Tarifvertrag Shk Ausbildung

Kollektivvertrag Shk-Schulung

Abgeschlossene und mehrjährige Berufsausbildung im Ausbildungsberuf sowie. Im Einzelfall ist zu prüfen, welcher der Tarifverträge vereinbart wurde. Schritt für Schritt Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen im SHK-Geschäft*.

Meister für die Ausbildung im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik

Für unser Berufsbildungs- und Technikzentrum (BTZ) Lahn-Dill "Arnold-Spruck-Haus" in Wetzlar suchen wir Sie als hauptberuflichen (40 Stunden) Ausbildungsmeister im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Dann sind Sie bei der IHK Wiesbaden richtig. Mit einem attraktiven und vielseitigen Arbeitsumfeld, einem Gehalt, das der Stelle nach dem Tarifvertrag des Bundeslandes Hessen und den sozialen Leistungen der Öffentlichen Hand entspricht.

Online-Bewerberportal, (Printbewerbungen werden aus Organisationsgründen nicht zurückgegeben) bis zum 31. Dezember 2018.

Neuer Tarifvertrag in Sachsen-Anhalt - Fachverband SHK Sachsen-Anhalt

Die SHK Sachsen-Anhalt hat als Tarifpartner der Arbeitgeber mit der Christian Metal Workers' Union (CGM) neue Kollektivverträge für den SHK-Betrieb in Sachsen-Anhalt verhandelt, die am I. Aug. 2015 in kraft traten. So gibt es in Zentraldeutschland vereinheitlichte Tarifgrundlagen mit gleichem Wortlaut oder ähnlichem Inhalt für Beschäftigungsverhältnisse im SHK-Geschäft. Durch den Abschluss neuer Verträge werden die bestehenden Beschäftigungsverhältnisse nicht berührt.

In den Tarifverträgen sind Mindestorientierungen festgelegt und sollen verschiedene wichtige arbeitsrechtliche Fragen wie z. B. Fristen, Probezeiten oder Feiertage geklärt werden. Der Tarifvertrag über Gehaltsgruppen legt die Anforderungen an die Tätigkeiten und Zuständigkeiten der Mitarbeiter für eine korrespondierende Gruppierung in Vergütungsebenen fest. Die tarifliche Regelung der Ausbildungsvergütung fängt mit 400,00 für das erste Jahr der Ausbildung an und hört mit 650,00 ? für das vierte Jahr auf.

Für Mitgliedsunternehmen stehen die Kollektivverträge im Download-Bereich kostenlos zur Verfügung.

Neuer Tarifvertrag in Sachsen

Die SHK Sachsen-Anhalt hat als Tarifpartner der Arbeitgeber mit der Christian Metal Workers' Union (CGM) neue Kollektivverträge für den SHK-Betrieb in Sachsen-Anhalt verhandelt, die am I. Aug. 2015 in Kraft traten. So gibt es in Zentraldeutschland vereinheitlichte Tarifverhandlungsgrundlagen mit gleichem Wortlaut oder ähnlichem Inhalt für Beschäftigungsverhältnisse im SHK-Geschäft. Durch den Abschluss neuer Verträge werden die bestehenden Beschäftigungsverhältnisse nicht berührt.

In den Tarifverträgen sind Mindestorientierungen festgelegt und sollen verschiedene wichtige arbeitsrechtliche Fragen wie z. B. Fristen, Probezeiten oder Feiertage geklärt werden. Der Tarifvertrag über Lohngruppierungen legt die Anforderungen an die Tätigkeiten und Zuständigkeiten der Mitarbeiter für eine korrespondierende Gruppierung in Vergütungsebenen fest. Die tarifliche Regelung der Ausbildungsvergütung fängt mit 400,00 für das erste Jahr der Ausbildung an und hört mit 650,00 ? für das vierte Jahr auf.

Für Mitgliedsunternehmen stehen die Kollektivverträge im Download-Bereich kostenlos zur Verfügung.

Mehr zum Thema