Stundensatz Sanitärinstallateur 2016

Sanitärinstallateur 2016 mit Stundensatz

Mit einem Stundensatz von 50 Euro sind das 1,00 bis 1,50 Euro. im Dienste des Kunden und wie gering ist der Gewinn, der vom Stundensatz übrig bleibt. Der Stundensatz des Heizungsbauers variiert je nach Region. Der Stundensatz ist für einen ausgebildeten Installateur in Ordnung.

Wodurch werden die Stundentarife für Handwerksbetriebe berechnet? - Grundlegende Informationen - Häufig gestellte Q&As

Hier geht es um die handwerklichen Zeitlöhne. Nun habe ich eine Abrechnung bekommen und der Stundensatz beträgt 94,00 CHF für eine Std. Ich denke, es ist etwas steil. Hinzu kommen die Lehrlingskosten, die auf 39.00 CHF geschätzt werden. Es ist ein ziemlicher Preis, und ich weiß nicht, ob das in Ordnung ist.

Auf meiner Abrechnung steht dann auch die Zerlegung eines Eckenventils. Der Klempner hat es zerstört und es ging ihm gut vorhin.

Die Stunden eines Handwerkers sind 56 EUR zu viel?

Autor: Zeit: Ich möchte wissen, was eine Handwerkswerkstatt im Sanitär- und Heizungshandwerk ausmacht. Sicher gibt es in den einzelnen Ländern unterschiedliche Regelungen und deshalb wäre ich an den mittleren Stundensätzen interessiert. Freunde sagten, sie würden nur 36,00 EUR plus MwSt. bezahlen und ich wäre wahrscheinlich auf einen Nagel auf den Kleber geklebt worden.

Zeitpunkt: Meisterkurs Sanitär/Heizung bei Dresden/Sachsen 27?+MwSt, Gesellen für 22?. Der teuerste Elektriker in unserer Gegend hatte 23 mit Mehrwertsteuer - die Leute taten mir beinahe schon leid.... Zeitpunkt: Hallo Martin, ich denke, dass dieser Abgleich etwas schlaff ist, OldBos Seiten geben wieder ganz gut Kalkulationsgrundlagen für eine Handwerker-Stunde und im Autohandel gibt es ganz andere Ausgaben für die Diskussion, die es zu berücksichtigen gilt.

Auch der Stundensatz sollte bei niedrigeren fixen Kosten etwas geringer sein - zumindest nach dem Zusatzrecht von Hr. Riesen:-)))))))))))))........ Zeitpunkt: Nun, dann berechnen Sie. Mindestens ein Gewerbesaldo von 36 EUR, z.B. in Köln, ist kaum nachhaltig.......... Dabei ist auch zu differenzieren, ob es sich um ein Ein-Mann-Unternehmen mit mehrstündiger Abwesenheit des guten Mannes oder um mehrere Beschäftigte mit entsprechenden Sozial- und Ausbildungsansprüchen geht.

Zeitpunkt: Moin Old Bo, der gute Mann ist nur ein Kundin und will mit Ihnen sicher keinen Betriebswirtschaftskurs machen, woher soll er die Nummern nehmen? Er wollte nur wissen, was eine durchschnittliche Handwerksstunde kosten würde, und ich sage dir nicht, warum so viel darüber gesprochen wird.

Wie bei uns in Niedersachsen (Hildesheim) beträgt unser Unternehmen z.B. 36 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Sie sehen also, es ist auch leicht und nicht nur unangenehm:-) und nicht jeder muss eine Dissertation über eine einfache Fragestellung verfassen und er kann seiner Ehefrau auch seinen Curriculum Vitae mitteilen. Beispiel Frage: Was kosten die Stunden eines Handwerkers?

Antwortbeispiel: Autor: Zeit: Nun, es kommt auch darauf an, ob es ein Baustellenschlosser oder ein Kundendiensttechniker war, noch kostspieliger das Werk KD-ler! Beim Werkskundendienst kommen oft schon 150,- allein für An- und Abreise zusammen + Kilometergeld, ohne das sie etwas geschafft haben. Noch konnte mir niemand bei uns erläutern, warum ein externer Sensor (Widerstand in einem Kunststoffgehäuse, von dem Tausende gefertigt werden) über 60,--?uron als Einzelteil ausmacht!

