Steine Erden Industrie

Naturstein-Erde-Industrie

Prozessmechaniker in der Stein- und Erdenindustrie. Branchenverband Steine und Böden Baden-Württemberg e.V.

FR Betonfertigteile für die Erdindustrie FR Betonfertigteile

Verfahrensmechanikerinnen und Verfahrensmechaniker in der Stein- und Erdwerkstechnik steuern und kontrollieren Fertigungsanlagen, um Mineralrohstoffe zu Baumaterialien zu verarbeiten. Im Bereich der Betonfertigprodukte produzieren sie Betonprodukte aus Frischbeton oder Betonfertigteilen. Anschließend befördern, speichern und laden sie die vorgefertigten Betonprodukte. Verfahrensmechaniker/-in in der Stein- und Bodenindustrie mit Schwerpunkt Fertigbetonprodukte ist ein 3-jähriger staatlich geprüfter Auszubildender.

Prozessmechaniker/in

Tätigkeitsbereich: Das Tätigkeitsfeld der Verfahrensmechaniker in der Stein- und Bodenindustrie erstreckt sich im Wesentlichen auf die Überwachung, Steuerung und Regelung der entsprechenden Produktionsanlagen, die Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen sowie die Wartung der Betriebsmittel, den Betrieb und die Überwachung von Steinbruchaggregaten und Fördersystemen in Steinbrüchen, die Entnahme von Materialmustern oder von die automatischen Probenahmevorrichtungen überwacht und an das Werkstofflabor weiterleitet, Feuerungsanlagen und Mahlwerke zur Produktion von hydraulischen Bindemitteln (Zement, Kalk, Dolomit, Gips ) überwacht und steuert, Messdaten auswertet und den Produktionsprozess auf der Grundlage von Messdaten und Analysenergebnissen korrigiert, Betriebsreinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Inspektionsrunden durchführt, ggf. Wartungsmaßnahmen durchführt, oder

Störmeldungen an Wartungs-, Bedienungs-, Füll- und Palettiersysteme für Säcke oder Wiege- und Ladeeinrichtungen zur Beschickung von Tanklastzügen mit Schüttgut weiterleiten. Wir entsorgen nach Bedarf die Rohstoffe Zement/Kalk, Sande, Schotter, Zusatzstoffe, Zusätze und Brauchwasser, organisieren und kontrollieren das Verwiegen von Feststoffen in den Bauteilen, das Befüllen des Rührwerks, die Zugabe von Brauchwasser und Zusätzen sowie den Mischprozess nach Mischanweisungen, kontrollieren die Beschickung der Transportbetonmischer mit frischem Beton oder frischem Mörtel und die Anfertigung der Lieferzettel per EDV,

Betontests im Zuge der eigenen Überwachung nach normgerechten Vorschriften durchführen, Förder-, Wiege- und Mischanlagen regelmässig überprüfen und bei entsprechendem Verschleiß Anlagenkomponenten austauschen, Recyclingwerke für die Aufbereitung von Restbeton und Mörtel in Auftrag geben und Instandhaltungsarbeiten durchführen. Überwachung des entsprechenden Formprozesses von Gipskartonplatten oder Faserzementplatten und -rohren, Überwachung der Aushärtezeiten und des automatisierten Zuschnitts der Bretter, Überwachung des Durchlaufs durch den Trockenraum, Einrichtung von Besäum- und Veredelungsmaschinen, Durchführung von betrieblichen Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Inspektionsrunden, Durchführung von Qualitätschecks und Dokumentation der Messergebnisse sowie Erfassung der EDV-gesteuerten Fertigungsparameter, Sicherstellung der Stapelfähigkeit und des Transports zum Versandhandlager.

Überwachung des Feststoffgewichts, der Wasserzugabe und des Mischprozesses zur Produktion von Kalksandstein oder Porenbetongemischen, Bedienung und Wartung von Bewehrungsmaschinen und Bewehrungsanlagen, einschließlich der Anwendung von Korrosionsschutz, bei der Gestaltung von Porenbetonprodukten: Überwachung, falls erforderlich, der korrekten Positionierung der Bewehrung in den Gussformen, Überwachung der Befüllung sowie der Einstell- und Fahrprozesse, Überwachung des Schneidprozesses von Brammen und Profilen, Überprüfung und Kennzeichnung von Zuschnittartikeln als Alternative:

beim Gießen von Kalksandsteinen: Überprüfung und Markierung der Produkte, Bedienung und Überwachung der Kalkaushärtung im Dampfkessel (nur mit Zusatzschulung als Kesselwärter), Einrichtung und Überwachung von Nachbearbeitungs- und Weiterverarbeitungsmaschinen und Kleber und teilweiser Zusammenbau von Porenbeton zu Großformaten, Durchführung von betrieblichen Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Inspektionsrunden, ggf. Zusammenfügung von Kalksandsteinen und -verstärkungen mit Vollmörtel zu verstärkten Kalksandsteingelementen, Endkontrolle, Sortierung, Lagerung und Palettierung / Verpackung der Produkte, Bedienung und Überwachung der Kalkaushärtung im Dampfbetrieb.

Überwachung und Steuerung der Mischung von Beton, Sanden, Kies, Additiven, Zuschlagstoffen und Frischbetonwasser, Herstellen von Armierungen aus Bewehrungsstahl und ggf. Einbringen in die Schalungen in der richtigen Position, Überwachung und Steuerung der mechanischen Formung und Kompaktierung von Frischbeton zu Fertigbetonprodukten, Sicherung der Produktqualität durch visuelle Bewertung und Überprüfung der Produkte auf Massgenauigkeit und Stärke, Durchführung von betrieblichen Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Inspektionsrunden, Transport, Lagerung und Verladung von Betonfertigteilen wie Rohren, Formsteinen, Wandblocks, Decken und Zimmerzellen.

Mehr zum Thema