Straßenwärter

Straßenverkehrsunternehmerin

In Deutschland ist der Straßenmeister eine ausgebildete Fachkraft, die für den sicheren Betrieb und die Instandhaltung von Straßen und Wegen verantwortlich ist. Die Straßenmeister prüfen die Verkehrswege auf Schäden, warten und reparieren sie. Sie als Straßenwärter arbeiten mit modernsten computergestützten Fahrzeugen und Geräten.

Wie viel verdienen Sie in der Straßenmeisterei? Jahresgehalt, Arbeitserfahrung und vieles mehr

STRABAG als europaweiter Technologiekonzern für Bauleistungen errichtet jedes Jahr mehrere tausend Gebäude auf der ganzen Welt, indem sie die passenden Menschen, Baustoffe und Anlagen zur rechten Zeit am rechten Platz anbringt. Sind Sie an einer Stelle in der Straßenmeisterei interessiert, aber noch nicht sicher über Ihr Gehaltsniveau? Ausgehend von den Informationen von rund 60.000 Spezialisten und Managern wurden die Informationen zusammengestellt, die Sie hier in den Übersichtstabellen nach Bundesländern, Erfahrungswerten und Branchen gegliedert vorfinden.

Sind Sie der Ansicht, dass es Zeit für eine Lohnerhöhung ist und wollen sich einen Eindruck vom durchschnittlichen Einkommen in der Straßenunterhaltungsbranche in Ihrem Land verschaff...? In der Gehaltsspanne sehen Sie auch, was der Straßenmeisterjob in Bezug auf die finanziellen Einsatzmöglichkeiten pro Kalendermonat mit sich bringt und wie es in den anderen Bezirken aussieht. Die Gehaltsspanne gibt Ihnen einen Einblick.

Über den nachfolgenden Knopf gelangen Sie in der Rubrik Straßenbetreuerinnen und -betreuer unmittelbar zu den aktuell ausgeschriebenen Stellenangeboten. Erfahrungen in den Gebieten des Führerscheins Typ B, Installation, Einsatz, Deutscher, Fahrzeuge, Strassenbau, Bauwesen, Winterdienst, Consulting, sind für die Tätigkeit als Straßenmeister von Vorteil. Neben der Straßeninstandhaltung gibt es noch andere Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst, die für Sie von Interesse sein können.

Pistenbetreuer - Ein Ausbilder mit Perspektive

In unseren Abteilungen Straßeninstandhaltung und Autobahnerhaltung stehen Ihnen verantwortungsbewusste und vielfältige, meist manuelle Arbeiten im Straßenunterhalt und Straßenbetrieb zur Verfügung. Das Training erstreckt sich über drei Jahre und vorbereitet Sie unter sachkundiger Führung ganzheitlich und intensiv auf zukünftige Aufträgen. Zusätzlich zur Fachausbildung in den Abteilungen Straßeninstandhaltung und Autobahnwartung besichtigen Sie ein Berufsausbildungszentrum im Fachblock.

Praktische Schulungen in einem interbetrieblichen Trainingszentrum ergänzen die Schulung. Die Erlangung eines Führerausweises der CE-Klasse ist Teil der Unterweisung. Das Training endet mit der Vorlage des Facharbeiterzertifikats. Anschließend wird der Mitarbeiter in der Regelfall in ein tarifliches Arbeitsverhältnis bei einem Straßen- oder Autobahnmeistereibetrieb versetzt. Ambitionierten Straßenmeistern bietet sich die Gelegenheit, sich zu Bautechnikern weiterzubilden und in den öffentlichen Dienst als Manager eines Straßen- oder Autobahnmeisterbetriebs einzusteigen.

Der praktische Teil der Schulung kann prinzipiell bei jedem der Meister nach Vereinbarung durchgeführt werden. 918 EUR im ersten Lehrjahr, 968 EUR im zweiten Lehrjahr, 1.014 EUR im dritten Lehrjahr, vorzugsweise im PDF-Format und mit max. 5 MB an eine der Landesbauämter oder Autobahnverwaltungen. Erfahren Sie mehr über das Aufgabengebiet eines Straßenbauers in einem Straßen- oder Autobahnmeistereibetrieb unmittelbar vor Ort. Zum Beispiel in einem Straßen- oder Autobahnmeistereibetrieb.

Mehr zum Thema