Spezielle Berufe Schweiz

Sonderberufe Schweiz

In diesem Jahr zeigen die Miss Schweiz-Kandidaten Mut zu einem ungewöhnlichen Beruf. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, in der Schweiz zu arbeiten? Sie tragen dort spezielle Arbeitskleidung und eine Atemmaske zum Schutz. Die Berufsausbildung umfasst die berufliche Grundausbildung, die höhere Berufsausbildung und die berufliche Weiterbildung. Von wem wird in der Schweiz eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf angeboten?

Außergewöhnliche Berufe: Fehlende Sondermission

In diesem Jahr beweisen die Kandidatinnen von Fräulein Schweiz Courage für einen aussergewöhnlichen Karriere. So führt beispielsweise Priska Erni (21) seit einem Jahr selbstständig Taxis. "Ich fahre gerne", sagt sie zu "SI". Cleo Heuss' Karrierewunsch ist eher unweiblich. Sie will nach ihrer Berufsausbildung zur Fachkraft für Pflege in einem Pflegeheim Polizistin werden. "Ich mag es, wenn ein Arbeitsplatz etwas bewegt", sagt die Einzige.

Simone Casanova (24) entdeckte ihre Bestimmung wegen eines Schicksalsschlags. Der Besuch am Bett ermutigte sie, den Krankenschwesterberuf zu lernen. Dreieinhalb Jahre lang betreut sie Komapatienten, teilweise auch eingeschlossene Patienten (Menschen, die nur mit den eigenen Händen sprechen können).

Wie sieht die Aus- und Fortbildung in einem Heilberuf aus?

Wie sieht die Aus- und Fortbildung in einem Heilberuf aus? Im Pflegebereich kümmern Sie sich um Menschen nach einer Operation oder bei schwerwiegenden Krankheiten. Oft sind die für den entsprechenden Heilberuf zu absolvierenden Aus- und Fortbildungen sehr herausfordernd oder sie ergänzen sich gegenseitig. Als Spezialisierung kann auch die Altenpflege in Altenheimen, Seniorenwohnungen oder im Heimbereich ausgewählt werden.

Hinzu kommt, dass es Berufe gibt, die weniger verbreitet sind, die aber auch als Gesundheitsberufe bezeichnet werden. Sanitäter sind in der Rettungsmedizin tätig. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeutinnen sind für Kinder und Erwachsene tätig, die aufgrund von Behinderung, schwerer Krankheit oder Unfall motorische Beeinträchtigungen haben. Sprachtherapeuten, Orthoptiker und Zahnhygieniker gelten auch als Mediziner. Wenn Sie sich nicht sofort auf ein spezifisches Berufsbild spezialisiert haben, können Sie zunächst eine abgeschlossene Facharztausbildung und dann eine Spezialisierung auf Kurse anstreben.

"Wenn Sie sich nicht sofort auf ein Berufsbild spezialisiert haben, können Sie zunächst eine abgeschlossene Facharztausbildung und dann eine Spezialisierung auf Kurse anstreben. "Welche Aus- und Weiterbildung bieten Sie in der Schweiz an? Wenn Sie in der Schweiz in einem Heilberuf tätig sein wollen, haben Sie eine grosse Wahl an Berufsgruppen, die unterschiedliche Voraussetzungen erfordern.

Du kannst sofort nach dem Schulabschluss mit der Berufsausbildung anfangen oder dich zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Wofür steht ein eidgenössischer Fachausweis? Nach der Pflichtschule können Sie eine Qualifizierung zum Gesundheits- und Sozialassistenten anstreben. Sie sollten auch auf den Einsatz in Wechselschichten vorbereitet sein.

Ein hohes Maß an geistiger Leistungsfähigkeit, ein dezentes und sympathisches Erscheinungsbild sowie eine gute Kondition sind weitere wesentliche Voraussetzungen, wenn Sie das Training absolvieren wollen. Der Ausbildungsgang zum Fachangestellten für Gesundheitswesen und Sozialwesen umfasst zwei Jahre. Die Gesundheitsberufe schließen mit einer staatlichen Berufsprüfung ab und stellen den Berufseinstieg in einen Heilberuf dar.

Sie werden als Assistentin oder Assistent in Spitälern, Pflegeheimen oder Behinderteneinrichtungen eingesetzt. Diese haben unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten und können sich später auf ein Arbeitsfeld ausrichten. Die Assistentin für Gesundheitswesen und Sozialwesen gewährt einen umfassenden Überblick über das Berufsbild und ist für alle geeignet, die sich einen Überblick über einen Heilberuf verschaffen wollen oder später studieren werden.

