Spannende Berufe für Männer

Interessante Jobs für Männer

Aus der Serie "Two and a half Men" sind wir alle mit dem Beruf des Chiropraktikers vertraut. Das sind die ersten fünf: Der beliebteste Ausbildungsberuf des Bundeslandes Deutschland Auf dem deutschen Markt gibt es eine Vielzahl von Tätigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen und Tätigkeitsbereichen. Somit haben Berufsanfänger die freie Auswahl. Ziel ist es, eine Stelle zu suchen, die Ihren Wünschen, Präferenzen und Fähigkeiten entspricht. Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 327 unterschiedliche Lehrberufe - diese sind die populärsten.

Nach Angaben der BA waren 2017 rund 44 Mio. Menschen in einem versicherungspflichtigen Beruf tätig.

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 527.772 Ausbildungsstellen angeboten, wobei die Aufteilung der am meisten praktizierten Berufe auf Männer und in der Regel auf Männer und in der Regel auf Männer sehr verschieden ist. Die Berufe im ärztlichen Umfeld, im Vertrieb und in der Verwaltung im Sekretariat sind bei der Frau am beliebtesten: Sie sind auch bei den Jugendlichen als Lehrberufe sehr beliebt.

Für Männer dagegen ist das Verhältnis anders. Der beliebteste Beruf für Männer ist vor allem der technische. Wie bei den Damen steht auch dieser Beruf bei der Ausbildungsplatzwahl ganz oben auf der Rangliste der Jungmänner. Jugendliche - auf der Suche nach einem Lehrberuf - werden in der VHV-Gruppe spannende Tätigkeiten und natürlich Ausbildungsplätze unter den Top 5 erwartet.

Unabhängig davon, in welchem Bereich man beruflich aktiv ist, im Verlauf des Berufslebens - im statistischen Sinne wird jeder vierte Mensch arbeitsunfähig, weshalb es Sinn macht - in jeder der erwähnten und in allen anderen Fachgruppen -, die Arbeitskräfte wirtschaftlich zu sichern. Die häufigste Ursache für eine Arbeitsunfähigkeit sind heute Geisteskrankheiten und Nervenstörungen.

Laut Statistiken sind diejenigen, die dazu neigen, physisch zu arbeiten, aufgrund von physischen Störungen wie z.B. einer Schädigung des Skeletts arbeitsunfähig. Selbstverständlich sind auch heute noch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arbeitsunfälle die Hauptursache für eine Arbeitsunfähigkeit. Für die Jugendlichen hat das den Nachteil, dass sie oft keine oder nur eine beherrschbare Krankheitshistorie haben - was sich günstig auf den Tarif der BU auswirkt.

Mit unserem Tarifkalkulator erfahren Sie kostenfrei und völlig unkompliziert, wie hoch Ihr Monatsbeitrag für eine BU ist.

Mehr zum Thema