Studium Wirtschaft

Betriebswirtschaftslehre

Es werden Alternativen zu Massenstudiengängen vorgestellt. Interessieren Sie sich für Wirtschaft & Recht? Betriebswirtschaftslehre: Eine Liste der Studiengänge sowie deren Inhalte und Berufsaussichten nach dem Studium finden Sie hier. Sie möchten Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studieren, haben aber noch nicht die richtige Universität oder Fachhochschule?

Etwas, das man mit Wirtschaft lernen kann.

Die Themenwahl fängt oft mit einer unklaren Idee an. Heutzutage: Studium mit Wirtschaft. Studium an der Nahtstelle von Informationstechnologie und Betriebswirtschaftslehre: Mit ihren Schwerpunkten Beratung, Vertrieb und Computerwissenschaften absolvieren die Absolventinnen und Absolventen in Softwareunternehmen, im Online Marketingbereich oder als ITManager. Von Literaturfestivals bis hin zu Golfturnieren - wenn Sie Events veranstalten wollen, können Sie sich in diesem Studium mit Personalführung, Medientheorie und Veranstaltungsberechnung auf diese vorzubereiten.

Im Anschluss an allgemeine Wirtschaftsseminare können sich die Studierenden auf Bankmanagement, Anlagefonds oder den Finanzmarkt ausrichten. Der Kurs bildet die Studierenden auf die Tätigkeit in international tätigen Unternehmen, im Groß- und Einzelhandel oder in Vertriebs- und Marketingbereichen aus. Das Curriculum umfasst die Bereiche Finanz- und Buchhaltung, Finanzen, Controlling und Personalwesen. Die Absolventinnen und Absolventen gestalten mit ihren Fachkenntnissen in den Bereichen Buchhaltung und Immobilienanlage den Vertrieb von Wohn- oder Gewerbeimmobilien.

Der Blick über die ökonomischen Landesgrenzen hinausgeht und sich auch mit gesellschaftlichen Kontexten und weltanschaulichen Fragestellungen beschäftigt. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Wirtschaftsstudium und Managementausbildung

Ob Sie nun weltweit wettbewerbsfähig sind, ein eigenes Haus leiten oder ein Haus leiten - so denken viele Schulabgänger über ihren zukünftigen Berufsweg nach. Der Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Unternehmensführung macht Sie fit für alles, was Sie wissen müssen, um in Betrieben aller Industrien zu bestehen. Um Wirtschaft oder Betriebswirtschaft zu studieren, braucht man gute Kenntnisse der englischen Sprache, zum einen wegen der englischen Fachliteratur im Studium, zum anderen wegen der fortschreitenden Internationalisierung, die die englischen Sprachkenntnisse im Geschäftsalltag unerlässlich macht.

Mit der unendlichen Anzahl von Spezialisierungen sind die beruflichen Perspektiven abhängig von der Branche. Generell ist man mit einem betriebswirtschaftlich orientierten Studium jedoch nur in seltenen Fällen fachlich falsch. Vor allem die "interdisziplinären" Hochschulabsolventen der Fachrichtungen Wirtschaftinformatik, Betriebspsychologie oder Wirtschaftsingenieurwesen sind begehrt.

Mehr zum Thema