Tarif Bürokauffrau Ausbildung

Ausbildung zum Tarifsachbearbeiter

Die Metalltarife der Industriegewerkschaft sind ein Scherz - Industriegewerkschaft Metall: Zum ersten Mal seit 5 Jahren tatsächlich mehr Gehalt für IT-Festangestellte Die Braumeisterin schrieb: "Erklären Sie dies näher. Ein Freund von mir bekommt nach dem Tarif der Industriegewerkschaft Metal nach 1 1/2 Jahren Ausbildung einen Berufseinstieg als Bürokaufmann. 3. 500â'¬ Gross..

... dort kann ich nach 9-monatiger Tätigkeit als Berufsanfänger nur noch davon träumen. Die Michael H. schrieb: > gerade noch von Träumen nach 9 Monate als Beruf EIN RISER.

3.500 Euro netto bekommt man hier auch mit absolvierter Hochschulausbildung nicht, als Berufsanfänger. Doch was kann die Industriegewerkschaft dafür tun, wenn das Betrieb Ihren Freund in eine so große Gruppe von Tarifen bringt? Es ist nicht die Industriegewerkschaft, die bestimmt, in welche Tarifverhandlungsgruppe jemand kommt, es wird ein klarer Handlungsrahmen gesetzt, aber die Einstufung macht das Haus dann doch aus.

TorwÃchter schrieb: > Michael H. schrieb: > > > nach 9-monatiger Tätigkeit als Berufsanfänger nur noch von Träumen. Ausbildung, als Berufsanfänger. TorwÃchter schrieb: > Michael H. schrieb: > > > nach 9-monatiger Tätigkeit als Berufsanfänger nur noch von Träumen. Ausbildung, als Berufsanfänger. Als 20-Jähriger mit Ausbildung bin ich als Systemadministrator tätig und erhalte 6100 CHF brutto (4960â'¬).

Natürlich muss ich erwähnen, dass Sie hier 3. 5â' für Kaffee, 3â' für döner und 8â' ¬ für BigMac bezahlen. Einmal editiert, letztmalig editiert 11.03. 14 10:36 von attouba5. athouba5 schrieb: > in den Büchern. Hinzu kommt, dass es in Deutschland große Differenzen gibt, z.B. was die Mietpreise angeht, daher sind hier 3. 500 Bruttobeträge nicht mit der selben Einkaufskraft verknüpft wie andernorts (Vergleich München/Leipzig).

H. schrieb: > gerade noch von Träumen nach 9 Monate als Berufsanfänger. atouba5 schrieb: > TorwÃ?chter schrieb: > > > Michael H. schrieb: > > > > > gerade noch von Träumen nach 9 Monate als Berufsanfänger. Ausbildung, als Berufsanfänger. Ich bin 20 Jahre alt System&Networkadmin und bekomme nicht einmal die Hälfte deines Gehalts.

Doch bald kommt eine größere Gehaltserhöhung. gaym0r schrieb: > Michael H. schrieb: > > > nach 9-monatiger Tätigkeit als Berufsanfänger. Als Büroangestellter (Berufsanfänger) kam er hierher (Münchener Umland) im Durchschnitt um 1800 Bruttobeträge..... Ich bin 30 und seit 7 Jahren als ausgebildeter IT-Spezialist auf der Straße, die letzen 3 Jahre als Inhouse-Verwalter in einem großen mittelständischen Unternehmen, und bin inzwischen bei 43. 000â' p. A. (IGM) angelangt.

Es ist nicht die richtige Entscheidung für mein Lebensalter, aber ich möchte mich, bemessen an dem, was ich wirklich _mache_, auf keinen Fall beklagen. Antwort für Leistungen, die ich in der freien Zeit anführe. Der Tarif ist übrigens kein Geheimtipp und kann hier eingesehen werden: â??Als IHK-Informatiker beginnt man nach der Ausbildung zumeist mit EG4, als Hochschulabsolvent zumeist mit EG9.

Dem Büroangestellten mit 3500 EUR Bruttosozialprodukt kann ich nur sagen: Ich kann nicht glauben, dass das eine Klassifizierung auf EG9 wäre und dort kommt man ohne Studie nur mit mind. 10 Jahren Berufserfahrung. phybr schrieb: > 44.000â' p. A. (IGM) an. Bei 30 Jahren 3500â' ist 3500â' grob nicht die Atombombe?

Doch ehrlich: Fähigkeiten, die es Ihnen ermöglichen, einen 80.000â' Job zu erledigen, den Sie in Ihrer Höhe kaum ausÃ??ben mÃ? Geschulter Systemlieferant und mit einem Startgehalt von 1800â' erwachsen! Das faule Herumsitzen und auf diesen verdammte Bildschirm starren ist ungesünder, als viele Menschen denken würden. Wir werden die Industrie verändern, nur weil das, was für IT-Mitarbeiter stark überbewertet ist.

die Problematik ist: Menschen wie ottoklausnormalschüler mit Nullausbildung in der Informatik und einer Ausbildung zum Fachinformatiker KÖNNEN JEDEN BRAUCHEN! weil der Mann nach der Ausbildung so gut wie NICHTS im Geltungsbereich der Systemverwaltung kann. Wir wohnen 1990 nicht mehr. 1990 werden die Anlagen immer komplizierter und es werden immer weniger Menschen zur Implementierung der Anlagen benötigt, aber die Menschen, die man braucht, müssen immer mehr wissen!

wissen, was Sie als Berufsschulabsolvent nicht haben und vor allem lernen! Müssen. Wenn Sie im Laufe der Ausbildung nicht zumindest ein micromufti-Zertifikat gemacht haben, damit es auf Ihrer Anwendung besser aussähe... sind Sie so gut wie nichts Wertvolles und zu Recht also, Sie können nichts tun!

Arbeiten Sie ebenso in der EDV in München und mein Honorar ist so bei ca. 4000â'¬. Vorsichtshalber sollten Benutzer die entsprechenden Einstellungen für den Empfang von Mitteilungen ändern.

Mehr zum Thema