Es ist sicher nicht möglich, nur den Spezialbetrieb nach seinem Stundensatz zu bewerten. Bei richtiger Ausführung ist natürlich ein Stundensatz von 56,--? vertretbar. Denn der Garagenmeister mit dem Oldtimer und einem Werkzeugkasten ist sicher nicht mit einem Werkstattfahrzeug und der Messausrüstung eines KD-Lers zu vergleichen.

Autor: Zeit: Eine weitere Anfrage Herrn Weilheimer: War der SHK-Kundendienst zu Ihrer vollsten Befriedigung, schnell und fachkundig die aufgetretenen Schwierigkeiten anerkannt und behoben? Denn wer gute Leistungen erbracht hat, ist 56? sicher im Wert, denn andererseits kommt der zeitliche Faktor von meStefan ins Spiel.............. mehr Time: Moin Screw, Autor: Time: Einige Posts im Diskussionsforum übersteigen jede satirische Aussage (ist ein spöttisches Gedicht, das mangelnde De oder soziale Beschwerden vorwirft)!

Der Old Bo bezieht sich auf seine Website ist von der Legalität her durch und der Konsument kann sehen, wie sich der Stundensatz setzt, aber das ist nur das Hintergrund-Know-how und sagt nichts über die Marktpreise aus. Offensichtlich fühlt sich ein Kollege von einer solchen Fragestellung unmittelbar attackiert und beantwortet daher die zentrale Fragestellung nicht.

Manche Abgeordnete hier haben damit keinerlei Probleme und kommen zur Antwort auf die Anfrage, und ich denke, das ist sehr begrüßenswert. Bei uns auf dem Lande beträgt der Preis für eine Installationsstunde 36 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer. Auf einer Kd´ler wird mit 38 Euro/Stunde zuzüglich Mehrwertsteuer berechnet. Dabei ist eine Std. für einen SKLer 56 EUR deutlich zu viel für eine größere Bestellung, insbesondere wenn ich die Zuschläge auf das eingesetzte Equipment zahlen muss.

Autor: Zeit: Nun, es ist bedauerlich, dass der Wutanfaller nicht mehr darüber spricht..... Allein jetzt wieder Jungs kommen mit blöden Äußerungen..... Nun, auf jeden Fall kosten solche namhaften Hersteller-Kundendienste oder Factory Customer Services zur Abwechslung 60,--? zzgl. MwSt., aber dann gibt es etwa die gleichen Reisekosten und Kilometergelder! Dort bezahlen Sie für den Werks- KD-ler bereits mindestens 150,- ? allein für An- und Abreise!

Tatsächlich müssten wir einen Stundensatz von mind. 60,-- einnehmen, aber wir entschädigen viel mit dem Materialgewinn! Arbeit bringt nicht viel an Materialumsatz! So ist der Stundensatz für einen Servicemonteur höher als der Stundensatz für einen Baumonteur. Die Mechanikerstunde (Kundendienstmechaniker!) beträgt bei mir 48,- inklusive MwSt. Ich kalkuliere die Masterstunde mit 55,- inklusive MwSt. und die FIAT-Vertragswerkstatt (ich musste einmal jemanden einen Aussenspiegel bezahlen) auch auf die 100,- pro Zeit!

Es wurde nicht einmal eine Meisterlektion, sondern eine Mechanikerlektion kalkuliert, obwohl es wahrscheinlich nur ein Lehrling war..... Zeitpunkt: Zeit: Zeit: tatsächlich sollten wir 60 EUR pro Std. haben...... Sechzig EUR Filzwert bei -4° oder ? Autor: Zeit: Ich hatte bereits darauf hingewiesen: "Allein kommen jetzt wieder Leute mit blöden Äußerungen...."

Sie haben es bereits festgestellt, dass es in den Unternehmen offenbar oft verschiedene Stundentarife gibt, die natürlich auf einer anderen Kostenkalkulation basieren! Nur 60,- im Kundenservice wären wahrscheinlich ein ausreichender Stundensatz, denn entsprechend hat man hier keine Materialumstellung, wie bei einer Badeanlage, oder Heizmodernisierung! Autor: Zeit:

Mehr zum Thema