Systemische Therapie Ausbildung

Ausbildung in Systemischer Therapie

Dt. Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. Willkommen. Das Training Systemische Beratung/Therapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode und kann daher als Basismethode unterrichtet werden.

Weiterbildung in der Systemischen Therapie - ABIS Leipzig

3 Jahre lang bescheinigte (SG und DGSF) Fortbildung, in der Sie Therapie- und Beratungsarbeit mit Individuen, Pärchen und Angehörigen lernen. Das Training ermöglicht es Ihnen, in den unterschiedlichsten Therapie- und Beratungskontexten zu agieren und Ihre Kunden* und Patienten* durch zielorientierte Abläufe zu begleiten. Bei ABIS umfasst unser Leitbild sowohl Komponenten aus dem Lösungsansatz und dem Erzählansatz als auch die Zusammenarbeit mit dem Reflexionsteam.

Einen Schwerpunkt der Ausbildung bei ABIS bildet der Umgang mit unterschiedlichen, ideenreichen und erlebnisorientierten Verfahren. Basis dafür ist die systemische Haltung von Achtung, Hochachtung sowie Ziel- und Lösungsfindung. Das Weiterbildungsangebot als Systemtherapeut* ist für Berater*, Therapeuten*, Sozialpädagogen* aus Krankenhäusern, Beratungszentren, dem Bereich Psychosoziale Dienste und der Jugendfürsorge gedacht.

Drei Jahre mit einer Gesamtdauer von 950 Stunden: 600 Std. theoretische und methodische Grundlagen, Selbstreflektion und Betreuung. Eine 100-stündige Arbeitszeit in den Regionalarbeitsgruppen. Eine 200-stündige bewährte Praktik (in Gestalt einer dokumentierten Beratung). Es werden 50 Std. Literaturwissenschaft betrieben. Fokus: Grundlagentraining in der Systemischen Therapie. Du wirst viel trainieren, probieren, diskutieren und deine Übung in einem Rollenspiel testen.

Theoriemodule gehören ebenso zur Ausbildung wie die Betreuung Ihrer Praxiserfahrung. Schwerpunkte: Betreuung der eigenen Kanzlei sowie Einüben von Vertiefungsmethoden. Fokus: Inhaltsseminare zur Erweiterung des bisher Erreichten. Diverse Trainer* und ein Gastredner aus einem anderen Haus werden die Vielfältigkeit der Systemarbeit aufzeigen und das Erlernte anreichern.

Der Fortbildung werden von der Staatsärztekammer Sachsen 150 Fortbildungspunkte auf das Weiterbildungszertifikat gutgeschrieben. Die ABIS Institute behalten sich das Recht vor, die Lerninhalte oder den Verlauf der Fortbildung bei Erfordernis zu ändern. Bevor Sie mit der Ausbildung zum Systemtherapeuten beginnen, können Sie an einer kostenlosen Infoveranstaltung an unserem Haus teilnehmen. Regelmässige Updates über ABIS, neue Innovationen und neue Schulungstermine finden Sie im ABIS Newsletter.

Systemberatung, Familien- und Systemtherapie - Universitätsklinik Oldenburg

Es begann mit der Fortbildung im Fachbereich der Sozialpädagogik, in der die Familienhelfer mit den Grundzügen des systematischen Handlens in der Familie bekannt gemacht wurden. Durch die in diesem Zusammenhang gewonnenen Erkenntnisse über den systematisch angelegten Handlungsverlauf wurde die Voraussetzung für die Weiterentwicklung dieses Fortbildungsprogramms zur Systemberatung und -therapie geschaffen. Theoretisch fundiert ist die Sysmtheorie, eine gelungene Denk- und Arbeitsweise in der Beratungsarbeit, die den Beratungs- und Therapiefeld dauerhaft geprägt hat.

Diese Ausrichtung wird durch die Weiterbildungsarbeit unter Einbeziehung der für die Sozialarbeit bestehenden Rahmenbedingungen aufgegriffen, um sie für den beruflichen Alltag nutzbar zumachen. Der 8-semestrige Weiterbildungskurs Systemische Therapie und Therapie wendet sich an alle an der Wirtschafts-, Dienstleistungs-, Gesundheits- und Sozialarbeit Interessierte, die im Bereich des Beratens, Führens und Handelns mit Menschen und Personengruppen aktiv sind und ihre beruflichen Handlungsoptionen ausdehnen wollen.

Die Qualifizierung in systematischer Beratungs- und Therapietechnik ermöglicht eine Professionalität in einem hochmodernen Betreuungsansatz und Therapiemethoden, die in vielen Arbeitsbereichen eingesetzt werden. Die Fortbildung in der "systemischen Berufsberatung und -therapie" hat zum Zweck, die generelle Sozialkompetenz der Mitarbeiter in der Sozialarbeit oder anderen Einrichtungen zu vertiefen, um die Zusammenhänge zwischen personellen (einzelzentrierten) und systemnahen ( "systemischen") Gesichtspunkten zu begreifen und für die Berufspraxis passende Eingriffsformen aus dem Feld der "systemischen Bera -tung und Therapie" zu selektieren.

