Stufenausbildung Bau

Schritt-für-Schritt-Schulung im Bauwesen

Die Schritt-für-Schritt-Schulung ist ein technisch verwandtes System von Schulungsmaßnahmen, das in Stufen angeordnet ist. Stufenausbildung in der Bauindustrie. Theorie und Praxis ergänzen sich in der Baulehre perfekt. Spezielle Anweisungen für Maurer / Hochbauarbeiter. Sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten Bauunternehmen in Ihrer Nähe?

Schrittweise Schulung im Bauwesen in der Bauwirtschaft (ÜLU)

Das Ausbildungskonzept umfasst neben der betrieblichen Aus- und Weiterbildung 32 Ausbildungswochen: 17 im ersten Jahr, 11 im zweiten Jahr und 4 im dritten Jahr. Aufgrund der längeren innerbetrieblichen Ausbildungszeiten erhalten die Auszubildenden eine breite, aber sehr praktische Qualifizierung. Grundlage für die im Branchenvergleich überdurchschnittliche Dauer der betrieblichen Ausbildungsabschnitte ist eine besondere Finanzierungsform: Alle Handwerks- und Industriebauunternehmen leisten einen Beitrag in einen gemeinsamen Sozialfonds (SOKA-BAU).

Darüber hinaus werden dem Unternehmen aufgrund dieser längeren Abwesenheit während der 3-jährigen Ausbildungszeit für 17 Monaten Ausbildungsbeihilfen ausbezahlt.

schrittweise Schulung

Die in der Berufsfachschule erworbenen Kenntnisse können in dem ausbildenden Unternehmen in die Praxis umgesetzt werden. Das mengenmäßige VerhÃ?ltnis von betrieblicher und Ã?berbetrieblicher Praxis zur schulischen Theorie ist in diesem System 3: In der ersten Ausbildungsstufe von 24 Monaten.

Der Auszubildende absolviert nach zwei Jahren eine Vorprüfung oder eine Lehre mit einer Abschlussprüfung zum Hoch-, Fertigungs- oder Tiefbauarbeiter. Der zweite Schritt umfasst zwölf Jahre. Auf dieser Ebene bilden die Praktikanten in ihrem jeweiligen Lehrberuf zum Baufacharbeiter, z.B. Steinmetz, aus. Das Training schließt mit der Meisterprüfung des Gesellen ab.

Professionskolleg Ulreporte| Bauphase Ausbildung

Weiterführende Informationen zum Verfahren können von den entsprechenden Ansprechpartnern* der Berufsgruppen beantwortet werden. In Köln-Höhenhaus begrüßte am 06.11.2017 unser Erweiterungsleiter Boltersdorf 125 Lehrlinge in den Berufen Straßenbauer, Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Schreiner, Verputzer und Fliesen- und Mosaikleger zum ersten Tag in der Berufsschule. Die Hochschule des Erweiterungsbaus in Köln-Höhenhaus wartet mit Spannung auf die nächsten drei Jahre und erwartet, sich bei der Abschlusszeremonie 2020 von allen Studenten der Bauphase mit erfolgreichem Abschluss verabschiedet zu können.

Untersuchung der Anerkennung des Stufenschulungsbaus in Wirtschaft und Handel (Veröffentlichung der Kasseler Universitätspresse)

In mehr als 5-jährigen Verhandlungen zwischen Vertreterinnen und Vertreter der Baubranche, des Gewerbes und der Gewerkschaft Bau-Steine-Erden wurde 1974 die Berufsausbildung für die Baubranche grundlegend umstrukturiert. Auch wenn alle drei Top-Organisationen die baubegleitende Ausbildung wollten, gingen die Meinungen von Baubranche und Handwerkern zu dieser neuen Form der Ausbildung in der folgenden Zeit deutlich auseinander:

In der Bauwirtschaft gab es ein Höchstmaß an fortschrittlichen Reformschritten bei der schrittweisen Ausbildung. Mit großer Zurückhaltung hat das Schiff die Schritt-für-Schritt-Ausbildung im Rahmen seiner Gildetradition verfolgt. Die vorliegende Studie zeigt vor dem Hintergund dieser Ausgangslage die verschiedenen Akzeptanz der Baubildungsverordnung (BauAusbVO) in Wirtschaft und Gewerbe, ihre Gründe, Problemstellungen und geschäftspolitischen Handlungsstrategien.

Mehr zum Thema