System Coach

Anlagencoach

Abschluss des Diplomkurses Systemischer Coach mit interkultureller Kompetenz. Kurze Weiterbildung zum systemischen Coach in Hamburg Möchtest du als Systemic Coach arbeiten? Unsere Fortbildung in Hamburg wird sich für Sie als ein bedeutender Fortschritt herausstellen - auf dem Weg zum Erwerb weiterer Fachkenntnisse und zur Vervollkommnung Ihrer persönlichen Entwicklung! Mit unserer über einjährigen kurzen Fortbildung möchten wir vor allem Menschen ansprechen, die bereits über Berufserfahrung im Bereich Consulting und Coaching verfügen, mit den systembiologischen Grundlagen und Einstellungen in Wissenschaft und Praxis vertraut sind und in nur einem Jahr einen konsequentem Einstieg in ihre erfolgsversprechende Berufszukunft wagen wollen.

Wir haben mehr als 16 Jahre Berufserfahrung in der beruflichen Erstausbildung. Systemberater - diese kurze Fortbildung an unserem Hamburger Haus gibt Ihnen die Chance, in ein aufregendes und vielseitiges Berufsbild mit vielen Zukunftschancen einzutreten. Der systemische Coach weitet die Perspektive und die Lösungsmöglichkeiten von Problemen aus, sei es für Individuen, Gruppen oder Firmen.

Darüber hinaus ist er als Coach ein fachkundiger Partner für Lebensmodelle in vielen Bereichen. Hier ist ein systematischer Coach der zuständige Ansprechpartner: Haben Sie unsere kurze Weiterbildung in Hamburg abgeschlossen, können Sie dem Manager in unserem Beispiel dabei behilflich sein, den Arbeitnehmer in das Arbeitsteam zu binden - und zwar so gut, dass der Prozess auch auf den Kontakt mit anderen Mitar-beitern übertragen werden kann.

Sie stellen Menschen und Gruppen vor die Aufgabe, ihr verstecktes Potential freizusetzen. Schließlich werden Sie selbst nichts anderes tun, wenn Sie die kurze Weiterbildung zum Systemcoach an unserem Hamburger Haus absolvieren! Mit dieser kurzen Weiterbildung zum Systemcoach erwerben Sie Fähigkeiten in systematischer Einstellung und effektiv anwendbarer Systemcoaching-Praxis, die Sie in allen professionellen und persönlichen Zusammenhängen der Change-Arbeit beruflich und privat einsetzen müssen.

Du hast bereits Erfahrungen mit dem System. Daher wird in dieser 1-jährigen kurzen Fortbildung zum Systemic Coach nur ein Teil der systemischen Grundkenntnisse vermittelt. Diese Komponente macht etwa 25% unseres Lehrplans "Systemisches Denken und Handeln" aus. Welche Art von Beziehung bin ich und was ist meine Sichtweise auf Menschen? / Grundlegendes systemisches Denken und Verhalten im Training / Chancen und Risiken als innerer oder äußerer Coach / Veränderung, Beschleunigung und Verzögerung etc.

Teamstruktur-, Regel-, Grenz-, Rollenzustands- und Identitätsanalyse zur Optimierung der Teamarbeit nach Zielsetzungen und Aufgabenbereichen / Implementierung von Einzel- und Teamentwicklungen: der Wechsel von der Analysen- zur Aktionsebene zu ressourcenorientierten und systemisch lösungsorientierten Handlungsstrategien/ Engpass- und Problemanalysen (Ist-Ziel-Diskrepanzen) sowie Zielsetzungen und Visionen/ Die Zusammenarbeit mit dem reflektierenden/der reflektierenden Teams/Umgebung etc. Grundlegende Elemente der Kommunikationspsychologie II und der Kommunikationspsychologie II und der themenzentrierten Interaktionen mit Glaubensprinzipien und der Reduzierung von Komplexität und Problemlösungsfähigkeiten / Diagnosekonzepten für Personality II (z.B. Selbstverständnis, Außenbild, Modell) sowie der Auseinandersetzung mit Fahrdynamik/ Konfliktlogik und Dilemma-Konstellationen/ Zeitachsen / System-Visualisierung und Diagnose: Zusammenhangl: Zusammenhangl: Bilder und Konstellationen als Basis für lösungsorientierte Reorganisationen bzw. Selbstorganisationsprozesse:

Die Struktur der Fortbildung zum Systemcoach gliedert sich in Vormaterialien "Systemische Grundlagen", die wir Ihnen vor dem Start zukommen lassen, in 9 Semestertage sowie ein Abschluss-Wochenende. Weitere Begleitmaßnahmen umfassen lebenslanges Lernen wie z. B. Anschreiben, Fall-, Übungs- und Konsolidierungsdokumente, Peergroups und die Option einer Selbstprüfung. Diese wird dann bescheinigt.

Die Fortbildung kann sehr gut in Teilzeit oder beruflich neben dem Privatalltag durchlaufen werden. Sie werden für alle zum Teil verschriebenen Kurse zur Systemberatung und Therapie vorgeschlagen. Es empfiehlt sich, diesen Abklärungsprozess durch HISL-Trainer während der systematischen Schulung durchzufuehren. Bei erfolgreichem Einsatz erhältst du das Prädikat "Systemischer Coach (HISL)". Im Anschluss an die einjährige Coaching-Fortbildung in Hamburg können Sie durch eine Freiwilligenleistung eine Zusatzqualifikation erwerben:

Wenn Sie die Praxisprüfung bestehen, bekommen Sie das Zeugnis "Certified Systemic Coach (HISL)". Der nächste Start der kurzen Weiterbildung Systemic Coach in Hamburg ist am 16. März 2018, ein Eintritt ist bis zum dritten Tag möglich. Abschlagszahlung nach Absprache möglich: Sie besitzen das Zeugnis als Systemcoach in Ihren eigenen Haenden und haben bereits umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrungen im Systemcoaching erlangt.

Deine Einsatzmöglichkeiten bei HISL sind vielseitig. Diese können sich weiterentwickeln und sich auf verschiedene Bereiche der Systemberatung und Behandlung spezialisieren: Deine bisherigen Kurse bei HISL können gutgeschrieben werden. "Auf HISL habe ich viele Methoden kennengelernt, die ich jeden Tag in meinem schwierigen Führungsjob und darüber hinaus einsetzen kann. Bei HISL war das Erlernen immer "lebendig", fall- und erlebnisorientiert und hatte somit einen großen praktischen Bezug.

Auf diese Weise habe ich nicht nur die Systemtechniken erlernt, sondern auch aufgenommen, um sie geschickt auf unterschiedliche Gegebenheiten zu transferieren. Die wirklich solide Aus- und Fortbildung bei HISL war für meinen aktuellen Job und meine Berufsplanung reines Glück! Maßgeblich dazu beigetragen hat die umfangreiche Systemausbildung bei HISL zum zertifizierten systemisch-spsychologischen Coach.

Mehr zum Thema