Studieren nach der Lehre

Das Studium nach der Ausbildung

Sie haben keinen High-School-Abschluss, studieren aber trotzdem? Ihr Weg zum Studium - auch ohne Abi! Es ermöglicht Ihnen ein späteres Studium an einer Fachhochschule. Sie möchten sich etwas Neues vornehmen und in einen anderen Beruf wechseln?

Studie

Wenn man eine wissenschaftliche Krankenpflegeausbildung anstrebt, gibt es dafür viele Anlässe. Grundvoraussetzung für die Zulassung zu einem Studiengang ist die Matura. Wenn die (!) Fach- )Hochschulreife nicht über einen korrespondierenden Reifezeugnis erreicht wurde, kann die Fachhochschulereife auch an einigen Seniorenpflegeeinrichtungen mit dem Berufsbild Seniorenpflege erreicht werden.

Für die Aufnahme eines Studiums reicht in vielen Ländern eine fundierte Ausbildung, z.B. in der Seniorenpflege, zusammen mit einer mehrjährigen Berufspraxis aus. Für die Überprüfung, ob der Berufsabschluss als Grundvoraussetzung für den gewünschten Ausbildungsgang gilt, ist die jeweilige Universität verantwortlich, die diesen Ausbildungsgang anbieten. Dabei stehen vor allem die Themen Führung und Führung sowie die Lehrtätigkeit in der Aus- und Weiterbildung im Vordergrund.

An der Hochschule für Technik und Wirtschaft werden - zum Teil in Zusammenarbeit mit Seniorenpflegeeinrichtungen - Studien und Lehrveranstaltungen, Praktika in den Bereichen stationäre und ambulante Seniorenpflegeeinrichtungen durchgeführt. Zum Ende dieser Ausbildungszeit gibt es einen Bachelor-Abschluss sowie einen beruflichen Qualifikationsnachweis in der Seniorenpflege.

Fortbildung & Studium: Unklinik Mannheim

Dazu gehört die fachliche Qualifikation in den Fächern: Das Studium ermöglicht die Überwachung, Verwaltung und Einführung der medizinischen Informationstechnik im Praktikum. Als medizinisch-technischer Leiter können Sie mit der professionellen Weiterbildung eine verantwortungsvolle Aufgabe im Bereich Betriebswirtschaft und Design inne haben. Das POCD-Management ist ein Studiengang. Dazu gehört die Gestaltung und Koordinierung von punktgenauen Diagnosesystemen in der Nähe des Patienten.

Als Dozenten an MTA-Schulen tragen sie zum Erwerb von Fach- und Sozialkompetenzen bei und sorgen für leistungsstarken wissenschaftlichen und berufspraktischen Nachfolgern. Das MTA Schullabor akzeptiert Anträge für den Beginn der Ausbildung im Monat September 2018.

Studie

Wenn man eine wissenschaftliche Krankenpflegeausbildung anstrebt, gibt es dafür viele Anlässe. Grundvoraussetzung für die Zulassung zu einem Studiengang ist die Matura. Wenn die (!) Fach- )Hochschulreife nicht über einen korrespondierenden Reifezeugnis erreicht wurde, kann die Fachhochschulereife auch an einigen Seniorenpflegeeinrichtungen mit dem Berufsbild Seniorenpflege erreicht werden.

Für die Aufnahme eines Studiums reicht in vielen Ländern eine fundierte Ausbildung, z.B. in der Seniorenpflege, zusammen mit einer mehrjährigen Berufspraxis aus. Für die Überprüfung, ob der Berufsabschluss als Grundvoraussetzung für den gewünschten Ausbildungsgang gilt, ist die jeweilige Universität verantwortlich, die diesen Ausbildungsgang anbieten. Dabei stehen vor allem die Themen Führung und Führung sowie die Lehrtätigkeit in der Aus- und Weiterbildung im Vordergrund.

An der Hochschule für Technik und Wirtschaft werden - zum Teil in Zusammenarbeit mit Seniorenpflegeeinrichtungen - Studien und Lehrveranstaltungen, Praktika in den Bereichen stationäre und ambulante Seniorenpflegeeinrichtungen durchgeführt. Zum Ende dieser Ausbildungszeit gibt es einen Bachelor-Abschluss sowie einen beruflichen Qualifikationsnachweis in der Seniorenpflege.

Mehr zum Thema