Straßenverkehrsamt Ausbildung

Training im Straßenverkehrsamt

Anwendungsgebiete während der Ausbildung im Landratsamt: Personalverwaltung. Berufsausbildung zum Verwaltungsassistenten | Kreis Nienburg Es werden Wissen und Fähigkeiten in den nachfolgenden Themenbereichen vermittelt: In einer Bezirksverwaltung gibt es viele und unterschiedliche Aufgabenstellungen, um die Anliegen und Anforderungen der Bewohner zu befriedigen. Für die Durchführung der verschiedenen Tätigkeiten sind in vielen Belangen Verwaltungsassistenten (VFA) erforderlich. So vielseitig und vielseitig wie die Aufgabenstellung der Administration selbst sind auch die Anwendungsbereiche.

Der VFA überwacht in der Kreisstadt den Zahlungseingang an den Bezirk Nienburg/Weser und sorgt dafür, dass die Behörden die entsprechenden Beträge leisten. Dazu gehören auch die Buchung des Zahlungsverkehrs, die Erinnerung säumiger Zahlungspflichtiger an die offene Forderung (Mahnverfahren) oder die Zuordnung von Zahlungseingängen zu den entsprechenden Haushaltsabteilungen ohne weitere Details. Ungeachtet des einzelnen Tätigkeitsbereichs kann festgestellt werden, dass die tägliche Arbeit des VFA maßgeblich durch den gezielten und modernen Umgang mit der Informationstechnologie beeinflusst wird.

Dazu sind nicht nur Fachkenntnisse und Kommunikationsfähigkeiten notwendig, sondern auch Interessen und/oder Wissen über die Arbeitsweise mit dem Computer. Der VFA ist innerhalb der einzelnen Arbeitsgebiete als Sachbearbeiter für die ordnungsgemäße, termingerechte und lückenlose Erfüllung der Arbeiten zuständig. Zur Aktualisierung des praxisnahen und theoriebezogenen Wissens auch nach der Ausbildung werden regelmäßige Weiterbildungen durchlaufen.

Bei besonders qualifizierten Mitarbeitern gibt es die Moeglichkeit, eine Fortbildung zu besuchen - die sogenannte Mitarbeiterschulung II. Der VFA hat nach dem erfolgreichen Abschluß dieses Kurses auch die Chance, in den fortgeschrittenen nicht-technischen Service vorzustoßen. In Ausnahmefällen gibt es auch die Option, die Ausbildung in Teilen zu durchlaufen.

Der Ausbildungszeitraum von 3 Jahren wird beibehalten. Es wird in den Verwaltungen nach einem persönlichen Trainingsplan durchlaufen. Zur Bestimmung des Ausbildungsgrades wird in der Regel mitten im zweiten Ausbildungsjahr eine Vorprüfung abgelegt. Am Ende der Ausbildung muss eine Klausur (4 Arbeiten) und eine praxisnahe Klausur abgelegt werden.

Kreis Lüneburg - Ausbildung im Landeskreis

Daher bietet wir jedes Jahr Jugendlichen die Möglichkeit, bei uns eine Ausbildung oder ein duales Studienprogramm zu starten. Beispielsweise nehmen wir uns der Aufgabe in den Themenbereichen Bau, Umweltschutz, Konsumentenschutz, Straßenverkehr, Ordnung, Gesundheitswesen, Jugend, Sozialwesen, Finanzwesen, Personal, Unternehmen, an. Einzelheiten zu den verschiedenen Lehrberufen und Doppelstudiengängen sind in den nachfolgenden Beiträgen zu entnehmen.

Nebst den günstigen Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten und einer umfangreichen, vielseitigen Ausbildung bietet sich ein attraktives Arbeitsumfeld. Das Training erstreckt sich über drei Jahre und ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt. Das Training erstreckt sich über drei Jahre und ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt. Der Ausbildungsgang ist drei Jahre lang, ein dualer Studiengang und erstreckt sich über neun Vierteljahr.

Der Studiengang "Soziale Arbeit" umfasst drei Jahre.

Mehr zum Thema