Sportliche Berufe

Die Sportberufe

Sie sind fit, essen gerne gut und wollen Ihre sportlichen Hobbys zum Beruf machen? Referent für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit in Mannheim. In der Rubrik "Berufe im Sport" finden Sie hier alle Informationen über Gehälter und Tätigkeiten der verschiedenen Berufe. Auf dieser Grundlage wird die Anzahl der Mitarbeiter in Österreich ermittelt, die sportbezogene Berufe ausüben. Der IFK e.

V. informiert Schüler über Berufe rund um Bewegung und Sport.

Schüler an der Übergangsschwelle zur unteren Sekundarschule.... - CORINNA GEPPERT

Mit welchen Parametern wird der Schulerfolg oder -versagen erklärt? Der Autor beschäftigt sich mit diesen Fragestellungen auf der Grundlage einer Studie an Neuen Gymnasien in Österreich. Basierend auf den laufenden Diskussionen in der Bildungsumwandlungsforschung und deren kritischen Auseinandersetzung stellt der Autor andere Ansätze zu einem Thema vor, das derzeit besonders im Fokus steht.

Sportfachkraft als Profession - Informationen zur Führungsarbeit

Generell übernehmen Sie als Sportfachmann Managementaufgaben in allen Einrichtungen, die etwas mit dem Bereich des Sports zu tun haben. Darunter fallen nicht nur Leistungen wie ein Fitness-Studio, eine Wellness-Oase, eine Marketing-Agentur, sondern auch Vereinsteams und ein Einzelsportler, sondern auch die Herstellung von Jerseys, Fußballschuhen, Tennisbällen oder Sportgeräten.

Dahinter stehen Einsatzmöglichkeiten, die so vielfältig sind wie die jeweiligen Disziplinen selbst. Jede Sportart, vom Turnierreitsport bis zum Hockey, hat nicht nur ihre eigenen Besonderheiten und Besonderheiten, die ein Sportleiter auf dem Spielfeld in- und außerhalb kennt, sondern man muss sich auch überlegen, ob man für einen einzigen Klub, wie einen Fußballverein, einen ganzen Bundesverband wie den Dt. Sportverband, in einer Sportanlage, wie einem Fußballstadion oder einer Turnhalle, in einem Sportverband wie Adidas oder in einer Marketing-Agentur mitwirkt.

Ihr Arbeitstag als Sportleiter kann entsprechend anders sein. Wenn Sie dagegen für Sportfragen und Weiterentwicklungen verantwortlich sind, reichen Ihre Aufgaben von der Planung von Trainingscamps über die Beschaffung von Sportausrüstung, den Aufbau von Jugendtreffs bis hin zur Analyse von Leistung und Gegnern. Der sportliche Gewinn wird manchmal gar über den Finanzerfolg gesetzt. Wenn Sie für die Sportartikelindustrie arbeiten, sind Sie z.B. im Verkauf mit unseren Abnehmern in Verbindung, prüfen Fertigprodukte in der Qualitätskontrolle oder erarbeiten Konzepte zur Erschließung neuer Absatzmärkte oder zur Bewerbung eines Produkts.

Sie als Touristikmanager verwalten die hoteleigenen Sportanlagen und -einrichtungen oder organisieren Aktivurlaub wie z. B. Golf-Tourismus und Radtouren. Sie sind in kleinen Firmen oder Verbänden für die meisten Tätigkeiten allein verantwortlich und kommen mit allen Aspekten des Führungsverhaltens in Kontakt, von der Finanzadministration bis zur Teamunterstützung. In großen Firmen und Verbänden dagegen sind die Einzelaufgaben auf mehrere Stufen aufgeteilt, die jedoch im ständigen Dialog zueinander stehen. Einerseits sind die Einzelaufgaben auf mehrere Stufen aufgeteilt.

Aber ob Sie nun ein Olympia-Komitee oder ein örtlicher Tennisclub-Sportleiter sind, Sie werden immer mit einer Reihe von Menschen in Verbindung bleiben. Unabhängig davon, ob Sie TV- und Werbespots verhandeln, Arbeitnehmer in einem Olympiastadion oder einem Konzern koordinieren und delegieren, Hotel- und Busse buchen, Fan-Meetings veranstalten oder Pressearbeit betreiben, Sie werden viel Zeit damit vergeuden, sich zu unterhalten und Arbeitnehmer, Geschäftspartner, Kunden, Geschäftspartner, Ventilatoren, Sportler und Medienleute in Ihrem täglichen Leben zu treffen.

Weil am Abend und am Wochenende oft sportlich aktiv ist, müssen Sie auf lange Arbeits- und Einsatzzeiten auch am Samstag und Sonntag vorbereitet sein. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich, dass Sie, wenn Sie für einen Club oder einen Club arbeiten, nur in Ausnahmefällen zu Haus sind.

Mehr zum Thema