In der kontinuierlichen, vertrauensvollen Kooperation zwischen den Fachberatern aus der System- und Bewegungstherapie sowie der Familie und ihrer Kundschaft ist eine ausdifferenzierte, profitorientierte Zielvorstellung und -findung erforderlich, wie sie in der Systemanalyse gängig ist. In der Fortbildung Systemische Konsultation und Therapie werden diese Lerninhalte durch die Berücksichtigung bestimmter Themenbereiche aufbereitet. Darüber hinaus wird der Erlangung von Grundkenntnissen und der vertieften Kenntnis in den Gebieten der Diagnosen, Therapien und Rehabilitationen von Erkrankungen mit Erkrankungswert unter Berücksichtigung ihrer familien-, sozial- und gesellschaftlich bedingten Randbedingungen beigefügt.

Das Weiterbildungsprogramm Systemische Therapie und Therapie ist teilzeitlich aufgesetzt. Das Training besteht aus 300 Lehreinheiten von Theorie- und Methodenseminaren, 160 Lehreinheiten des Selbstbewusstseins, 170 Lehreinheiten der Aufsicht, 100 Lehreinheiten der Intervention und 200 Lehreinheiten der Beratungs- und Therapiesprache. Zusätzlich zu den Präsenzschulungen, die hauptsächlich am Freitag und Samstag durchgeführt werden, können Entscheidungen über die lernende Organisation in flexibler und individueller Weise getroffen werden.

Das drei- und viertägige Selbstbewusstseinsseminar findet in der Regelfall in einem Tagungshaus bei Oldenburg statt. Der Kontaktkurs Systemische Therapie und Therapie ist von der DGSF (Deutsche Vereinigung für Systemische Therapie, Psychotherapie und Familientherapie) akkreditiert. Das Weiterbildungsprogramm wendet sich an Mitglieder der Sozial- und Gesundheitsfachberufe mit einem abgeschlossenen Studium der Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie anderer akademischer Berufe, soweit sie in den Bereichen der Berufsberatung und der Konfliktbewältigung aktiv sind.

Sofern ein abgeschlossenes Studium der systemischen Berufsberatung gewünscht wird, gibt es auch die Option dazu. oder eine qualifizierte berufliche Qualifikation im sozialpsychologischen Umfeld (mindestens 3 Jahre Berufsausbildung) und eine mindestens 3jährige beratende/therapeutische Erwerbstätigkeit im klinischem Umfeld oder auf dem Gebiet Therapie/Familientherapie. Cross Entry: Das Contact-Studium ist lehrplanmäßig strukturiert und erlaubt einen Cross Entry, wenn die Bedingungen erfüllt sind.

Die folgenden Honorare werden für systemische Beratungs- und Therapieleistungen erhoben: Aufwendungen für Weiterbildung können in der Regelfall für steuerliche Zwecke in Anspruch genommen werden. Aufwendungen für eine mit dem angestrebten Ausbildungsberuf verbundene Ausbildung, die der Erweiterung von Kenntnissen oder der Sicherung des Berufsstandes und der Einkünfte dient, sind in der Regelfall als einkommensbezogene Aufwendungen von der Steuer absetzbar.

Fortbildungsprämie: Mit Prämiengutscheinen fördert der Bund die Fortbildung von Menschen mit geringem Gehalt. Werbekosten: Aufwendungen für Weiterbildungsmaßnahmen können in der Regelfall für steuerliche Zwecke in Anspruch genommen werden. Die mit dem angestrebten Ausbildungsberuf verbundenen Ausbildungskosten, bei denen das Wissen ausgebaut oder der Berufsstand und das Gehalt sichergestellt werden, sind in der Regelfall als einkommensbezogene Aufwendungen anrechenbar.

Arbeitgeber/Selbstständige sollten mit ihrem Finanzberater oder Steueramt abklären, ob diese Ausgaben für steuerliche Zwecke als Betriebsausgabe in Anspruch genommen werden können. Wissenschaftliches Management der Weiterbildung: Die Kooperationspartner der Graduiertenkollegs in der systemischen Beratungs- und Therapieausbildung sind unter anderem: Abteilungen und Interdisziplinäres Forschungszentrum Familienforschung (IFF) der Carl von Ossietzky Uni Oldenburg, Wissenschaftsverbund Systemische Forschungen und Lehren an deutschen Universitäten (DGSF-Fachgruppe Hochschulen), Dt. Gemeinschaft für Systemische Therapie und Familientradition (DGSF) in Köln, alle an der Ausbildung in der Region mitwirkenden Einrichtungen, in der die praktischen Teile in der systemischen Berufsberatung oder Familien- und Ordnungstherapie im der Fortbildung durchführbar sind.

Die systemische Erforschung ist ein neuartiger Forschungsansatz, der sich in der Entwicklungsphase befindet. Der Bereich für Psychotherapie und Konfliktbearbeitung kooperiert intensiv mit Wissenschaftlern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie der DGSF (Deutsche Vereinigung für Systemische Therapie, Psychotherapie und Familientherapie) und der SG (Systemische Gesellschaft). In diesen Fachausschüssen werden Begriffsbestimmung und Methoden der Systemforschung erarbeitet und getestet.

Ein weiteres Anliegen dieser Maßnahme ist es, die Netzwerkbildung von Forschern in unterschiedlichen Aktionsfeldern der systemischen Bildung, Wissenschaft und Praktik zu gewährleisten. Der Studiengang Systemberatung, Familien- und systemische Therapie ist von der Niedersächsischen Ärzte- und Psychotherapeutischen Kammer anerkannt.

Mehr zum Thema