Sport und Fitnesskaufmann Beruf

Assistentin der Sport- und Fitnessleitung Berufung

Beratung von Kunden und Kostenkalkulation - Ihre Aufgaben. Kaufmann für Sport und Fitness (m/w) Sie sind als Sport- und Fitnessfachhändler im Dienstleistungsbereich zuhause. Dein Verantwortungsbereich ist durch eine Vielzahl von wirtschaftlichen, organisatorischen und kundenorientierten Aktivitäten gekennzeichnet, die einen störungsfreien Sportablauf gewährleisten. Im Fitnesscenter, Wellness- und Gesundheitsstudio sowie in Clubs und Fachverbänden erarbeiten Sie Konzepte für verschiedene Sport- und Serviceangebote. Während Ihrer Aus- oder Weiterbildung in Berlin zum Sport- und Fitnesshändler werden Sie Ihre Kundschaft sowohl über Sportangebote als auch über gesundheitliche Aspekte von Sport und Nahrung persönlich unterrichten.

Die Planung und Durchführung von Marketing- und Gesundheitsveranstaltungen ist ebenso Bestandteil der Berufsbeschreibung der Sport- und Fitnessmanagement-Assistenten wie Tätigkeiten in den Bereichen Buchhaltung, Steuerung und Personalmanagement. Der Sport- und Fitness-Markt ist im Aufschwung und wächst stetig. Gerade für Jugendliche, die sich in der Phase der Berufsorientierung aufhalten, ergeben sich ständig neue und spannende Aufgabenbereiche.

Der Sport- und Fitnessanbieter schließt die Lücke zwischen Fachanbietern und Mitarbeitern oder Verbrauchern. Sie haben nach Abschluss unserer Berufsausbildung oder Übernahme in Berlin eine staatliche Berufsausbildung bei der zuständigen Industrie- und Handwerkskammer (IHK) absolviert. Andere gebräuchliche Berufsbilder für den Beruf "Sport- und Fitnessfachkraft": Was wird von mir als Sport- und Fitnessfachkraft verlangt?

Der Tätigkeitsbereich der Sport- und Fitnessfachkräfte ist vielseitig und hat nicht nur mit dem Handling unterschiedlicher Sport- und Fitnesseinrichtungen oder -geräte zu tun. Kennzeichnend für die Aktivität ist vor allem der rege Austausch mit unseren Auftraggebern, Geschäftspartnern, Vereins- und Verbandsvertretern, Repräsentanten der Sportbranche oder Förderern. Teamarbeit ist an der Tagesordnung und hat im Bereich Sport und Fitness einen hohen Stellenwert, z.B. wenn Sie an der Konzipierung von Finanzierungs- und Vermarktungsstrategien beteiligt sind.

Bei ihrem Beruf ist die Verständigung gepaart mit gutem Benehmen sehr erwünscht. Die Sport- und Fitnessfachkräfte nehmen eine Vielzahl von Koordinations- und Verwaltungsaufgaben wahr und sind daher oft am PC dabei. Aber auch wenn es darum geht, die fachlichen Anforderungen an eine Veranstaltungsstätte zu prüfen, neue Sport- und Fitnesseinrichtungen zu betreten oder Fachmessen zu betreten, sind sie mobil.

Der Sport- und Fitnesshändler zeigt bei der Kundenberatung und Kundenbetreuung auch den Gebrauch von Fitness-Geräten und stellt einen individuellen Trainingsplan zusammen. Fitness und Sportvereine sowie Clubs sind in der Hauptsache bis in den späten Nachmittag und auch am Wochende auf. Die Sport- und Fitnessbranche ist in Bewegung und so kann Nordic Walken heute trendy sein und morgen eine weitere Disziplin.

Daher ist es für Sport- und Fitnessprofis so wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Möglich sind dies durch Zeitschriften, die Internetnutzung und entsprechende Kurse von verschiedenen Anbietern. Was für Aufgabenstellungen und Aktivitäten werde ich annehmen? Sport- und Fitnessfachkräfte erfüllen in der Sport- und Fitness-Industrie ein breites Spektrum an administrativen und organisatorischen Funktionen, insbesondere in Fitness- und Gesundheitstudios, Sportclubs und Verbänden sowie im öffentlich-rechtlichen und privatwirtschaftlichen Sport und Facility Management.

