Tankwart Beruf

Beruf des Tankstellenwärters

Der Berufsbereich, in dem ein Tankwart hauptsächlich eingesetzt wird, ist die Tankstelle. Die Tankwarte überwacht und wartet die technische Ausrüstung einer Tankstelle, Weitere Informationen finden Sie im Berufsverzeichnis. Die Ausbildung führt heute zu einer Karriere. Die Ausbildung zum Tankwart könnte dann das Richtige für Sie sein!

Stellenbeschreibung

Hier findest du Infos zur Stellenbeschreibung. Tankstellenangebote rund um das Thema Kraftfahrzeug. Diese beliefern Fahrzeuge mit Treibstoff, Dieseln, Treibstoff und Erdöl, vertreiben Ersatzteile, Zubehör und Kfz-Produkte sowie Reiseutensilien und andere Waren. Tankwartinnen und Tankwartinnen betreiben die Kasse, erstellen die Tagesabrechnung, führen und steuern das Lager, offerieren die Ware zum Verkauf und betreuen die Kundschaft.

Bei dem Beruf des Tankwartes handelt es sich um einen anerkannten Lehrberuf nach dem Berufsausbildungsgesetz. Kundenservice: Geschäftskunde: Warenwirtschaft: Tankleitstände werden an einer Tankstelle oder in Unternehmen mit einer angeschlossenen Tankstelle genutzt. Im Anschluss an die Ausbildung und mehrjährige Berufspraxis stehen eine Vielzahl von fachlichen Fortbildungen zur Verfügung, wie z.B. Betriebswirt/Kfz, Kaufmann/-frau oder Weiterbildung zum Kfz-Verkäufer.

Stellenbeschreibung Tankwart - Beruf Tankwart

Zur Zuständigkeiten eines Panzerwärters zählt gehört es unter anderem, Fahrzeuge mit Kraftstoff und Service am Kfz durchzuführen zu beliefern. Ebenso der Vertrieb von Zubehör und Eratzteilen zählt zu den Aufgabengebieten, die eine Tankwart übernimmt. Der Berufsbereich, in dem es einen Tankwart hauptsächlich beschäftigt gibt, ist die Tankwart. Doch auch in Waschanlagen, an die eine Tanke angeschlossen ist, findet man einen Tankwart.

Tankwarttausbildung: Die Berufsausbildung zur Tankwartin/zum Tankwart umfasst in der Regelfall drei Jahre und ist nach dem Berufsausbildungsgesetz (BBiG) flächendeckend anerkannt. Im Einzelhandel sind Ausbildungsplätze zu besetzen, die eine angemessene Qualifizierung ermöglichen. Ein Lehrling verbrachte seine Lehrzeit sowohl im ausbildenden Unternehmen als auch in einer Berufsschule. Während des Trainings wird einem zukünftigen Tankwart unter anderem beigebracht, welche unterschiedlichen Kraft- und Brennstoffe und Schmiermittel es gibt und welche Besonderheiten in jedem Fall zu berücksichtigen sind.

Im Anschluss an das erste Jahr der Ausbildung zum Tankstellenwärter wird der Auszubildende eine Datei Zwischenprüfung einreichen. So können diese Muster z. B. aus den Bereich "Arbeiten am Fahrzeug" oder "Verkauf von Kraftstoff und Öl" kommen. Während von Kenntnisprüfung wird geschriebenes Wissen geprüft in den Gebieten des technischen Berichts, des technischen Wissens und der technischen Berechnungen sein. Mündlich geprüft zusätzlich zusätzlich ist das Wissen in den Gebieten Betriebswirtschaftslehre, Waren- und Verkaufswissenschaften sowie technisches Wissen.

Stellenbeschreibung Tankwart - Berufstankwart - Enzyklopädie der Berufe

Die Tankwartinnen und -pfleger sind nicht nur darauf angewiesen, dass die Kundinnen und -kundinnen ihre Tanks auffüllen. Das Arbeitsgebiet ist der Automobilservice: Sie vertreiben Zubehör und Reisegeräte, betreuen Autos, kontrollieren Öle und Versorgungsfahrzeuge mit Treibstoff, Kraftstoff oder Erdgas. Die Tankwartinnen und Tankwartinnen beaufsichtigen und betreuen die technische Ausrüstung einer Zapfstelle, d.h. die Dispenser, die Fahrzeugreinigungsanlage und die Autowäsche.

An einigen Stationen wird nun auch wieder die Betankung von Kraftfahrzeugen angeboten. Bei Bedarf können die Tankwartinnen und Tankwart den Ölspiegel eines Fahrzeugs überprüfen und die entsprechende Qualität nachfüllen. Heute sind die Stationen modernste Servicezentren mit einem breiten Leistungsspektrum. Die Warenauswahl im Verkaufssaal einiger Tankwagen ist ähnlich wie bei einem kleinen Supermarkt. Tankwartinnen und Tankwartinnen disponieren, ordern, abrechnen, kontieren, reklamieren, bearbeiten Beschwerden, kümmern sich um Telefonanfragen und betreiben die Theke.

Vorwiegend Tankwartinnen und -pfleger sind in der Tankstelle tätig. Wo kann ich diesen Beruf ausbilden? Wie viel Geld kann ich in der Berufsausbildung verdienen? In der dualen Berufsausbildung werden die Auszubildenden mit einer Ausbildungsbeihilfe unterstützt. Sie hängen vom Ausbildungsgebiet (Industrie und Gewerbe, Kunsthandwerk usw.) und der Ausbildungsbranche sowie vom geografischen Umfang des jeweiligen Tarifvertrags ab.

Anmerkung: Wer diese Schulung in Vollzeitschulform durchläuft, bekommt kein Ausbildungsgeld.

Mehr zum Thema