Staatliche Ausbildung Erzieher

Öffentliche Bildungsausbildung

Das Lehramtsstudium endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung. Das Training endet mit der staatlichen Abschlussprüfung. Pädagogikausbildung In Deutschland wird die Ausbildung zum staatlichen Erzieher durch die Länder speziell nachgebildet. Sie können sich auf den nächsten Unterseiten über die Vorschriften der Bundesländer orientieren. In Kindertagesstätten, Vorschulen und Grundschulen werden bis 2025 bis zu 329.

000 weitere Pädagogen benötigt - basierend auf dem Anstieg der Geburtenrate, der Einwanderung, den Wünschen unerfüllter Eltern und einem verbesserten Personalkürzel.

Diese können nur die ausgeschiedenen Facharbeiter ablösen und den zusätzlichen Bedarf durch steigende Geburtenraten und Einwanderung ausgleichen.

Zweijahresausbildung

Der Ausbildungsgang erstreckt sich über zwei Jahre (inkl. Praktikum) und endet nach bestandener Prüfung mit der staatlich anerkannten Ausbildung zum Erzieher. In der Ausbildung gibt es die Chance, die allgemeinbildende Fachschulreife zu erlernen. Voraussetzung für den Erhalt der Fächerhochschulreife sind ein höheres technisches Englisch (B2) und mathematische Kenntnisse.

Der Praktikumsplatz wird von der Sprachschule veranstaltet und von Lehrern der Sprachschule mitgenommen.

Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (Vollzeit) in einer Berufsschule für Sozialarbeit in Leipzig

Während Ihrer Ausbildung haben Sie die Gelegenheit, ein Praktikum im Ausland zu machen. Während Ihrer Ausbildung erlernen Sie die notwendigen Fachkenntnisse, Kompetenzen und Kompetenzen, um selbstständig und in eigener Verantwortung die Bildung, Ausbildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen. In diesem Fall ist eine soziokulturelle Ausbildung zum Erzieher das Passende für Sie. Das Training erstreckt sich über 3 Jahre hauptberuflich.

Im Rahmen des Trainings trainieren wir Ihre fachliche Handlungsfähigkeit speziell in den Bereichen Fach-, Menschen- und Gesellschaftskompetenz. In praxisnahen und handlungsorientierten Lerninhalten, den Aktionsfeldern, wird die berufsbezogene Handlungsfähigkeit entwickelt. Das Lernfeld bildet eine Themeneinheit, die sich auf die vielfältigen Bedürfnisse und Aufgaben der Pädagogen bezieht. Das Praktikum wird in Blockpraktika in verschiedenen Bereichen der Sozialpädagogik und der Bildungspflege durchgeführt.

Es gibt eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Praktikumsbetrieb und der Fachhochschule. Die künftigen Erzieher werden von den Lehrern regelmässig aufsuchen. Sie haben die Gelegenheit, ihr erworbenes Wissen in die Praxis zu übertragen und für die nachfolgenden Theorieeinheiten zu erproben.

Mehr zum Thema