Suche Teilzeitausbildung

Teilzeitausbildung suchen

Teilzeitausbildung ist auch für Menschen mit Behinderungen eine Option. Berufsbegleitende Ausbildung für jugendliche Eltern - Süd Westfälische Wirtschaft Jugendliche mit familiären Verpflichtungen haben in der Regelfall wenig Aussichten auf einen Arbeitsplatz, da eine Vollzeitausbildung aufgrund ihrer familiären Verpflichtungen oft nicht möglich ist. Die Teilzeitausbildung ist daher eine gute Gelegenheit für sowohl für jüngere Mütter als auch für Betriebe. Muss ein vorhandenes Lehrverhältnis aufgrund von Erziehungsurlaub abgebrochen werden, gehen die Betriebsinvestitionen nicht unter, da sie in Teilen gekündigt werden können.

Zeitflexibilität, da die Trainees je nach Unternehmensstruktur (morgens, mittags, abends, am Wochenende, mit Arbeitszeitkonten) nach individuellen Vereinbarungen entsandt werden können. Die Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft der Trainees ist in der Praxis in der Praxis in der Regel ausgeprägter. Verkürzung der Trainingszeit auf eine Wochenarbeitszeit zwischen 20 und 30 Std. Erweiterung der Einarbeitungszeit; ggf. Kürzungsmöglichkeit individuell.

Eine Teilzeitvariante ist prinzipiell für alle innerbetrieblichen Schulungen möglich. Berufsbegleitende Schulung ohne Nachfrist. Der Arbeitsaufwand, einschließlich des Unterrichts an der Berufsschule, beläuft sich auf mind. 25 Stunden pro Woche (oder 75% der Wochenarbeitszeit). Berufsbegleitende Berufsausbildung mit einer Erweiterung der Berufsausbildung um ein Jahr. Der Arbeitsaufwand muss einschließlich des Unterrichts an der Berufsschule 20 Stunden pro Woche betragen. Bereits 2005 hat der Bundesgesetzgeber beschlossen, Unternehmen und Auszubildende, denen aufgrund ihrer Familienpflichten eine Vollausbildung verweigert wird, die Teilzeitausbildung zu ermöglichen.

1 ) Auf gemeinsames Ersuchen der Praktikanten und Ausbilder verkürzt die verantwortliche Behörde1 die Ausbildungsdauer, wenn zu befürchten ist, dass das angestrebte Bildungsziel innerhalb der verkürzten Frist verwirklicht wird. Im Falle eines berechtigten Interesses kann der Gesuch auch auf eine verkürzte tägliche oder wöchentliche Ausbildungsdauer (Teilzeitausbildung) gerichtet werden. Im Ausnahmefall kann die verantwortliche Behörde1 auf Verlangen des Praktikanten die Ausbildungsdauer verlängern, wenn dies zur Erreichung des Ausbildungsziels notwendig ist.

Die Hauptverwaltung des BAföG kann Richtlinien2 für Entscheidungen über die Abkürzung oder Erweiterung der Ausbildungsdauer erlassen.

teilzeitliche Ausbildung

Eine Teilzeitausbildung ist ebenfalls möglich (§ 8 Abs. 1 S. 2 BBiG). Teilzeitausbildung ist auch in der Schulung von Menschen mit Behinderungen möglich. Wettkampfsportler können nebenberuflich erlernen, um Wettkampf und Schulung mit Schulung zu verbinden. Infolgedessen wird die Wochenschulzeit gekürzt und muss einschließlich des Berufsschulunterrichts einen Umfang von 25 Stunden pro Woche haben.

Dabei kann die Wochenarbeitszeit auf eine Dauer von 20 Stunden pro Woche reduziert werden. Der Übergang von einer Vollzeit- in eine Teilzeitausbildung ist nur mit Genehmigung des Unternehmens möglich. Arbeitet ein Teilzeitauszubildender an so vielen Werktagen wie ein Vollzeit-Azubi, nur mit reduzierter Tagesarbeitszeit, hat er den selben Anspruch auf Urlaub wie ein Vollzeitauszubildender.

Erfolgt die Teilzeitausbildung dagegen an weniger Betriebstagen pro Kalenderwoche als die hauptberufliche Ausbildung, wird der Ferienanspruch gesenkt, wenn kein anderer Tarifvertrag vorliegt (BAG 19.4.1994, DB 1994, 2241). Im Falle einer Teilzeitausbildung kann die Entlohnung entsprechend herabgesetzt werden. Teilzeitbeschäftigte können von der Arbeitsagentur ggf. Zusatzleistungen nachfragen. Auch der berufsbildende Schulunterricht muss vollständig von Teilzeit-Azubis absolviert werden.

Mehr zum Thema