Studiengänge Kaufmännischen Bereich

Betriebswirtschaftsstudium

Sie möchten Ihr duales Studium im kaufmännischen Bereich absolvieren? Mit der Hochschulreife haben Sie die Möglichkeit, ein duales Studium im kaufmännischen Bereich zu absolvieren. Human Resources: Durchschnittliche Einstiegsstudiengänge (Bachelor/Master) Um sich auf eine Laufbahn im Personalbereich vorzubereiten - entweder durch eine gewerbliche Berufsausbildung oder (und das ist der Trend) durch ein Hochschulstudium - gibt es zahlreiche Wege. Für verschiedene Studiengänge, die für eine Laufbahn als Personalverantwortlicher oder -entwickler geeignet sind, haben wir detaillierte Darstellungen erstellt. Wir präsentieren diese Lernmöglichkeiten mit unseren eigenen Beschreibungen:

Die Personalabteilung ist ein Geschäftsfeld, für das Sie nicht notwendigerweise ein Fachstudium absolviert haben müssen. Dazu gibt es noch mehr Master- und MBA-Studiengänge, mit denen Sie sich nach einem Bachelor-Erstabschluss fachlich vertiefen oder Ihre Qualifikationen im Bereich Human Resources erweitern können. "einen erfolgreichen Abschluss mit Fokus auf Human Resources; vorzugsweise mit beruflicher Erfahrung und Fortbildung im Bereich Personalführung.

"einen wirtschaftswissenschaftlichen oder juristischen Abschluss mit Fokus auf Humanressourcen. "Sie haben eine abgeschlossene Kaufmannsausbildung (idealerweise mit Zusatzausbildung im Personalbereich) oder ein Betriebswirtschaftsstudium mit Fokus auf das Personalwesen. "einen Abschluss in den Bereichen Physik, Sozial-, Pädagogik- o ch Volkswirtschaftslehre mit dem Fokus auf Personalwesen". "Sie haben eine erfolgreiche gewerbliche oder betriebswirtschaftliche Lehre oder eine abgeschlossen.

"Sie sehen, es gibt ein sehr weites Feld an möglichen Bildungs- und Ausbildungsgängen. Im Xing Business Network haben wir uns angesehen, welche Studiengänge den Fachleuten einen Arbeitsplatz im Bereich Human Resources bieten: Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für einen Ausbildungsgang entscheiden, der bereits den Titel Human Resources Management führt, oder ob Sie einen Ausbildungsgang aus einem anderen Fachgebiet (evtl. mit Fokus auf Human Resources) wählen: Die Praxiserfahrung ist das A&O.

Insbesondere Bachelor-Studenten sollten geeignete Teilzeitarbeitsplätze für Studierende haben - unabhängig davon, ob sie vom Gehalt abhängig sind oder nicht. Florian zum Beispiel hat diese Erfahrungen auch gemacht, wie er in seinem Praxisbericht erklärt: "Während meines Studienaufenthaltes habe ich bereits als Forscher in einer Personalberatungsfirma mitgewirkt (....). Bereits während des Studienaufenthaltes erhielt ich ein öffentliches Kaufangebot von einer Personalberatungsgesellschaft.

"Wenn Sie einen Bachelor-Abschluss haben, z.B. in einem fachlich ausländischen Bereich, z.B. Erziehungswissenschaft oder Sozialwirtschaft, dann ist ein fachspezifischer Human Resource Management Master für Sie durchaus sinnvoll. Wenn Sie dagegen bereits einen Fachhochschulabschluss in Ihrem Bachelor-Abschluss haben, benötigen Sie nicht zwangsläufig einen Master-Abschluss in der selben Fachrichtung. So kann man sich nach einigen Jahren im Beruf z.B. einen MBA oder Master-Abschluss aus einem anderen Bereich vorstellen, der aber mit dem Tätigkeitsbereich zu tun hat.

Mehr zum Thema