Stellenbeschreibung Bauzeichner

Berufsbild Bauzeichner

Die Aufgaben, die ein Zeichner oder eine Zeichnerin im Bauwesen zu erfüllen hat, sind vielfältig. Magst du Zeichnen und hast eine gute räumliche Vorstellungskraft? - Dann werde Zeichner.

Berufsbild des Bauzeichners

NEU: Möchten Sie ein Diskussionsforum zu einem bestimmten Themenbereich oder für eine bestimmte Stadt? Forenverwaltung / Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nd. Tarif: TVöD Communen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, etc. Dieses Diskussionsforum speichert Ihre Login-Daten, wenn Sie sich angemeldet haben, und Ihren el. letzen Aufrufen, wenn Sie es nicht sind.

Die von diesem Fachforum eingesetzten Kekse dürfen nur auf dieser Webseite eingesetzt werden und bergen kein zusätzliches Risiko. Die in diesem Bereich verwendeten Kekse enthalten auch die von Ihnen gelesenen und wann Sie sie zuletzt wiedergelesen haben. Wir bitten Sie zu überprüfen, ob Sie diese Cookie annehmen oder nicht.

In Ihrem Webbrowser wird ein Cookie abgelegt, um eine erneute Abfrage dieser Funktion zu unterdrücken.

Zeichnerin - Tiefbauarbeiten - Anwendung & Jobs| Lohn

Im Bauingenieurwesen gibt es viele unterschiedliche Aufgabenstellungen, die ein Zeichner oder eine Zeichnerin zu erfüllen hat. Die Stellenbeschreibung beinhaltet die Erstellung von Plänen und Bauunterlagen für Bauwerke wie z.B. große Säle. Im Tiefbau erstellt der Bauzeichner Statikpläne für Bauwerke oder erstellt Gesamtpläne für Bauwerke.

Gemeinsam mit dem Konstrukteur und dem Auftraggeber werden diese Konzepte ausgearbeitet und umgesetzt. Voraussetzung ist ein umfassendes Wissen über die Baustatik eines Bauwerks, das in der Schulung weitergegeben wird. Architektonische Bauzeichner mit Schwerpunkt Tiefbau finden sich in der Regel in Konstruktionsbüros, aber auch bei Architekturern. Das Arbeiten am Reißbrett ist bedauerlicherweise nahezu erloschen und wird nur von größeren Kolleginnen und Kollegen durchgeführt.

Gehälter und Löhne: Das Entgelt eines Praktikanten variiert je nach Unternehmen zwischen 400 und 800 EUR. Die Vergütung eines gelernten Zeichners beträgt etwa 2.000 EUR. Bildung und Ausbildung: In regelmäßigen Abständen werden drei Jahre zum Zeichner ausgebildet. Aber bevor Sie sich für dieses Training entscheiden, sollten Sie ein Praxissemester absolviert haben, um zu prüfen, ob diese Aufgabe wirklich Spass macht.

Haben Sie sich nun für diesen Ausbildungsort entschlossen, sollten Sie darauf achten, dass das Aussehen korrekt ist und alle Dokumente bei der Bewerbung bei Ihrem künftigen Auftraggeber vorliegen. Im konventionellen Sinn gibt es keine Umschulungen, da der Berufsstand durch die Verwendung moderner Technologien inzwischen sehr kompliziert geworden ist.

Offene Stellen: Diejenigen, die jetzt ihren Traumberuf gelernt haben, aber bedauerlicherweise nicht in ihrem Lehrbetrieb verbleiben können, müssen sich bedauerlicherweise nach einem neuen Beruf umsehen. Viele Unternehmen stellen dort ihre offenen Stellen ein und Sie können sich dann auf sie beworben haben. Natürlich steht Ihnen aber auch die Tageszeitung oder die Arbeitsagentur bei der Suche nach einem geeigneten Platz zur Verfügung.

Mehr zum Thema