Tariflohn Klempner

Kollektivlohn Installateur

Die Vergütung der Installateure in Deutschland richtet sich nach den Tarifbestimmungen, aber es ist auch möglich, einen Lohn deutlich unter dem Tarifniveau zu verdienen. im - Stellenbeschreibung, Training, Gehaltsabrechnung und Bewerbungsunterlagen Häufig wird der Klempnerberuf nur mit dem Sanitärbereich in Zusammenhang gebracht, was jedoch nicht ganz der Fall ist. Installateure produzieren auch Blechbauteile für Häuserdächer und Hausfassaden und werden im Gas-, Wasser-, Heizungs- oder Lüftungsinstallationsbereich eingesetzt. Zwar gibt es Fachrichtungen auf die jeweiligen Berufsgruppen, aber diese sind vorerst als dem Fachgebiet äquivalent zu betrachten.

Das Berufsbild entstand zunächst aus dem früheren Handwerk des Springlers oder Klempners, der mit Blechtafeln aus unterschiedlichen Materialien umging. Viele Installateure sind im Handwerk tätig und produzieren oft die benötigten Komponenten selbst, insbesondere im Bereich Fassade und Haus. Sie werden vor allem im Außenbereich auf dem Dach und im Gerüstbau für den Bauherrn eingesetzt.

Die Vergütung der Installateure in Deutschland orientiert sich an den Tarifbestimmungen, aber es ist auch möglich, einen Lohn weit unter dem Tarifniveau zu verdienen. Ausschlaggebend für die Gehaltshöhe ist auch die Gegend, in der der Berufsstand oder der Sitz des Unternehmens liegt. Auch Zuschläge wie Weihnachts- oder Feriengeld oder Zuschläge für überregionale Montagearbeiten sind üblich.

Abhängig von Qualifizierung und Aufgabenbereich kann das Einkommen der Installateure daher zwischen 12 und 14 EUR Bruttostundenlohn sein. Der Wert entspricht in etwa dem geltenden Preis, es sind auch wesentlich geringere und wesentlich höherwertige Leistungen möglich. Es handelt sich bei der Klempnerausbildung um eine handwerkliche Lehre nach der Handwerksordnung. Der Beruf des Installateurs ist eine doppelte Lehre und erfolgt daher sowohl im Betrieb als auch in der Berufsfachschule.

Das Einkommen als Klempnerlehrling hängt von Einflussfaktoren wie der Sparte, der entsprechenden Sparte oder dem Ausbildungssektor ab und kann wie folgt aussehen: Eine Klempnerausbildung ist erst dann beendet, wenn die praxisnahe und geschriebene Abschlußprüfung bestanden ist. Körperkontrolle und Höhenfreiheit sind sicher Grundvoraussetzungen, denn in diesem Beruf findet das Boot oft auf Dach oder Gerüst statt.

Der Installateur ist auch für den Kundenkontakt verantwortlich, so dass gute Kommunikationsfähigkeiten, verbunden mit dem Servicekonzept, ein notwendiges Merkmal in diesem Bereich sein sollten. Wird jedoch im Jobangebot als Installateur eine andere Form der Bewerbung erwünscht, sollte auch dieser Wille erfüllt werden. Damit ist die Weiterentwicklung in der Bauwirtschaft für diesen Berufsstand zukunftsweisend.

Einen Zukunftstrend für Installateure im Sanitärbereich gibt es in der Fassade und Bedachung mit der Solartechnologie, die nicht mehr nur vom Planer eingesetzt wird, sondern bereits integraler Teil des Daches ist und daher auch unmittelbar im Bau von Fassade und Dach geplant ist. In der Immobilienbranche erfordern neue Isoliersysteme und Heizungs- und Sanitärsysteme die Kompetenz der Installateure.

Mehr zum Thema