuen digitalen Herstellungsprozess aus dem Forschungslabor in die praktische Anwendung. Aus Lausanne, Ludwigshafen und Innsbruck. Eine schweizerische Start-up-Firma hat ein Solarmodul auf den Markt gebracht, das wesentlich leistungsfähiger ist als die konventionelle Siliziumtechnologie.

Jetzt haben die Wissenschaftler eine Membrane auf den Markt gebracht, die die unerfreuliche Feuchtigkeit gezielt von der Außenseite der Schale weg transportiert. Mit einem an der Uni Zürich neuartigen Verfahren können Flugroboter vollkommen autonom durch die Straßen einer Großstadt fahren und selbst Hindernisse umgehen. Gemeinsam mit international tätigen Kolleginnen und Kollegen haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der EPF Lausanne einen Mini-Roboter zum Schwimmen in Fischschwarm entwickeln können.

Wissenschaftler aus der Schweiz und Deutschland wollen die Lebenserwartung von wiederaufladbaren Zellen durch Kopplung mit Kapazitäten ausdehnen. Nicht nur im Straßenverkehr zeigt sich der Trend zum Selbstfahren. Mehr als die Hälfe des Elektrizitätsbedarfs in der Schweiz kommt aus der Wasserwirtschaft. Allerdings weisen die Wissenschaftler der EPFL darauf hin, dass die Auswirkungen des Klimawandels zu einer Verkürzung der Nutzungsdauer von Anlagen führen könnten.

Mehr zum Thema