Stadt Köln Ausbildung

Landeshauptstadt Köln Bildung

Verwaltungsassistent oder Verwaltungsassistent - Stadt Köln Sind Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Ausbildung? Mit der dualen Ausbildung zum Verwaltungskaufmann oder zur Verwaltungsassistentin sind Sie dann goldrichtig! In der Ausbildung lernen Sie diverse administrative Aufgaben kennen. Sie können nach der Ausbildung in nahezu allen Büros der Stadt arbeiten. Im Anschluss an Ihre Anmeldung werden wir zunächst Ihre Dokumente nachprüfen.

Kurz nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie eine E-Mail mit einem Verweis auf Ihren personenbezogenen Selbsttest. Fügen Sie daher Ihrer Bewerbungsunterlagen immer eine E-Mail-Adresse bei. Im Anschluss an den Auswahlprozess bekommen Sie von uns ein sofortiges Rückmeldungen, wenn Sie es wünschen, kombiniert mit einem Rückmeldungen zu den von Ihnen angebotenen Dienstleistungen.

Im Falle eines erfolgten Abschlusses bekommen Sie hier auch alle weiteren Infos über die beabsichtigte Anstellung und das anzuwendende Verfahrens. Der Ausbildungsbeginn ist jeweils am Tag der Ausbildung am Tag der Ausbildung und beträgt drei Jahre. Im Praxisteil der Ausbildung lernst du vier unterschiedliche Stadtbehörden und -abteilungen näher kennen. Für dich ist es wichtig, dass du sie kennenlernst. In jedem Lehrjahr gibt es auch einen dreimonatigen Blockkurs an der Berufsschule.

Während des Trainings lernst du die folgenden Verantwortungsbereiche der Stadt Köln kennen: Ausgebildete Trainerinnen und Trainer begleiten Sie bei Ihren praktischen Einsätzen in den verschiedenen Büros. In den Meldesälen und dem Kundencenter in der City werden Sie mit der unabhängigen Ratschläge und Unterstützung der Kölnschen Bürger vertraut gemacht. Sie erlernen die Theorie am Rheinschen Institut für Kommunalverwaltung in Köln, Konrad-Adenauer-Straße 13, 50996 Köln (Rodenkirchen) mit den Schwerpunkten: sowie am Berufsskolleg - Sekundärstufe II, Lindenstraße 78, 50674 Köln mit den Schwerpunkten: Nach den Jahren der Berufsausbildung abgestuft, bekommen Sie folgende monatliche Brutto-Ausbildungsvergütung: Zusätzlich werden kapitalbildende Sozialleistungen und eine jährliche Sonderzahlung ausbezahlt.

Während des Trainings besteht ein jährlicher Urlaubsanspruch von 29 Tagen. Für weitere Auskünfte über das Antragsverfahren unter 0221 bzw. 221-25745 und 0221 bzw. 221-30248 stehen wir Ihnen unter 0221 bzw. 221-25733 zur Verfügung; bei gleichwertiger Qualifikation werden behinderte Menschen bevorzugt behandelt. Im Falle der Gleichstellung und Qualifikation werden die Damen nach den rechtlichen Vorschriften und dem Frauenförderplan der Stadt Köln vorzuziehen sein.

Mehr zum Thema