Diese entwickeln neue Konzepte für verschiedene Leistungsangebote, konsultieren und unterstützen die Kundinnen und Servicekunden, veranstalten Veranstaltungen und steuern die Finanzierung. Die Sport- und Fitnessanbieter berechnen im BÃ??ro, wie hoch die Einkommen und AufwÃ??nde fÃ?r eine geplante Veranstaltung sein werden. Für einen reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts sind sie an der Konzeption und Koordination beteiligt - ob passende Sportartikel und -räume zur Verfuegung gestellt oder zusaetzliches Arbeitskraefteinsatzgebiet ist.

Zudem stellen die Händler sicher, dass sowohl die gesetzlichen Bestimmungen als auch die Sicherheitsstandards beachtet werden. Bestens geraten. Sportfachhändler und Fitnessanbieter orientieren und betreuen Kundinnen und Endverbraucher, sowie deren Angehörige und Interessierte persönlich über die Leistungen der entsprechenden Sportstätte und stellen ihnen Infomaterial zur Verfügung. Vor allem bei allen Fragestellungen rund um das Thema Wellness, Fitnes und Wellness sind sie die richtigen Gesprächspartner.

Die Mitglieder erfahren, wie Fitness-Geräte eingesetzt werden, erklären die gesundheitlichen Gesichtspunkte von Training und ErnÃ?hrung, entwerfen einen individuellen Trainingsplan und unterstÃ?tzen die Kundinnen und Kunden bei der Ã?bung. Auch die Kundschaft aus dem Wellness-Bereich legt großen Wert auf Beauty- und Relaxangebote. Ab heute sind Fitnessstudios, Saunalandschaft, Sonnenterrasse und Massage ein integraler Teil des Angebots.

Daher müssen auch Sport- und Fitnessanbieter mit diesen Leistungen vertraut sein. Darüber hinaus sind Sport- und Fitnessanbieter an der Konzeption von Werbekampagnen mitbeteiligt. Er beobachtet die Marktentwicklung im Sportbereich und entwickelt konsequent Vermarktungskonzepte. Darüber hinaus müssen Aktionen konzipiert und umgesetzt werden, um neue Auftraggeber oder Förderer zu gewinnen. Sport und Fitnesshändler kommen mit verschiedenen Arbeitsmitteln in Kontakt.

Die Recherche im Netz nach relevanten Tendenzen und Innovationen ist auch Teil dieses Berufsbildes. Telefonisch, per Telefax oder E-Mail verhandeln Sport- und Fitnessanbieter über Bedingungen, informieren über Verbraucher oder lassen sich von Behörden genehmigen. Sie werden von unseren Auftraggebern, Mitgliedern und Interessierten mit Infomaterial versorgt. Sport und Fitnesshändler besorgen sich die passenden Fitness- und Sportartikel und koordinieren die Nutzung der geeigneten Räume und Orte.

Um den Verbrauchern den Umgang mit Fitnessgeräten beizubringen, müssen sie mit der Bedienung auskommen. In modernen Sport- und Fitnesscentern gibt es oft Wellness-Einrichtungen wie Saunen und Solarien, weshalb auch Sport- und Fitnessfachleute mit diesen Einrichtungen bestens bekannt sein müssen. Darüber hinaus inspizieren sie die Sportanlagen und sorgen dafür, dass die Sicherheitsbestimmungen beachtet werden.

Sport- und Fitnessfachkräfte sind vor allem in Büros und Verkaufsstellen sowie in Fitness- und Gesundheitseinrichtungen zuhause. Sie können auch auf Sportfeldern, in Turnhallen, Swimmingpools oder Fitnesszentren mitarbeiten. Die Aufnahme oder der Erhalt von Sportklubs und -vereinen ist auch ein Arbeitsplatz für Sport- und Fitnesshändler. Als Sport- und Fitnessspezialist können Sie für verschiedene Verbände und Firmen, in Verbänden und Vereinen, bei Golfplatzbetreibern, Bädern, Kletter- und Fußballspielstätten sowie in Wellness- und Wellnesszentren und bei vielen Sportorganisatoren und Sportfachschulen mitarbeiten.

Außerdem können Sie in Sport- und Schwimmbadbüros oder Tourismuszentren arbeiten.

Mehr zum Thema