Staatlich Geprüfte Kosmetikerin

Diplomkosmetikerin mit staatlicher Zertifizierung

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zur Kosmetikerin ausbilden zu lassen. Ein sehr fundierter und solider Ausbildungsgang ist die staatlich geprüfte Kosmetikerin. Diplom-Kosmetikerin (m/w) Diplom-Kosmetikerin (m/w) Diplom-Kosmetikerin (m/w). Fachhochschulreife und staatlich geprüfte Kosmetikerin.

Berater: Die staatlich geprüfte Kosmetikerin hat hohe Ansprüche.

Wenn Sie sich für eine Berufsausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin entscheiden, können Sie sich auf eine gute und auch den medizinischen Anforderungen entsprechende Berufsausbildung verlassen. Hierfür ist die Dekorationskosmetik ein Teil. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zur Kosmetikerin ausbilden zu lassen. Ein sehr fundierter und solider Ausbildungsgang ist die staatlich geprüfte Kosmetikerin.

Bei diesem Training sind nicht nur Dekorationskosmetik gefragt, sondern es werden auch medizintechnische Teile in das Trainingsprogramm aufgenommen. Die staatlich geprüfte Kosmetikerin kann sowohl im Kosmetikbereich als auch im Dekorationsbereich arbeiten, sich aber auch einer stärker medikamentös ausgerichteten Kosmetikbehandlung zuwenden. Diese befasst sich zum Beispiel auch mit der Hautproblematik und deren Beilegung.

Auch in diesem Kosmetikbereich gibt es eine große ärztliche Verantwortlichkeit, und auch die Wiedererlangung der Gesundheit der menschlichen Gesundheit hat in diesem Beruf eine bedeutende Bedeutung. Wurden in einigen Zeiten bei medizinischen Hautproblemen kosmetisch rasch Lösungsansätze gefunden, so ist heute klar, dass nur eine flächendeckende ärztliche Versorgung der Körperhaut eine ideale Grundlage für Kosmetikbehandlungen bietet.

Dabei ist die Berufsausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin sehr umfangreich und erstreckt sich über einen Zeitrahmen von drei Jahren. Ausgebildet wird in der Regelfall von privaten Instituten, in denen die zukünftige Kosmetikerin die Ausbildungskosten ganz oder zum Teil selbst trägt. Grundvoraussetzung für die Berufsausbildung ist immer der Fachabitur.

Während des Trainings werden sowohl Gesichts- als auch Körperbehandlungen unterrichtet und die ärztliche Körperpflege ist ein fixer Bestandteil dieses Kurses, in dem sowohl Aknemaßnahmen als auch Cellulite-, Camouflage- und Anti-Aging-Behandlungen vermittelt werden. Außerdem muss die zukünftige Kosmetikerin ein mind. einmonatiges Berufspraktikum absolvieren, das sich in ein Kosmetikum und ein Dermatologiepraktikum untergliedert.

Für die staatlich geprüfte Kosmetikerin sind die Einsatzmöglichkeiten vielseitig und erstrecken sich bis zur Skin Clinic als Arbeitsstätte.

Staatsgeprüfte Kosmetikerin

Laut aktuellen Studien der Bundesagentur für Arbeit wird es auch in den kommenden Jahren einen großen Nachfrageboom nach so genannten "persönlichen Dienstleistungsberufen" wie Kosmetika und Fu? pflegen geben. Der staatlich anerkannten Kosmetikerin wird nach erfolgreicher Absolvierung ihrer Berufsausbildung ein vielfältiges Angebot an beruflichen Einsatzmöglichkeiten geboten: Der Unterricht richtet sich nach dem staatlich vorgeschriebenen Lehrplan: Kosmetikschulungspraxis Ab dem zweiten Semester der Schulungszeit sind unsere Studenten in unserer großen, hochmodernen Kosmetikschulungspraxis regelmässig mit ausländischen Kunden tätig, d.h. Kunden, die nach Vereinbarung zu einer vollständigen Kosmetikbehandlung herangezogen werden.

Ähnlich wie im "richtigen Institut" lernt die angehende Kosmetikerin den fachgerechten Umgangsformen mit dem Kunden. Unsere Schüler sind nach Abschluss der Schulung in der Regel in der Lage, eine professionelle kosmetische Behandlung selbstständig durchzufuehren. Persönliche BetreuungIndividuelle Betreuung bedeutet, dass alle Studierenden in den Bereichen Wissenschaft und Technik der kosmetischen Industrie nach ihrem individuellen Lern- und Kenntnisstand unter Beachtung ihrer individuellen Vorstellungen, Begabungen und Bedarfe herausgefordert und unterstützt werden.

Das persönliche Entwicklungs- Gespräch zwischen Teilnehmer und Dozent bespricht den aktuellen Stand der Leistung, setzt praxisnahe Zielvorgaben und prüft deren Einhaltung regelmässig. In den großen Kosmetikmagazinen "Kosmetik International" und "Beauty" wird beispielsweise auf den jährlichen nationalen Modemessen in Wiesbaden und München regelmässig MAKE-UP WETTBEWERBE für Studenten staatlich geprüfter Kosmetikschulen geschaltet.

Wir sind besonders auf die Cups unserer Schüler für die Wettkämpfe in München, Wiesbaden, Stuttgart und Leipzig mit nur den ersten und zweiten Plätzen hocherfreut. Das Examen wird von der State Education Authority abgelegt. "Staatlich geprüfte Kosmetikerin."

Mehr zum Thema