Studieren als Krankenschwester

Ausbildung zur Krankenschwester

Diejenigen, die parallel zu ihrer Ausbildung studieren wollen, haben eine große Auswahl an dualen Bachelor-Studiengängen. Gesundheitswesen ohne Abitur: Das ist es. Das ist es.

Sie möchten Ihr Medizinstudium aufnehmen, haben aber kein Abi? Es gibt eine gute Botschaft für Sie: Kein Abi zu haben, ist kein Hinderungsgrund mehr für ein Nichtstudium. Unter welchen Bedingungen Sie auch ohne Schulabschluss studieren können, erfahren Sie bei uns. Die Tatsache, dass ein Studiengang interessant und inzwischen auch für diejenigen möglich ist, die kein oder kein Reife- oder Spezialabitur haben, beweist die Nummern.

Nach einer Untersuchung des Centrums für Hochschuldynamik (CHE) sind heute rund 51.000 Studierende an den dt. Universitäten ohne Hochschulabschluss immatrikuliert, was mehr ist als je zuvor. Die Zahl der Studierenden steigt. Auch die Absolventenquote steht außer Frage, ob auch Menschen ohne Schulabschluss (aber mit Berufserfahrung) in der Situation sind, ein Studiengang abzuschließen.

Von 2010 bis 2015 haben rund 20.000 Studierende ihr Programm ohne Abschluss des Abiturs durchlaufen. In der Tat, mehr und mehr Fachleute wollen mit dem Medizinstudium anfangen. Sie ist eine der etablierten Fernuniversitäten und bietet den Studierenden auch ohne Matura den Einstieg in das Fach. Prinzipiell gibt es drei oder drei Einstiegsmöglichkeiten, um ein Studiengang im Gesundheitssystem auch ohne Reife zu starten.

Letztlich liegt es an den Ländern zu entscheiden, welche Zulassungsvorschriften für Arbeitnehmer ohne Schulabschluss gelten. Da die Kulturministerkonferenz jedoch 2009 entschieden hat, die Zulassung an Hochschuleinrichtungen zu ermöglichen und zu adaptieren, sind die Länder diesen Handlungsempfehlungen grundsätzlich ebenfalls gefolgt. Ein weiterer Hinweis: Alle Universitäten führen ihre Zulassungsvoraussetzungen auf.

Hier erfahren Sie auch, ob die Universität Studienbewerber ohne Hochschulabschluss betrachtet - eine rechtliche Pflicht dazu gibt es nicht. Berufliche Erfahrungen: Wenn Sie keinen Handwerksmeister oder einen hoch qualifizierten Hochschulabschluss haben, können Sie auch einen Studiengang im Gesundheitsbereich aufnehmen, wenn Sie eine 20-jährige Berufsausbildung und eine 3-jährige Berufspraxis haben.

Achtung: Sowohl die Schulung als auch Ihre Arbeitserfahrung müssen im Gesundheitsbereich erfolgt sein. Darüber hinaus besteht die Chance, als Berufswechsler Krankenpflege oder Gesundheitswesen zu studieren. Sie sollten auch in diesem Falle bereits eine Lehre absolviert und Berufserfahrungen sammeln. Anhand der Versuchsstudie wird geprüft, ob Sie für das Studienprogramm in Frage kommen und ob Sie gerne studieren.

Weil die Universitäten selbst die Zulassungsvoraussetzungen und Anforderungen an ihre Studierenden festlegen, müssen Sie möglicherweise anstelle eines Schnupperkurses einen Einstellungstest ablegen oder zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Zum einen ist es auch so, dass Sie eine qualifizierende Weiterbildungszeit von mind. 400 Std. durchlaufen müssen, die technisch mit Ihrem gewünschten Studium zusammenhängt, wenn Ihre frühere Berufspraxis nichts mit dem Thema Krankheit zu tun hat.

Die meisten Universitäten folgen, wie gesagt, den Richtlinien der Kulturministerkonferenz, sind aber nicht an sie gebunden. Auch sind sie nicht dazu angehalten, Arbeitnehmer ohne Hochschulabschluss zum Lernen aufzunehmen. Ebenso können sie über Probestudien, Eignungstests, Interviews, Praktika vor dem Studienabschluss, Begabtenprüfungen und vieles mehr die Zulassung nachfragen.

Bei der Suche nach einem passenden Fachstudium können Sie auf fächerübergreifende Zulassungsbeschränkungen stoßen. Keine Sorge: Im Fall einer NC füllen die Universitäten nicht nur Positionen nach Besoldungsgruppen, sondern haben immer auch für diejenigen reservierte Plätze, die z.B. viele Semester zurückgestellt haben oder sich durch Praktika für ein Studienprogramm eignen.

Sie wissen jetzt, dass Sie Ihr Gesundheitssystem ohne Schulabschluss aufnehmen können. Wisst ihr aber auch, dass es unterschiedliche Formen des Studiums gibt, die sich gut eignen, wenn ihr während des Studiums weiterarbeiten wollt? Abhängig davon, welcher Lernertyp Sie sind, können Sie einen Fernlehrgang oder einen Teilzeitkurs durchlaufen.

Die beiden Lernmodelle sind so konzipiert, dass Sie Arbeit und Lernen kombinieren können. Weil die Universitäten wissen, dass die doppelte Belastung hoch ist.

Mehr zum Thema