Wenn Sie einen Heilberuf lernen wollen, der mit einem Bundesleistungsnachweis abschließt, müssen Sie die Pflichtschule absolviert haben. Je nach Berufswahl benötigst du gute Leistungen in Spezialfächern. Berufe, die mit einem Eidg. Fachausweis abschließen, sind der Gesundheitsexperte und der Medizinproduktetechniker.

Wenn Sie an einer Berufsausbildung zum Medizinproduktetechniker interessiert sind, sollten Sie besonders gute Abschlüsse in wissenschaftlichen und technologischen Fachgebieten vorweisen können. Sie durchlaufen als Medizinproduktetechniker eine 3-jährige Berufsausbildung. Bei guten bis sehr guten Ergebnissen können Sie im Zuge Ihrer Berufsausbildung ein berufsbegleitendes Abitur machen und anschließend ein Postgraduiertenstudium an einer Hochschule anstreben.

Sie als Medizintechniker sind in Krankenhäusern oder im Operationssaal tätig. Der Spezialist für das Gesundheitswesen ist ein populärer Heilberuf, der eine Vielzahl von Fortbildungen durchführt. Sie können auch in diesem Berufsstand das Abitur machen und sich so auf ein Fachstudium vorzubereiten. Inwiefern kann ich einen Heilberuf an einer Berufsschule ausbilden?

Wenn Sie eine mittelmäßige Karriere in einem Heilberuf anstreben, werden Sie eine Ausbildung an einer Fachhochschule durchlaufen. Sie können sich auch anmelden, wenn Sie bereits eine Grundausbildung in einem Heilberuf mit Maturität absolviert haben oder wenn Sie den Nachweis erbringen können, dass Sie eine Fachoberschule absolviert haben. Wenn Sie an einer Berufsschule einen Heilberuf lernen wollen, haben Sie eine Reihe von Arbeitsbereichen, in denen Sie tätig sein können.

Dazu gehören die Berufsausbildung zur Dentalhygienikerin, Geburtshelferin oder Rettungssanitäterin sowie der Heilberuf des Podologen oder Ergotherapeuten. Sie müssen, wie bei jedem anderen Heilberuf, bereit sein, in Wechselschichten, an Wochenenden umzustellen. Im Regelfall beträgt die Ausbildungsdauer an der Berufsschule drei Jahre. An den Fachhochschulen gibt es Aus- und Weiterbildungskurse, die auf eine Laufzeit von zwei Jahren angelegt sind.

An der Fachhochschule erwarben Sie als Sanitäter ein Abschlusszeugnis, während Sie Ihre Berufsausbildung zur Ergotherapeutin mit einem Bakkalaureat abschließen. Woher bekommst du eine höherwertige Prüfung in einem Heilberuf? In der Schweiz können Sie auch die Prüfung zum Obersten Facharzt in einem Heilberuf machen. Das ist im Zusammenhang mit Schulungen ebenso möglich wie bei der Weiterbildung, die Sie auf der Grundlage anderer Heilberufe durchführen können.

Sie absolvieren die gehobene Berufsprüfung in einem Heilberuf in Gebieten, die eine besondere Qualifikation haben. Schulungen in Zelldiagnostik, Laborführung oder Narkose werden ebenfalls mit Abschluß einer höherwertigen Facharztprüfung durchlaufen. Wer einen Heilberuf mit einer höherwertigen Prüfung absolvieren möchte, muss zunächst einen beruflichen Abschluß an einer Berufsschule anstreben.

In einigen Gebieten werden alle Qualifikationen akzeptiert, während man in einigen Gesundheitsberufen eine spezielle Qualifikation vorweisen muss. Das Abschlussdiplom und der Bachelor-Abschluss gelten als äquivalent. Weitere Voraussetzungen sind zwei Jahre Praxiserfahrung in dem von Ihnen erlernten Berufsstand. Einige Berufe, wie z.B. der Infektionsschutz-Experte, erfordern spezifisches Fachwissen.

Das Training kann bis zu drei Jahre andauern. Darüber hinaus haben Sie in einem Heilberuf mit einer höheren Berufsprüfung die Chance, ein gutes Einkommen zu erhalten. Diese sind in Kliniken, aber auch in der Ambulanz oder in der ärztlichen Versorgung tätig.

Mehr zum Thema