Stellenanzeige Azubi Muster

Ausschreibung Trainee-Muster

Stellenausschreibung verfassen Muster: Prüfliste mit Beispielrezepturen Das Verfassen von Stellenausschreibungen ist eine der bedeutendsten Tätigkeiten im Bereich Personal. Denn die Stellenausschreibung bestimmt, ob sich geeignete Kandidaten für eine Stelle aussuchen. Außerdem ist eine gut gemachte Stellenanzeige kostensparend: Denn das Posten von Stellenangeboten ist natürlich nötig, aber die Anschaffungskosten für die Menschen, die die Werbung anschauen, sind viel besser investiert, wenn auch die Stellenanzeige kann.

Daher finden Sie hier einige Beispiele für das Verfassen einer Stellenanzeige, darunter Formulierungsbeispiele und eine Prüfliste der gesetzlichen Bestimmungen. Dies ist auch eine detailliertere Beschreibung, was Sie beim Verfassen einer Stellenanzeige beachten sollten. Im Idealfall sollte dieser Teil durch ein ansprechendes Foto vervollständigt werden, das zur beworbenen Position passt, die Blicke des Antragstellers weckt und einprägsam ist.

Stellenausschreibung schreiben: Benennen Sie in einer gut leserlichen, etwas grösseren Schrift die wichtigsten Angaben zur zu besetzenden Stelle: Zum Beispiel: "Wir sind auf der Suche nach einem hauptberuflichen Projektleiter (m/w) für unsere Niederlassung in Frankfurt ab 01.01.2017. In dieser Funktion organisierst du auch den Umgang zwischen dem Auftraggeber und dem Projektteam: Du sorgst dafür, dass die beiden Seiten effektiv und zielgerichtet zusammen arbeiten.

"Schreibe Stellenanzeige Beispiel: Gehen Sie nun darauf ein, was der künftige Arbeitnehmer einbringen soll. Teilen Sie folgende Punkte in "must" (absolut erforderlich für den Job) und "can" (wünschenswert für den Job): Zum Beispiel: "Unser junger Angestellter sollte einen Abschluss in Medien und erste Erfahrung in der Fernsehindustrie haben.

"Schreibe Stellenausschreibung Muster: Jetzt folge einem Aufruf an die Antragsteller, tätig zu werden. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Arbeitsbeispielen schicken Sie uns einfach per E-Mail an Fräulein Müller (müller@unternehmen.de). Damit die Konformität mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz AGG gewährleistet ist, sind bei der Schaltung einer Stellenanzeige die folgenden Regelungen zu beachten. Gibt es dafür keine objektiven Anhaltspunkte, dürfen Sie in Ihrer Stellenanzeige folgende Punkte weder beschränken noch ausschließen: Sie brauchen Unterstützung, vor allem bei der graphischen Ausgestaltung Ihrer Stellenanzeige?

Mehr zum Thema