Studium Verwaltung öffentlicher Dienst

Ausbildung in der Verwaltung des öffentlichen Dienstes

Der Abschluss des Studiums der öffentlichen Verwaltung bereitet Sie auf eine Karriere im oberen öffentlichen Dienst vor. Du kannst an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung studieren und später in die höheren Ränge aufsteigen.

Studium der öffentlichen Verwaltung - das ist es, was Sie erwarten.

Wenn Sie sich um die Interessen der Menschen kümmern und Spaß am Kontakt mit Menschen haben, dann ist der Bachelorstudiengang Public Administration für Sie das Richtige. Der Lehrgang setzt sich in der Regel aus Theoriephasen der Universität und zwei bis drei Praxiseinsätzen mit einer Autorität zusammen. Je nach Universität und Studienort unterscheidet sich die Gliederung des Studiums der öffentlichen Verwaltung.

In der Regel kooperieren die Universitäten mit der lokalen Verwaltung, um den Studenten einen Überblick über den höheren administrativen Dienst zu geben. Dieser Film führt einen Studenten ein, der in Zusammenarbeit mit dem Kreis Emsland studiert. In der ersten Hälfte des Studiengangs lernen Sie die Theorie der Öffentlichen Verwaltung in den Fachbereichen Recht, Wirtschaft und Soziales.

Der interdisziplinäre Hauptstudiengang startet im vierten Fachsemester mit einem Praxissemester in der Öffentlichen Verwaltung. Nach Abschluss Ihres Verwaltungsstudiums schließen Sie Ihre Bachelorthesis im 7. Fachsemester ab. Zulassungsvoraussetzungen für das Studium der Öffentlichen Verwaltung sind je nach Universität entweder die Fachhochschule oder das Abi. Grundsätzlich wird an den Universitäten auch auf gute Studienleistungen in den Fachbereichen Germanistik, Geschichts- und Sozialwissenschaften großen Wert gelegt. Der Studiengang ist in der Schweiz sehr beliebt.

Darüber hinaus verlangen einige Universitäten eine mehrmonatige Vorpraktikumsdauer. Für diesen Lehrgang an einer Universität können Sie sich nur dann anmelden, wenn Sie von einer zuständigen Stelle eine Beschäftigungsbestätigung vorliegen haben. Sie müssen sich also sowohl an einer Universität als auch an einer staatlichen Institution aufstellen. Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Public Administration sind im oberen administrativen Dienst beschäftigt.

Das Studium bildet Sie für eine Karriere als Beamter aus. Ausserhalb der Verwaltung finden Sie Arbeit im städtischen Dienst, in Vereinen oder im Sozial- und Gesundheitsdienst. Die Vergütung basiert auf dem Kollektivvertrag für den Beamten. Sie erhalten in einem der ehemaligen Länder ein monatliches Entgelt von ca. 590 Euro netto in der Ebene 9 bis 130 Euro netto in der Ebene 12.

Wenn Sie eine führende Position im Öffentlichen Dienst suchen, sollten Sie auch einen fortgeschrittenen Master-Studiengang durchlaufen. Die Mitarbeiter im gehobenen Dienst erhalten ein Entgelt aus den Gehaltsgruppen E13 bis E15, d.h. zwischen 3.040 und 3.640 Euro pro Jahr. Sie können in Deutschland nur an einer Fachhochschule oder einer Hochschule des Landes Verwaltungswissenschaften erlernen.

Das Studium Public Administration ist auch unter dem Begriff Public Managment möglich.

Mehr zum Thema