Stuttgart Ausbildung

Training in Stuttgart

Diejenigen, die ihre Ausbildung im Klinikum Stuttgart absolvieren, können viel von ihr erwarten - aber keine Langeweile. Allgemeine und berufliche Bildung Auf diese Weise werden gute Geschäftsideen auf allen Stufen gefördert und in innovative Produkte im Interesse einer nachhaltigen Gemeinschaft im Sinn von nachhaltiger Entwicklung umgestaltet. Für Ihre Vorstellungen und Vorhaben sind wir offen, wenn Sie Enthusiasmus mitbringen. Unsere Ausbildung erfolgt in den Bereichen Wissenschaft, Naturwissenschaften, Technologie und Administration. Dabei werden in bestens ausgerüsteten Büroräumen, Labors und Workshops aus der Idee ein konkretes Projekt, das in engem Kontakt mit der Industrie realisiert wird.

Erleben Sie, wie die Naturwissenschaft zum Leben erwacht! Sehen Sie, wie die Naturwissenschaft zum Leben erwacht. Sie sind in der Recherche tätig, z.B. in der Administration, der IT-Infrastruktur oder der Pressearbeit.

Bildungs- und Ausbildungszentrum Stuttgart, Ausbildungsassistentin, Altenhilfe

Sie haben den Realschulabschluss in der Hosentasche, aber noch keinen Lehrberuf erlangt? Für Schüler mit Realschulabschluss bilden wir zwei Jahre lang zur Servicekraft im Sozial- und Gesundheitsbereich aus. Das Training ist landesweit zugelassen und für alle geeignet, die Spaß an der Arbeit mit älteren, todkranken oder körperbehinderten Menschen haben. Service-Assistenten nehmen begleitende Aufgaben in der Haushaltsführung, begleitende Maßnahmen und Unterstützung wahr.

Eine Ausbildung im Fachbereich Gebäudetechnik ist ebenfalls möglich. Die Ausbildung ist zu 60 Prozentpunkten praxisnah, zu 40 Prozentpunkten theoretisch an unserer "Privaten Berufsschule für Sozialfürsorge mit dem Fokus auf die Alltagspflege" im Stadtzentrum von Stuttgart. Sie werden während des Trainings von unseren Pädagogen betreut und betreut. Ihr Praktikumszentrum ist eine Institution der Altenpflege, der Behindertenpflege oder ein Spital.

Dort haben Sie auch während Ihrer Ausbildung einen festen Kontakt. Praktisch begleitet man z. B. ältere oder gebrechliche Menschen bei Wanderungen, hilft bei der Verpflegung, bereitet und serviert kleine Speisen zu, leistet unkomplizierte Hilfe beim Anziehen, unterstützt Hausmeister bei ihrer Arbeit, übernimmt Abhol- und Zustelldienste oder hilft bei der Hausarbeit wie der Bereitstellung von Geschirr und Wäsche oder reinigt und bereitet die Betten vor.

Damit sind Ihre Tätigkeiten als Service-Assistent deutlich von denen der Krankenpflege getrennt. In der Theorie werden vor allem Hauswirtschaftsinhalte, Grundkenntnisse zu den Bereichen Begleit- und Pflegeleistungen sowie Grundkenntnisse im Umgangs mit älteren, gehandicapten und erkrankten Menschen erwartet. Die Ausbildung beginnt am 01.10. des Jahrgangs. Sie können sich für eine Ausbildung bei :

Mehr zum Thema