Sportberufe Ausbildung

Berufe des Sports Training

Die Berufsausbildung im Sport ist die richtige Wahl für Sie. Training Weiterbildungen Fortbildung Das abgebildete Verzeichnis der Ausbildungsbereiche basiert auf unseren Prospekten "CHANCEN Aus- und Weiterbildung" und ist eine " grobe Orientierung ". Durch Anklicken eines Bildungsangebots Ihrer Auswahl werden alle in diesem Feld tätigen Bildungseinrichtungen/Einrichtungen/Organisatoren (ohne räumliche Abgrenzung) sowie Aus- und Fortbildungen, Umschulungen, Studien oder andere Lehrveranstaltungen, Messungen und Events in diesem Bildungssektor in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Nähere Angaben finden Sie unter dem Menüpunkt "Bildungskategorien/Ziele".

Sportliche Berufe - die 5 besten in Deutschland

In Deutschland gehören die Themen für die Trends in den Bereichen Bewegung, Wellness und Wellness zu den Zukunftsthemen - wer sich hier professionell ausrichten will, schaut auf einen zukunftsträchtigen Markt. In diesem Beitrag können Sie herausfinden, welche Voraussetzungen, besonderen Merkmale und Vorteile die fünf besten Sportberufe mitbringen. Die Deutsche werden gesundheitsbewusster, ihre Sportbereitschaft - und damit eine ganze Industrie.

Dies gilt sowohl für den gewerblichen als auch für den Managementbereich, für den ein dualer Studiengang den Weg in eine leitende Position bahnt. Die Sport- und Fitnessfachfrau ist auf dem Monitor, in der Kundenbetreuung und stellt einige Sportübungen auf der Sportmatte selbst vor. Mit diesen vielseitigen Aufgabenstellungen werden jugendliche Teammitglieder angezogen, die sportbegeistert sind und ihr Fitness-Studio bereits als zweites zu Hause angesehen haben und kommerziell anstreben.

Der erste Jahrgang der 3-jährigen Ausbildung wird mit einer monatlichen Bruttorate von rund 700 EUR bezahlt, der zweite mit 750 EUR und der dritte mit 800 EUR. Das Einkommen im beruflichen Leben wird durch die Position bestimmt, in der der Sport- und Fitnesshändler beschäftigt ist. Der Durchschnittslohn in Deutschland beträgt 1429 EUR netto - im Öffentlichen Sektor (z.B. in Spitälern oder Rehabilitationseinrichtungen) können es jedoch bis zu 2300 EUR sein.

Weil er in seiner Ausbildung lernt: Beweglichkeit ist die schönste Arznei! Das erfährt ein angehender Krankengymnast in einer 4-jährigen Ausbildung. Es handelt sich hierbei um einen reinen Bildungsauftrag und daher um keine Inhalte. Zu Beginn einer Karriere liegen die Verdienste zwischen 1600 und 2660 EUR netto. Die Gehälter im Öffentlichen Sektor werden nach der beruflichen Erfahrung eingestuft.

Eine Sportmanagerin hat einen Doppelabschluss in Sport Management - zum Beispiel in Verbindung mit einer Ausbildung zum Sport- und Fitnessfachhändler - und ist in der Leitung von Vereinen und Sportgesellschaften tätig. Der Arbeitsalltag umfasst dabei administrative Aufgaben und organisatorische Tätigkeiten in Fitnessstudios, Eventagenturen und Sportclubs. Es ist selbstverständlich, dass ein Sportleiter die Sport- und Fitness-Szene sehr gut beherrscht und ein großes Engagement dafür hat.

Dabei werden die Kosten für das Studium vom Lehrbetrieb getragen - ein großer Vorzug. In vier Jahren nach der Ausbildung steigt das Einkommen von 400 auf 900 EUR. Die 2000 bis 2600 EUR netto sind das Durchschnittsgehalt des Anfangsmonats. Denn für einen Fitness-Trainer ist der sportliche Aspekt ein wesentlicher Bestandteil des eigenen Lebens - und die Ausbildung zum Fitness-Trainer schafft die idealen Voraussetzungen, um diese Passion in eine Karriere umzusetzen.

Der Fitnessbereich boomen - und so eröffnet gerade das Management eines ganzen Healthcare-Unternehmens spannende Karrierechancen. Die Ausbildung zum Fitness-Trainer ist bei staatlichen Sportverbänden oder ideellen Trägerorganisationen möglich. Geeignet für Jugendliche mit technischer Hochschulreife ist ein Doppelstudium: Als Fernlehrgang während der Ausbildung wird dies von der Deutschen Fachhochschule für Gesundheitsschutz und -management angeboten.

FÃ?r angehende Fitness-Trainingslehrer, die ihre Möglichkeit dem Sport ohnehin gÃ?nstig widmen, ist diese zweifache Belastung sicherlich ertrÃ?glich. Diejenigen, die sich für eine doppelte Ausbildung entscheiden, lernen innerhalb von drei Jahren die notwendigen Fähigkeiten und verdienen vom ersten bis zum dritten Jahr zwischen 753 und 849 EUR Brutto. Die Einstiegsvergütung beträgt 1800 EUR netto - hier kann z.B. die Weiterbildung zum zertifizierten Handwerksmeister den Spa-Betrieben interessante Verdienstmöglichkeiten aufzeigen.

Mehr zum Thema