Systemische Familientherapie

Körperliche Familientherapie

Volltext-Papier (PDF): Systemische Familientherapie für schulverweigerndes Verhalten. Auch die systemische Familientherapie der Psychosen stellt sich in diese Tradition eines sozialen Ortes der "Geisteskrankheit". Systemfamilientherapie von psychosymptomen Das Konzept der psychischen Erkrankungen ist kein medizinisches, sondern ein soziales, meint Eugen Bleuler. Auch die systemische Familientherapie der Psychose steht in dieser Überlieferung eines gesellschaftlichen Ortes der "Geisteskrankheit". Das folgende Kapital beschreibt daher die Psychose als besondere Form der Wechselwirkungen zwischen System und Umwelt.

Ausgehend von diesen Darstellungen, die der traditionellen Trennung zwischen schizophrener und affektiver Psychose entsprechen, werden unterschiedliche systemische Therapieverfahren vorgestellt und erklärt.

Schließlich werden die systembedingte Therapie der rezidivierenden Prophylaxe und der aktuelle Status der Bewertung der systemischen Familientherapie von psychosomatischen Erkrankungen dargestellt.

Arbeitsmethoden und -verfahren

Die systemische Familientherapie ist das Verständnis von Menschen im Zusammenhang mit ihren gesellschaftlichen Beziehungen: Die therapeutische Tätigkeit konzentriert sich darauf, wie Menschen über sich selbst und andere Dinge nachdenken und mitteilen: Systemdenken ist gekennzeichnet durch Konzepte wie Rundheit und Eigenorganisation. Dazu gehört unter anderem, dass die Fragen nach dem "Wie" und der Präsenz bedeutender werden als das "Warum" von Verhaltensmustern und der Zeit.

Diese Denkweise mündet in eine therapeutische Einstellung, die von Achtung, Unparteilichkeit und der Würdigung früherer Lebens- und Lösungsstrategien untermauert wird. Die systemische Vorgehensweise ist auf die Belange des Klienten ausgerichtet. Zusammen mit unseren Kunden sind wir auf der Suche nach Rahmenbedingungen, unter denen sie ihre eigenen Kräfte mobilisieren können, um ihre Ziele selbst zu erreichen. Es werden in einem offenem Gespräch Veränderungsprozesse erarbeitet, die die Handlungs-, Denk- und Fühlmöglichkeiten ergänzen und anreichern.

Die verschiedenen Verfahren der systemspezifischen Familientherapie umfassen kreisförmige Fragestellungen, Auslagerungen oder die Visualisierung von Arbeitsmethoden wie z. B. des Genogramms, des Familienboards oder der Beziehungsskulptur. Gelegentlich kooperieren wir auch mit Co-Therapeuten und Reflexionsteams, um den Therapieprozess zu begleiten. In manchen Fällen bitten wir auch andere Betreuer oder Helfer, mit uns zu sprechen, wenn wir zusammen mit dem Kunden zu dem Schluss kommen, dass ihre Sichtweisen nützlich sein können oder dass sie bei der Problemlösung behilflich sein können.

Körperliche Familientherapie (SF)

Systemische Familientherapie ist ein Verständnis für die Problematik des Individuums im Kontext seiner gesellschaftlichen Verhältnisse und seiner gegenwärtigen Lebensumstände. Mit der Systemischen Familientherapie richten Sie Ihre Augenmerk auf die Wechselwirkungen in Ihrem gesellschaftlichen âSystemâ, wie z.B. Ihrer Gastfamilie oder Ihrer Beziehung, und beginnen bei den dort verfügbaren Websites Fähigkeiten und Stärken Die Systemische Familientherapie konzentriert sich auf die Wechselwirkungen in Ihrem gesellschaftlichen âSystemâ. Das Treffen kann unter kürzeren oder längeren Abständen durchgeführt werden; neben Familienmitgliedern können auch andere Persönlichkeiten einladen.

Unter systemischer Familientherapie begreift man sich als eigenständiges psychotherapeutische Vorgehensweise, die sich unter anderem aus der Familien- und Paartherapie weiterentwickelt hat. "Das " Systemische Denkvermögen " besteht aus heterogenen Denkansätze aus unterschiedlichen Fachgebieten - Physik, Sozialpsychologie, (Sozial-)Psychologie, Biotechnologie und Systemtheorie, sowie Kommunikationâ und Epistemologie (Konstruktivismus). Die systemische Familientherapie konzentriert sich auf Problemstellungen und deren Lösungen, unterstützt und fördert die eigene Handlungsfähigkeit unter Problembewältigung.

Ein systemischer Therapeut Haltung ist geprägt durch Achtung, Unparteilichkeit, Interessen und Wertschätzung der betreffenden Personen, ihre Intentionen, Wert und ihre Erfahrungen in der Vergangenheit und durch eine Furchtlosigkeit gegenüber Haltungen, Thesen, Glauben und Überlieferungen. Zur Methodik zählen Spezialfragentechniken (zirkuläre und Konstruktivfragen ), Klärung der Kundenziele, Zeremonien, Schlussfolgerungsinterventionen, Beobachtungsaufgaben, Metall, Orte von (Familien?, Lösung?) Skulpturen, Einsätzen von Beobachtungsteams und Besinnungen von Teams.

Die systemische Familientherapie ist in der Regel eine kurzfristige Therapie und wird in der Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Pärchen, Angehörigen und Gruppierungen im Klinik- und Gesundheitsbereich, in den Sparten Aufsicht, Fortâ und Fort- und Weiterbildungen sowie (Organisations-)Beratung eingesetzt.

Mehr zum Thema